Ausbildung und Integration: Die soziale Ader des Sports in Pichling

Hits: 18
Sebastian Wallner Online Redaktion, 30.06.2020 16:05 Uhr

LINZ. „Im Nachwuchsbereich übernimmt man eine sehr große Verantwortung Kindern und Eltern gegenüber. Daher genießt Ausbildung bei uns einen besonders hohen Stellenwert“, sagt Friedrich Berger, Obmann des ASKÖ Pichling, die für ihr Engagement mit dem Vereinslorbeer ausgezeichnet wurde.

Der Dachverband ASKÖ will damit jene Vereine vor den Vorhang holen, die eben etwas mehr Aufwand und Energie zum Beispiel in die Bereiche Jugendarbeit und Trainerausbildung stecken. „Uns ist schon seit Jahren wichtig, dass unsere Mitglieder ein qualitativ gutes Training erfahren; mit dieser Auszeichnung können wir das auch sichtbar machen“, sagt Berger. Gerade mit der Sektion Volleyball haben die Pichlinger eine Art Alleinstellung in der Region. „Wir stellen mit der rundum erneuerten Beachvolleyballanlage mit zwei eigenen Beachvolleyballplätzen unzählige Möglichkeiten vor Ort zur Verfügung.

Generell bieten wir in der Zuzugsgemeinde Pichling ein sportliches Angebot für alle an; egal ob jung oder älter, alteingesessen oder Neuankömmlinge, die durch den Sport wunderbar in die Gesellschaft integriert werden. In Ergänzung mit den anderen Vereinen und Organisationen tragen wir dazu bei, dass die regionale Bevölkerung aus einem breiten Sport- und Freizeitprogramm wählen kann.“

Gemeinsam anpacken

Die Vereins- und Sektionsübergreifende Zusammenarbeit zeigt sich vor allem in gemeinsamen Veranstaltungen wie dem Silvesterlauf, bei dem sich Alt und Jung trifft, um in gemütlicher Atmosphäre Bewegung zu machen - „ganz ohne Leistungsdruck. So sehen wir auch unser Angebot in den Sektionen Kindersport und Volleyball: Jeder kann, aber keiner muss unbedingt Leistung erbringen.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lukas Grgic kehrt zum LASK zurück

LINZ. Der defensive Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Covid-19-Situation in OÖ: Zahl der Infizierten wieder gestiegen

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich ist wieder gestiegen und liegt mit Stand 15. Juli, 17 Uhr, bei 556 (Stand: 14. Juli, 17 Uhr: 537). Das Cluster „Freikirche“ ist derzeit ...

Linzer „Sandburg“-Gäste sollten ihren Gesundheitszustand beobachten

LINZ. Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz rät Besuchern des Freiluft-Lokals „Sandburg“ an der Linzer Donaulände, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten, nachdem eine Besucherin der Lokalität ...

OÖ durchbricht bei Exporten erstmals 40-Milliarden-Schallmauer

OÖ. Mehr als ein Viertel der heimischen Exporte stammen aus Oberösterreich. 2019 konnte eine Steigerung um 2,1 Milliarden Euro auf über 40 Milliarden Euro erzielt werden.

Oberösterreich kontrolliert Busse aus dem Westbalkan

OÖ. Mit Hilfe der Polizei konntrolliert Oberösterrreich künftig Busse aus dem Westbalkan. Landeshauptmann Thomas Stelzer fordert zudem Kontrollen an den Bundesgrenzen.

Verkehrsbehinderungen an der Hauptstraße und der Wildbergstraße

LINZ. Aufgrund von Sommerbaustellen kommt es in den kommenden Tagen zu Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Urfahr.

Gesundes OÖ: Netzwerken der Gesundheit wegen, weil‘s gemeinsam immer besser geht

OÖ. Die Corona-Pandemie hat den Menschen auf der ganzen Welt vor Augen geführt, wie wichtig die Gesundheit ist. Und das zeigt auch durchaus Wirkung: Gesundes Essen gewinnt noch mehr an Bedeutung, ...

Pflegepaket um 34 Millionen Euro ausgehandelt

OÖ/LINZ. Land OÖ, Städtebund, Gemeindebund und Gewerkschaften haben ein neues Paket für den Pflegebereich ausgehandelt. Die zentralen Punkte sind eine bessere Entlohnung und Verbesserungen der Rahmenbedingungen. ...