Buchtipp „Klimasoziale Politik - Eine gerechte und emissionsfreie Gesellschaft gestalten“

Hits: 133
Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 20.01.2022 12:03 Uhr

OÖ/LINZ. Viele Bücher wurden bereits über die globale Klimakrise geschrieben. Nur wenige begreifen diese auch als soziale Krise. Die Armutskonferenz, Attac Österreich und Beigewum (Beirat für gesellschafts‑, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen) haben sich das im Oktober 2021 veröffentlichten Sammelband „Klimasoziale Politik – Eine gerechte und emissionsfreie Gesellschaft gestalten“ vorgenommen.

Auf 220 Seiten beleuchten 30 Autoren, wie klimasoziale Politik eine grundlegende Verbesserung unseres Lebens im Sinne der sozialen Gerechtigkeit schaffen kann. Und sorgen damit für neuen Schwung in der österreichischen Klimaszene.

Die überwiegend jungen Autoren beleuchten nicht nur menschliche Grundbedürfnisse wie Gesundheit, Wohnen oder Ernährung. Auch Geschlechtergerechtigkeit, Inklusion, Pflege, Überreichtum und ein zukunftsfähiges Staatsbudget sind zentrale Themen des Buches. In der Vergangenheit seien diese Punkte oft vernachlässigt worden. Dabei sollte mehr darüber nachgedacht werden, wie man die weitere Spaltung der Gesellschaft verhindern können. Denn für die große Transformation brauche es mehr Zusammenhalt. Luxusemissionen reduzieren, auf klimafreundliche Sozialleistungen setzen, für leistbares Wohnen sorgen und Chancengleichheit seien Bausteine dafür.   

Auch für die Klimastabsstelle des Magistrats Linz ist „Klimasoziale Politik“ eine wichtige Inspirationsquelle. Gilt es doch mit neuen Ideen und Projekten den Weg der Stadt Linz zur klimaneutralen und anpassungsfähigen Industriestadt bis spätestens 2040 zu begleiten.

Kommentar verfassen



Wohnungsbrand: Berufsfeuerwehr rettete Bewusstlosen aus verrauchtem Stiegenhaus

LINZ. Die Berufsfeuerwehr Linz hat in der Nacht auf Sonntag bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus eine bewusstlose Person aus dem Stiegenhaus gerettet.

Linzer Polizei setzte bewaffneten Mann mit Elektroschockpistole außer Gefecht

LINZ. Die Polizei hat am Samstagnachmittag in Linz einen Mann mit einer Elektroschockpistole (Taser) außer Gefecht gesetzt und festgenommen. Er hatte auf der Wiener Straße mit einem Messer ...

Stadt Linz verleiht Kunstwürdigungspreis: fünf Persönlichkeiten für Lebenswerk ausgezeichnet

LINZ. Das künstlerische Lebenswerk von fünf Persönlichkeiten wurde mit Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz ausgezeichnet. Die Vergabe erfolgt in der Regel alle vier Jahre und hätte bereits 2020 stattfinden ...

Sechs Awards fürs Kreativstudio Zunder aus Linz

LINZ. Beim alljährlichen Kräfte- oder Kreativitätsmessen der österreichischen Agenturen beim größten Werbepreis Österreichs, der Verleihung des CCA-Venus-Awards des creative club Austria, zeigte ...

Neue Studie zeigt: Olivenöl ist ein wichtiger Schlüssel zu mehr gesünderen Lebensjahren

LINZ. Eine aktuelle Studie aus den USA von Marta Guasch-Ferré, die mehr als 90.000 Menschen aus Gesundheitsberufen beobachtet hat, bringt selbst den Genuss von kleinen Mengen Olivenöl mit einer beeindruckenden ...

Göttliche Trash-Show im Linzer Phönix

LINZ. Erstmals stehen das Theater Phönix-Ensemble und das Schauwerk gemeinsam auf der Bühne: In „Eurydike*Orpheus. Es zieht oder Ein jenseitig musikalisches Spektakel“ wird ein alter Mythos mit frischem ...

Kinderärzte-Mangel im Linzer Süden Thema im Gemeinderat

LINZ. Die MedUni Linz legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Allgemeinmedizin, schon ab dem 1. Semester schnuppern Studierende Praxisluft, wie berichtet wird auch ein neues Stipendium eingeführt. Die ...

In Kleinmünchen heißt es endlich wieder „Weinfrühling“

LINZ. Österreichische Topwinzer sind am Samstag, 21. Mai, zu Gast im Stadtteil Kleinmünchen. KLIKK, die Interessengemeinschaft der Unternehmen in Kleinmünchen, lädt zum Kleinmünchner Winzerfrühling ...