Angehörige von Demenzkranken treffen sich online

Hits: 72
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 25.01.2021 17:54 Uhr

LINZ/ROHRBACH. Die Angehörigentreffen der MAS Alzheimerhilfe bieten Gelegenheit, sich auszutauschen, zu lachen aber auch mal Frust abzulassen – in Zeiten wie diesen eben online.

„Sich sehen zu können, seine Sorgen von der Seele zu reden, Tipps zu bekommen und wissen, nicht allein zu sein, das tut immer wieder gut“, erzählt eine Teilnehmerin. Wer je einen Menschen mit Demenz begleitet hat, weiß, dass kaum Zeit für einen selbst bleibt. Die eigenen Bedürfnisse, Ängste und Wünsche, Sorgen müssen hinten anstehen. Mit Corona verschärft sich die Situation, da Entlastung und der Abstand durch andere Angebote wegfallen.

Um den Angehörigen weiter zur Seite stehen zu können, setzen die Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe deshalb auf ein virtuelles Angebot. Einmal pro Monat leitet Karin Laschalt, Leiterin der Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe, diese Angehörigengruppe. Zwischendurch können sich die Angehörigen selbst in dem virtuellen Raum treffen. Darüber hinaus werden Spielmöglichkeiten und Trainingsvideos angeboten. „Es ist schön zu sehen, wie achtsam die Teilnehmer mitsammen umgehen. In Zeiten wie diesen ist dieses virtuelle Treffen eine gute Alternative für etwas mehr Wohlergehen für die Angehörigen und Hilfe oft wirklich nur einen Mausklick entfernt. Manches Mal genügt ein Satz, eine neue Perspektive und das Leben sieht gleich ganz anders aus„, weiß Laschalt.

Weitere Angebote

Das virtuelle Modell soll dort eingesetzt werden, wo es möglich und von den Teilnehmern gewünscht ist. Darüber hinaus verweist die Demenzexpertin auch auf eine kostenlose Online-Hilfe für Angehörige. „Welche Wege wir auch immer wählen und finden. Die Praxis zeigt, dass nur wenn es den Angehörigen gut geht, es auch den Betroffenen gut geht“, betont Laschalt.

Persönlich werden in der Demenzservicestelle Linz-Nord unter strengen Sicherheitsvorkehrungen noch psychologische Abklärungen, Beratung und ein stadiengerechtes Gruppentraining für Menschen mit Demenz durchgeführt. Termine werden nach telefonischer Vereinbarung unter 0664/2139977 vergeben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gastronom Sigi Goufas: „Ich möchte da keine Ketten haben“

LINZ. Mit Frühling öffnen in der neu gestalteten Linzerie – ehemals Arkade – die Türen. Mit ihr öffnet der erste permanente Linzer Foodmarket. Hier sollen vor allem neue, kreative Konzepte eine ...

Covid-19-Situation in OÖ: 230 Neuinfektionen (Stand: 28. Februar, 17 Uhr)

OÖ. Von 27. auf 28. Februar wurden vom Land OÖ 230 Covid-19-Neuinfektion gemeldet. Die Anzahl der Verdachtsfälle bei Virusmutationen in OÖ liegt bei 1.399. Das Land OÖ erweitert noch einmal seine ...

Knalleffekt im Linzer Eishockey: Linz AG und Ke Kelit ziehen sich aus dem Sponsoring zurück (Update, 28.2., 20.53 Uhr)

LINZ. In einer kurzen Pressemeldung gab die Linz AG am Sonntag, den 28. Februar, ihren Rücktritt aus dem Sponsoring im Bereich Profi-Eishockeysport zurück. Nicht betroffen sei der Eishockey-Nachwuchs ...

Online-Vortrag: „Artenvielfalt und noch viel mehr“

LINZ. Die VHS Linz veranstaltet am Donnerstag, 4. März einen Abend zum Thema „Biodiversität? Artenvielfalt und noch viel mehr“. Der Vortrag von Gudrun Fuß von der Naturkundlichen Station findet ...

LASK unterliegt Hartberg

LINZ, PASCHING. Der LASK musste im Heimspiel gegen den TSV Hartberg eine bittere 1:2-Niederlage hinnehmen.

Kunstuni Linz startet mit Corona-Selbsttests ins neue Semester

LINZ. Die Kunstuni Linz bietet mit Beginn des Sommersemesters ab 1. März die Möglichkeit an, sich kostenlos auf Covid-19 testen zu lassen, per Selbsttest. Parallel dazu schaltet die Uni ihre Corona-Ampel ...

Poschner und Trawöger im Gespräch mit Wagner

LINZ. Markus Poschner, Chefdirigent des Bruckner Orchester Linz, und Norbert Trawöger, der Künstlerische Direktor des Orchesters, fallen mit Gastgeberin Karin Wagner ins Gespräch, am 1. März, 19.30 ...

„Darwins Polyethylen“ von Noebauer-Kammerer in der Maerz-Galerie

LINZ. Die Maerz Künstlervereinigung zeigt „Darwins Polyethylen“ von Rainer Noebauer-Kammerer bis 9. April in der Galerie in der Eisenbahngasse 20. Im Mittelpunkt steht die Orchidee als bildhauerisches ...