Im Gespräch bleiben mit Menschen mit Demenz

Hits: 41
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 27.02.2020 15:05 Uhr

LINZ. Demenz ist die häufigste Ursache von Betreuungsbedürftigkeit. „Sie verändert das Leben der Betroffenen, ihrer Familien und bringt viele Herausforderungen mit sich“, weiß Helene Kreiner-Hofinger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Linz. Unterstützung soll den Angehörigen der P.A.U.L.A.-Kurs (Pflegende Angehörige: Unterstützen – Lernen – Austauschen) der Caritas bringen.

Das Zusammenleben und die Betreuung von Menschen mit Demenz sind oft nicht leicht. Kommunikationsschwierigkeiten führen häufig zu Missverständnissen und beeinträchtigen das Miteinander und das Wohlbefinden aller Beteiligten.

An drei Kursabenden vermittelt die Validations-Expertin Jennifer Nieke Hintergrundinformationen zur Erkrankung und zeigt Wege auf, wie man mit Erkrankten besser kommunizieren kann. Validation ist eine Methode, die Möglichkeiten des einfühlsamen Gesprächs aufzeigt, sodass sowohl bei Betroffenen als auch bei Pflegenden der Stress reduziert wird. Ziel der Gesprächsmethode ist es, mit demenziell erkrankten Menschen im Gespräch zu bleiben und bis zuletzt die Wertschätzung und Beziehung aufrecht zu erhalten.  Ebenso gibt sie in den Kursen Antwort auf spezifische Fragen.

„Durch den Zeitabstand zwischen den Treffen kann Gelerntes und Erfahrenes in der Praxis erprobt werden“, erklärt Helene Kreiner-Hofinger von der Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige. Der Kurs findet am 9. März und 23. März sowie am 6. April jeweils von 16.30 bis 19 Uhr im Caritas-Seniorenwohnhaus Karl Borromäus in Linz statt. Eine Anmeldung ist noch bis 6. März unter 0676/87762448 oder per Mail an helene.kreiner-hofinger@caritas-linz.at möglich. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jetzt E-mobil unterwegs: Versorgung durch die Linz AG sichergestellt

LINZ. Die Linz AG stellt derzeit auch die Versorgungssicherheit für den Bereich der E-Mobilität sicher. Für alle, die jetzt wichtige Fahrten mit ihrem E-Fahrzeug bestreiten müssen ...

„Gemeinsam sammeln, gemeinsam helfen“: Mit Hofer für Bedürftige spenden

SATTLEDT/OÖ/NÖ. Hofer ruft im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ unter dem Motto „Gemeinsam sammeln“ zur Spendenaktion für karitative Einrichtungen auf. ...

Polizeikontrolle: Drogenlenker mit Waffe und gestohlenen Kennzeichen erwischt

LINZ/TRAUN. Ein 29-jähriger Linzer wurde in Traun von der Polizei angehalten, nachdem er gegen eine Einbahn gefahren war. Bei ihm wurden Drogen, eine Waffe und gestohlene Kennzeichen gefunden.

Stream Festival: Möglichkeit der Verschiebung wird geprüft

LINZ. Mit heute, 6. April, ist klar: Das Stream Festival Linz kann nicht wie geplant stattfinden. Die Stadt Linz als Veranstalterin prüft, ob eine Verschiebung des Musikfestivals möglich ist.  ...

Liva-Häuser: Mitarbeiter gehen in Kurzarbeit

LINZ. Mit Verlängerung des Veranstaltungsverbotes bis Ende Juni setzen die Liva-Häuser ihr Programm vorbehaltlich bis Ende Juni aus. Dies bedeutet nicht nur einen tiefen künstlerischen, ...

Baier appelliert an Marktbesucher: „Bitte Mund-Nasenschutz und Einweghandschuhe tragen“

LINZ. Der für Märkte zuständige Vize-Bürgermeister Bernhard Baier ruft die Besucher der Linzer Märkte dazu auf, Mund-Nasenschutz und Einweghandschuhe zu tragen, auch wenn dies ...

Haubenküche für ehrenamtliche Krisenhelfer

LINZ. Die  Mitarbeiter des Roten Kreuzes sowie der Feuerwehren sind die Helfer, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement das System am Laufen halten. Um ihnen dafür zu danken, versammelte ...

Trotz Krise: „Nähen und mehr“ geht der Stoff nie aus

LINZ. Während der Coronakrise erlebt das Nähen einen kleinen Beliebtheitsschub. Wer auf der Suche nach Stoffen, Nähmaschinen und Nähzubehör ist, der wird bei „Nähen & ...