Oberösterreich geht sicher Baden: Gute Noten für Wasserqualität

Hits: 65
Dem Badespaß steht nichts im Weg. (Foto: Spitzi-Foto/Shutterstock.com)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 11.06.2021 13:20 Uhr

OÖ. Rechtzeitig mit dem offiziellen Beginn der Badesaison hat auch die Kontrolle der Badeplätze im Hinblick auf die Badeeignung wieder begonnen. Die Ergebnisse sind erfreulich, dem Badespaß steht nichts im Weg.

Von den 40 sogenannten „Landes-Badestellen“ liegen nun die Ergebnisse vor. Alle Badestellen - mit Ausnahme jener an der Aist bei Schwertberg - sind zum Baden geeignet. An der Aist bei Schwertberg wurde eine zu starke Belastung mit Kolibakterien und Enterokokken festgestellt.

Dem Löwenanteil der Badestellen wird eine „ausgezeichnete“ Wasserqualität attestiert, bei einigen Badestellen an Fließgewässern wurde die Qualität mit „gut“ bewertet. Vom Baden wird hier derzeit abgeraten.

Flussbadestellen unterliegen stärker vielfältigen Einträgen als Seen. Abschwemmungen vom Ufer oder Einleitungen aus Mischwasserentlastungen können Ursache temporärer Verunreinigungen sein. Ergebnisse an Flussbadestellen sind daher eher „Momentaufnahmen“, die Situation kann sich rasch und ständig ändern. Solange eine behördliche Sperre nicht verfügt wird, gilt hier besonders das Prinzip der Eigenverantwortung.

EU-Badegewässer-Stellen „ausgezeichnet“

In Oberösterreich gibt es insgesamt 43 „EU-Badegewässer-Stellen“, die fünfmal pro Jahr in den Sommermonaten Juni bis August kontrolliert werden. Alle 43 Badestellen wurden mit „ausgezeichnet“ bewertet.

Strömungsverhalten nicht unterschätzen

„Durch eine regelmäßige Überprüfung unserer Badegewässer haben wir einen lückenlosen Überblick über die Qualität derselben. Grundsätzlich ist die Wasserqualität in Oberösterreich eine sehr gute, sowohl was die Badeseen, als auch was die Fließgewässer betrifft. Das Badevergnügen für den Urlaub in der Heimat ist also gesichert. Was aber gerade beim Baden in Fließgewässern nicht fehlen darf, sind Hausverstand und Eigenverantwortung, denn das Strömungsverhalten wird oft unterschätzt“, wünscht Landesrat Wolfgang Klinger einen unbeschwerten und sicheren Badespaß.

 

Kommentar verfassen



Party auf Donaulände: Polizei schritt ein

LINZ. Aufgrund mehrerer Anzeigen wegen Lärmbelästigung schritt die Polizei mit acht Streifen am späten Samstagabend bei einer lauten Party mehrerer hundert Personen auf der Linzer Donaulände ...

„Wege. Familien – Generationen - Schulen“: Das Brucknerhaus geht mit vielfältigem Programm in die kommende Saison

LINZ. Noch läuft die aktuelle Saison im Brucknerhaus Linz, das Brucknerhaus-Team gab aber schon jetzt einen umfassenden Ausblick darauf, dass das Publikum in der Saison 2021/22 erwarten darf. Neu aufgestellt ...

Covid-19-Situation in OÖ: 32 Neuinfektionen, impfstärkste Woche steht bevor (Stand: 13. Juni, 15 Uhr)

OÖ. Von 12. auf 13. Juni wurden vom Land OÖ 32 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Insgesamt sind derzeit 414 Oberösterreicher Covid-19 positiv getestet, 1.070 Personen befinden sich in Quarantäne. Mehr ...

2021 wird „Vielfalt.in.Concert“ wieder gefeiert

LINZ. Letztes Jahr musste es abgesagt werden, 2021 ist es aber wieder geplant. Das große Fest „Vielfalt.in.Concert“. Am 3. September beim Ars Electronica Center sind unter anderem Musiker wie Mavie ...

Erneute Schwerpunktkontrolle gegen illegale Raser- und Tuningszene in Linz

LINZ. Bei Schwerpunktkontrollen in Linz konnte die Polizei in der Nacht auf Sonntag 318 Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit messen. Vier Lenker mussten die Kennzeichen ihrer Fahrzeuge ...

15-Jähriger hantierte mit Schreckschusswaffe

LINZ. Von Zivilpolizisten wurde am Samstag ein Jugendlicher beim Hantieren mit einer Schreckschusswaffe erwischt. Der junge Bursch, der zunächst flüchtete, konnte gefasst werden. 

Die Grünen treten in Linz zum Bundeskongress zusammen

LINZ/Ö. Am Sonntag, 13. Juni findet der 43. Bundeskongress der Grünen statt - der erste seit Start der Regierungsbeteiligung im Jänner 2020.

Lenkerin touchierte Betonmittelwand auf A1

LINZ/EBELSBERG. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen verunfallte am Samstagvormittag eine 30-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land mit ihrem PKW auf der A1 Westautobahn Richtung Salzburg. Mit an Bord ...