Virtuelle Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige

Hits: 133
Stefan Meusburger, Medizinischer Geschäftsführer Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern Elisabethinen (Foto: Ordensklinikum Linz)
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 15.06.2020 17:20 Uhr

LINZ. Das Ordensklinikum Linz bietet in der Coronazeit als „selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ Live-Webinare für onkologische Patienten an.

Krebspatienten sind in Zeiten von Corona oft sehr verunsichert. Denn neben Diagnose und Therapie kommt derzeit zusätzlich die Angst vor dem Virus und den veränderten Rahmenbedingungen. Persönliche Treffen der onkologischen Selbsthilfegruppen, bei denen immer wieder Experten zu Gast sind, können erst im Herbst wieder im Ordensklinikum Linz stattfinden. Als „selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ bietet das Ordensklinikum Linz onkologischen Patienten sowie deren Angehörige nun mit virtuellen Treffen eine Alternative an, um Möglichkeiten aufzuzeigen, wo wertvolle Informationen und Unterstützung erhältlich sind - ohne dass sie dazu außer Haus gehen müssen.

„Es ist uns als onkologisches Leitspital Oberösterreichs ein großes Anliegen, auch in dieser sehr schwierigen Zeit unseren Patientinnen und Patienten Zugang zu jeglicher Form der Behandlung zu ermöglichen. Ergänzend dazu gehört auch Information und Austausch über die Erkrankung. Daher möchten wir mit dieser digitalen Form der Teilnahme an Selbsthilfe-Treffen mit Expertinnen und Experten ein neues Info-Angebot schaffen“, sagt der Medizinische Geschäftsführer Stefan Meusburger. Ein Online-Treffen zum Austausch über Prostatakrebs mit Kontinenzberaterin Adelheid Anzinger hat bereits erfolgreich stattgefunden.

Weitere Online-Angebote

Am Montag, 22. Juni, 18 bis 19 Uhr, lädt das Ordensklinikum Linz zum Live-Webinar mit Monika Hartl, Psychoonkologin bei der Krebshilfe OÖ, ein. Die zentrale Beratungsstelle für Krebspatienten ist die Österreichische Krebshilfe OÖ, mit der das Ordensklinikum Linz eng zusammenarbeitet. Die Krebshilfe bietet Orientierung nach der Diagnosestellung, Begleitung während der Therapie und leistet Hilfestellungen zur Rückkehr in den Alltag. Monika Hartl wird bei dem Online-Treffen das kostenfreie, psychoonkologische Beratungsangebot der Österreichischen Krebshilfe OÖ anhand eines Fallbeispiels vorstellen. Im Anschluss geht die Psychologin auf Fragen zu Krebsnachsorge-Themen ein, die in der Beratung bei der Krebshilfe OÖ am häufigsten vorkommen. Natürlich können die Teilnehmer ihre Fragen direkt an die Psychoonkologin stellen. Anmeldung bis 21. Juni unter www.ordensklinikum.at/webinar

Am Dienstag, 7. Juli, 18 bis 19 Uhr, findet das nächste Live-Webinar zum Thema „Krebskrank in Zeiten von Corona“ statt. Zu Gast ist Holger Rumpold, Onkologe und Leiter der Covid-19-Quarantänestation am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Er wird über seine Erfahrungen mit Covid-19 berichten und informieren, welche Aspekte für onkologische Patienten besonders wichtig sind. Anmeldung bis 6. Juli unter www.ordensklinikum.at/webinar

Der Web-Link (clickmeeting-Webinar ohne Softwareinstallation) und eine Anleitung zur Teilnahme am Webinar werden zugeschickt. Die Teilnahme ist kostenlos. Das virtuelle Angebot steht für alle Interessierten offen. Auch Patienten, die in anderen Krankenhäusern behandelt werden, sind herzlich eingeladen.

Nähere Infos unter www.ordensklinikum.at/selbsthilfe oder 0732/7677-4580

Anmeldung zum monatlichen, elektronischen Selbsthilfe-Newsletter per Mail an selbsthilfe@ordensklinikum.at

Kommentar verfassen



1,7 Promille: Radfahrer in Linz festgenommen

LINZ. Mit Schlägen und Stößen wollte sich ein 24-jähriger Linzer in der Nacht auf Sonntag gegen eine Alkoholkontrolle der Polizei wehren. Der betrunkene Mann wurde festgenommen.  ...

Torspektakel in Pasching endet ohne Sieger

PASCHING/LINZ. Mit einem 3:3-Unentschieden endete die Bundesligapartie zwischen dem LASK und der WSG Tirol. Die Athletiker bleiben auch im vierten Saisonduell mit der WSG Tirol ohne Sieg.

Covid-19-Situation in OÖ: 163 Neuinfektionen (Stand: 9. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 8. auf 9. Mai wurden vom Land OÖ 163 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen beträgt 2.604. Der Hauptausschuss des Nationalrats hat ...

Los geht's wieder mit „Young at Art - Zeig uns dein Talent“

OÖ. Es ist wieder so weit: Oberösterreichs größter Talentörderpreis, der Tips-Kreativwettbewerb „Young at Art“ geht in eine neue Runde. Junge Künstler von acht bis 18 Jahren sind aufgerufen, ...

„Eine neue Nachtmusik“ im Brucknerhaus erleben

LINZ. Violinistin Elena Denisova und Pianist Alexei Kornienko präsentieren im ersten Brucknerhaus-Konzert nach dem Lockdown am 20. Mai, 19.30 Uhr, Nachtmusiken aus dem 20. und 21. Jahrhundert, darunter ...

Polizist, Leiche oder Kellner: Chance auf eine Rolle bei SOKO Linz

LINZ. Das Casting für die neue ORF-Serie SOKO Linz, das im Moment in der Linzer Tabakfabrik stattfindet, lockt viele Teilnehmer von jung bis alt an. Trotz Sturm und Regen bildet sich schon am Freitagnachmittag ...

13 Projekte bei Linzer Preis „Stadt der Vielfalt“ ausgezeichnet

LINZ. Seit 2015 schreiben das Integrationsbüro und die Abteilung Linz Kultur Projekte gemeinsam den Preis „Stadt der Vielfalt“ aus. Nun stehen die Preisträger fest, die allesamt innovativ den Zugang ...

„Mein Körper schmerzt“: Kunstuni-Studentin schrieb 17 Stunden lang durch

LINZ. Auf fast 50 Metern Länge hat Susanna Melem den ganzen Mittwoch über die Fassade der Kunstuniversität Linz vollgeschrieben. „Mein Körper schmerzt“, so die Studentin über die 17-stündige ...