Black Wings mit zwei erfolgreichen Heimspielen

Hits: 47
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 07.01.2020 09:57 Uhr

LINZ. Nach einer eher schwierigen Phase haben sich die Black Wings am Wochenende vor heimischem Publikum zurück auf die Siegerstraße gekämpft. 

Während sich die Linzer am Freitag ihren Sieg mit 3:2 gegen die Gäste aus Wien erkämpften, eröffneten sie das neue Team von Ex-Goalie Mike Ouzas, Fehervar, einen wahren Torreigen und gingen mit 8:4 vom Eis. 

Neuer Goalie soll Kickert entlasten

Neben zwei erfolgreichen Spielen wurde am Wochenende auch eine Neuigkeit bekanntgegeben: Die Black Wings haben sich mit einem weiteren Goalie, dem 34-jährigen Kanadier Jeff Glass, verstärkt. „Der Neue“ verfügt über viel Erfahrung, absolvierte Spiele in der AHL, der KHL und auch der NHL. 

Für David Kickert, der Nummer eins der Linzer, soll er vor allem eines bringen: Entlastung. „Jeff Glass kommt nicht als unsere neue Nummer eins, er soll David entlasten, denn er braucht nach seiner Verletzung hin und wieder seine Pausen undsoll in der aktuellen Phase mit diesen vielen Spielen nicht durchspielen“, sagt Manager Christian Perthaler. Glass ist bereits in Linz und hatte auch schon die Möglichkeit, sich am Sonntag das Spiel gegen Fehervar anzusehen. 

Noch offen ist, wie sich die Neuverpflichtung personell auswirken wird. Denn mit Glass überschreiten die Black Wings die 60 Punkte und müssen demnach jemanden abmelden. Wer das sein wird, werde sich erst „im Laufe der nächsten Tage und auch unter Berücksichtigung der Leistungen in den nächsten Spielen entscheiden“, heißt es in der Aussendung der Black Wings. Erstmals spielen soll Glass übrigens voraussichtlich am kommenden Freitag gegen die Gäste aus Innsbruck. 

Auswärts in Villach

Für die Mannen von Tom Rowe geht es übrigens heute, am 7. Jänner, in Villach weiter. Das nächste Heimspiel findet am Freitag, den 10. Jänner statt. An diesem Tag wird auch - obwohl kurzzeitig abgesagt - auch der Teddy Bear Toss statt. Beginn ist um 19.15 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Staufrei zum Ski-Weltcup in Hinterstoder

LINZ. Von 28. Februar bis 1. März gastiert der Alpine Skiweltcup der Herren in Hinterstoder. Der OÖ Verkehrsverbund rechnet am Rennwochenende mit etwa 2.500 bis 3.000 Besuchern, die mit dem Öffentlichen ...

Handyverträge im Namen der Nachbarin abgeschlossen

LINZ. Eine 38-jährige Linzerin wird beschuldigt, in der Zeit zwischen Ende November und Anfang Dezember 2019 im Namen ihrer 80-jährigen Nachbarin insgesamt sieben Handyverträge in verschiedenen ...

Infoabend über Freiwilligenarbeit bei Exit-sozial

LINZ. Bei EXIT-sozial finden Menschen mit psychosozialen Problemen professionelle Hilfe und Beratung. Damit für die Klienten mehr Teilhabe am „normalen“ Leben möglich ist, braucht es jetzt ...

„Kult-Kanzler Kreisky“: Buch-Gespräch in Linz

LINZ. Mit dem Buch „Kult-Kanzler Kreisky - Mensch und Mythos“ hat Autor und Journalist Christoph Kotanko eine informative wie kritische Beschreibung Bruno Kreiskys vorgelegt. Am Montag, 24. Februar, ...

Aufregung um Pichlinger Volksschule - Schüler werden nicht aufgeteilt

LINZ. Gerüchten, dass die Schüler der Volksschule Pichling, während der Bauzeit auf andere Schulen aufgeteilt werden sollen, erteilt Bürgermeister Klaus Luger eine klare Absage.

FH OÖ drängt auf höhere Förderungen

LINZ. Österreichs Fachhochschulen geraten aufgrund von Geldmangel in Bedrängnis. Die FH OÖ fordert eine rasche Anhebung der Fördersätze.

Neuer Militärkommandant Dieter Muhr im Interview

LINZ/OÖ. Oberösterreich hat einen neuen Militärkommandanten. Im Interview mit Chefredakteur Josef Gruber gibt Dieter Muhr Auskunft über die notwendigen Investitionen, wo Nachholbedarf ...

Partymacher Jürgen Drews im Interview: Die Bühne ist quasi ein Aphrodisiakum für mich
 VIDEO

„Partymacher“ Jürgen Drews im Interview: „Die Bühne ist quasi ein Aphrodisiakum für mich“

LINZ. Mit der „Großen Schlagerparty“ feiert Tips am 25. Oktober zehn Jahre TipsArena Linz. Das Who is Who des Schlagers ist mit dabei, so auch Jürgen Drews (74). Tips hat sich mit dem junggebliebenen ...