„Wenn sich deine Stimmung und das Wetter die Hand reichen!“

Hits: 67
 (Foto: fizkes/Shutterstock.com)
(Foto: fizkes/Shutterstock.com)
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 30.07.2021 14:26 Uhr

OÖ. Erst Hitze, dann Abkühlung samt heftiger Gewitter. Manche Menschen reagieren darauf sensibler als andere. Kein Wunder, sie leiden an Wetterfühligkeit. Die Symptome sind Müdigkeit, Erschöpfung bis hin zu Migräne oder Rheuma.

„Wenn sich deine Stimmung und das Wetter die Hand reichen!“ - Dieses Sprichwort passt aktuell für viele Menschen. Denn Hitze, Abkühlung und Gewitter wechseln sich oft binnen weniger Tage oder sogar Stunden ab. Manche Menschen reagieren darauf äußerst empfindlich. Denn der Körper passt sich den Temperaturschwankungen und Luftdruckänderungen an. Meist passiert dies unbewusst, oftmals aber schlagen diese sprichwörtlich auf den Magen.

Die Palette der Symptome ist sehr breit, sie reicht von Müdigkeit über Schlafstörungen, Kreislaufproblemen, erhöhter Reizbarkeit bis hin zu Migräne oder Rheuma. Der Körper ist mit den sich schnell und stark ändernden Rahmenbedingungen überfordert, es kommt zu den unterschiedlichsten Reaktionen. Auffallend auch: Hochdruckwetter wirkt sich oft positiv auf den Körper aus, Tiefdruckgebiete hingegen negativ.

OÖ-Ärztekammer-Vorsorgereferentin Angelika Reitböck erklärt: „Wir wissen, dass Wetterfühligkeit und Wetterempfindlichkeit mit dem Alter ansteigen. Gefördert auch durch ein Übermaß an Aufenthalten in den eigenen vier Wänden. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Klassische Beispiele wie Migräneanfall, Schmerzen von Knochen und Gelenken oder schmerzende Narben können sich bereits einen oder mehrere Tage vor einem gröberen Wetterumschwung bemerkbar machen.“

Was dagegen hilft

Bewegung an der frischen Luft ist die beste Medizin und Vorbeugung gegen Wetterfühligkeit. Auch Kneipen und kaltes Duschen können den Körper stärken, zudem tragen bereits einfache Yoga-Übungen zu einem besseren Körpergefühl bei. Und wenn das alles nichts nützt, dann können wir uns immer noch mit der alten Weisheit trösten: „Dem Wetter können wir nicht entfliehen – aber wir können lernen, mit ihm zu leben.“

Kommentar verfassen



LASK: Punkteteilung bei Austria Klagenfurt

LINZ. Das Bundesligaspiel zwischen Austria Klagenfurt und dem LASK endet mit einem 1:1-Unentschieden.

Bereits 22.000 Wahlkarten in Linz ausgegeben

LINZ. Am 26. September entscheidet die Linzer Bevölkerung über die Zusammensetzung des Gemeinderates und Landtages sowie über das Bürgermeisteramt. Das neue Angebot der Freiluft-Wahlboxen, das bis ...

Vizebürgermeister Markus Hein mit Corona-Virus infiziert

LINZ. Am Sonntagnachmittag erfuhr der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein das Ergebnis eines positiven Corona-PC-Tests. Der FPÖ-Politiker muss somit das Wahlkampffinale aus der Quarantäne bestreiten. ...

Der Höhenrausch geht ins Finale: Noch bis 17. Oktober Kunst hoch über Linz genießen

LINZ. Wer noch nicht oben war, sollte die Chance jetzt noch ergreifen: Bis 17. Oktober läuft der beliebte Höhenrausch beim OÖ Kulturquartier mit Blick über Linz noch – überhaupt das letzte Mal.

Zehn Maskierte attackierten Fußballfans in einem Pub

LINZ. Rund zehn maskierte Personen stürmten Samstagabend in ein Lokal in der Linzer Pestalozzistraße. Sie liefen gezielt zu einem Tisch mit Fans eines Linzer Fußballvereines ...

„forum presents“ zeigt Arbeiten der Künstlerin Andrea Lüth

LINZ. Die neunte Ausstellung von „forum presents“ des Alumnivereins forum - Kunstuniversität Linz zeigt neue Arbeiten der Künstlerin Andrea Lüth, die unter anderem im Rahmen des forum Stipendiums ...

Wahlen 2021: Das muss bei der Briefwahl beachtet werden

LINZ. Am 26. September wählt Oberösterreich seine Vertreter auf Landesebene. Zudem wählen die Linzer ihren Gemeinderat und Bürgermeister. All jene die an diesem Sonntag nicht in ein Wahllokal gehen ...

Die „Insel für Linz“ nimmt Form an

LINZ. Das mit der Planung einer „Insel“ samt Wasserbucht am Jahrmarkt-Areal beauftragte Architekturkollektiv G.U.T. gab nun mit einem neuen Entwurf erstmals detaillierte Einblicke, wie man die Stadt ...