„Danke schön“: Sportland OÖ holt Ehrenamtliche vor den Vorhang

Hits: 104
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 15.07.2020 10:00 Uhr

OÖ. Was wären die 2.405 Sportvereine ohne ihre fleißigen Funktionäre, die in zweiter Reihe den Betrieb am Laufen halten, auch wenn es mal schwierig ist. Gerade heuer ist es dem Sportland Oberösterreich deshalb ein besonderes Anliegen, gemeinsam mit Tips, den OÖ Nachrichten, Life Radio und TV 1 diese Helden in den Mittelpunkt zu rücken und mit einem Preis „Danke schön“ zu sagen.

Mehr als 200.000 Menschen in Oberösterreich engagieren sich ehrenamtlich im und für den Sport. „Ohne dieses riesige Engagement unserer Ehrenamtlichen wäre der Sport in unserem Land in dieser Form nicht möglich“, ist Sportlandesrat Markus Achleitner überzeugt. „Die Vereinsfunktionäre wirken über den Sport hinaus und prägen für das ganze Leben: Sie vermitteln Werte wie Fairness, Toleranz und Teamgeist. Werte, die unser Leben bereichern und prägen sollen. Dieser gesellschaftliche Beitrag − vor allem für die Jugend − ist besonders wertvoll.“Um dieses Engagement zu würdigen, vergibt das Sportland OÖ heuer zum zweiten Mal den „Danke schön“-Preis. Gemeinsam mit Tips, den OÖ Nachrichten, Life Radio und TV1 werden dabei die „Ehrenamtlichen des Jahres“ gesucht.

Corona-Helden gibt es auch im Sportbereich

„Als ehemaliger langjähriger Funktionär eines Sportvereines weiß ich es ganz besonders zu schätzen, welchen unbezahlbaren Beitrag unsere Sportvereine für die Gesellschaft leisten“, so Tips-Geschäftsführer und Chefredakteur Josef Gruber. „Sie geben den Menschen nicht nur die Möglichkeit, ihr Hobby auszuüben, sondern lassen sie dabei Fitness für den Körper erlangen und Gemeinschaft erleben. Dass die Corona-Krise neben dem unterbrochenen Spielbetrieb heuer ihre Feste ausfallen lässt, stellt die Vereine und im speziellen ihre Funktionäre vor zusätzliche Herausforderungen.“

Funktionäre ab sofort nominieren für die Wahl

Ab sofort können die Ehrenamtlichen von den Vereinen für die Wahl nominiert werden. Funktionäre oder Trainer, die bereits im Vorjahr gewonnen haben, sind heuer ausgeschlossen. Ab 19. August folgt dann die Votingphase. Dann heißt es: Abstimmen, abstimmen, abstimmen! Die Nominierten mit den meisten Stimmen eines Bezirkes können 1.000 Euro gewinnen. Aus den Bezirkssiegern werden dann noch die ersten drei Plätze des Landes ermittelt. Auf den Landessieger warten noch einmal 1.000 Euro. Das Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall. Alle Infos zum Ehrenamtspreis: www.tips.at/ehrenamt

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation: 203 Fälle in Oberösterreich (Stand 11. August, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 11. August, 17 Uhr, bei 203 nach 191 am Vortag. Insgesamt sind bislang 3.885 Fälle zu verzeichnen. Bis zu Mittag ...

Corona-Testung unter Zwang: Krisenstab stellt Corona-Falschinformation richtig

OÖ. In sozialen Netzwerken kursieren aktuell Behauptungen, dass Schul- und Kindergartenkinder unter Zwang auf Covid-19 getestet worden wären. Der Krisenstab des Lands OÖ stellt klar: Testungen bei Kindern ...

Bundesministerin Aschbacher zu Besuch bei AMS und Siemens

LINZ. Bei einem Besuch in der oberösterreichischen Landeshauptstadt besuchte Arbeitsministerin Christine Aschbacher sowohl das AMS als auch die das Ausbildungszentrum der Firma Siemens.

Überprüfung bestätigt hohe Qualität im Frauenhaus Linz

LINZ. Ein sehr gutes Zeugnis stellt eine durchgeführte Überprüfung dem Frauenhaus Linz aus. Insgesamt fünf eigenständige Frauenhäuser werden in Oberösterreich vom Sozialressort finanziert, dazu ...

Medizinische Hilfe: Land OÖ verlängert „Schutzschirm“ für Pädagogen

OÖ. Bis vergangen Herbst waren Pädagogen die Kinder in oö. Kindergärten, Krabbelstuben und Co medizinisch Versorgten nicht rechtlich abgesichert. Der 2019 eingeführte Schutzschirm wird nun verlängert. ...

Linzer Theater Club spielt unter freiem Himmel

LINZ. Der Linzer Theater Club (LTC) feiert 60-jähriges Bestehen und lädt zum Jubiläumsprogramm auf der Freilichtbühne. Zu sehen ist das Stück „Unser Mann in Havanna“ sowie ein „Best of“, dazu ...

Marianne Jungmaier liest am Höhenrausch-Dach

LINZ. Die gebürtige Linzerin Marianne Jungmaier liest am Freitag, 14. August, 19 Uhr, am Höhenrausch-Dach. Ihr Debüt-Roman „Das Tortenprotokoll“ wurde mit dem George-Saiko-Preis ausgezeichnet.

„Keine Narrenfreiheit für Radler in Linz“

LINZ. Radfahrer, die sich nicht an vorgeschriebene Fahrtrichtungen oder Fahrverbote halten, verschärfen die Gefahrensituation an gewissen Stellen in Linz drastisch. Nun wurden Schwerpunkt-Kontrollen eingeleitet. ...