Neue Sportplattform für Oberösterreich

Hits: 76
Innovation und Nachhaltigkeit im Sport zu vereinen, das hat sich das neue Pilotprojekt zum Ziel gemacht. (Foto: Linz AG)
Yannik Bogensperger Yannik Bogensperger, Tips Redaktion, 13.04.2021 15:18 Uhr

Heute stellten das Umweltbundeamt und die Linz AG ein neues Pilotprojekt für Oberösterreich vor: I N S - Die neue Plattform für innovativen und zugleich nachhaltigen Sport. Das Projekt initiierte und entwickelte das Umweltbundesamt mit Unterstützung der Linz AG in enger Zusammenarbeit mit oberösterreichischen Sportvereinen.

2020 holte das Umweltbundesamt die Linz AG für eine Klimaschutz- bzw. Nachhaltigkeits-Initiative am Sportsektor – insbesondere im Sportstättenbau und -betrieb – als Unterstützung an Bord. Eine neue Projektpartnerschaft nahm ihren Anfang und widmete sich dem Ziel, Vereine zu unterstützen, künftig noch mehr Service und Nachhaltigkeit als bisher ins Sportgeschehen zu bringen.

Sportvereine haben eine zentrale gesellschaftliche Bedeutung, gerade wenn es um nachhaltiges Handeln geht. Die neue Informations- und Service-Plattform „I N S - Innovativer. Nachhaltiger. Sport.“ unterstützt ab sofort Vereine bei der Umsetzung von innovativen und nachhaltigen Projekten.

Die Initiative richtet sich an Vereine, Vereinsfunktionäre, Kommunen sowie an Aktive und hat das Ziel, Nachhaltigkeit im Sport sicherzustellen und damit einen Beitrag zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele im Sinne der Agenda 2030 leisten zu können. Auf der neuen Webseite www.inssport.at finden Funktionäre und kommunale Entscheidungsträger umfassende Informationen und Serviceangebote.

Vizebürgermeisterin und Sportreferentin Karin Hörzing: „Ich bin davon überzeugt, dass die neue Online-Service-Plattform zum noch besser gelingenden Zusammenspiel zwischen dem Sport in all seinen Facetten und einem nachhaltigen, ökologischen Handeln beitragen kann. Jede zusätzliche Maßnahme leistet einen wertvollen Beitrag zur Erreichung unserer Klimaziele.“

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner betonte:  „Mit der neuen Informations- und Serviceplattform I N S – Innovativer. Nachhaltiger. Sport wird der Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedanke für Sportvereine und -verbände, aber auch Gemeinden, auf einer eigenen Plattform sichtbar und werden Informationen und Serviceangebote abrufbar.“

Der Teamleiter für nachhaltige Entwicklung im Umweltbundesamt, Sepp Hackl, sieht die Plattform als wertvolles Tool: „Sportvereine und Gemeinden – als Eigentümer von Sportstätten – haben hier eine große Hebelwirkung. Mit I N S wurde nun ein wertvolles Instrument geschaffen, um diesen Zielen näher zu kommen“. 

Auch der Linz-AG-Generaldirektor Erich Haider zeigte sich stolz über das neue Pilotprojekt: „Als Generaldirektor eines regional stark verwurzelten Unternehmens freut es mich auch, dass das Projekt bei uns in Oberösterreich als Pilot startet. Um unser Sport-Engagement künftig noch mehr als bisher in Richtung Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln, unterstützt die Linz AG das Projekt I N S gern. Umgekehrt können wir damit auch unser breites Engagement für Nachhaltigkeit stärken, denn Sport spricht viele auf emotionale Weise an, Aktive genauso wie ein großes Publikum“.

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 177 Neuinfektionen (Stand: 15. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 14. auf 15. Mai wurden vom Land OÖ 177 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist auf 1.709 gesunken. Ab 15. Mai, 24 Uhr, sind die nächtlichen ...

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen laufen aus

OÖ/NÖ. Schon bevor am 19. Mai die Öffnung von Gastro, Kultur und Co kommt, enden in der Nacht auf Sonntag die aktuellen nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.

Aggressive 44-Jährige am Hauptbahnhof von Polizei festgenommen

LINZ. Eine äußerst aggressive 44-jährige Linzerin musste am Freitagabend von der Polizei am Linzer Hauptbahnhof festgenommen werden. Die Frau schimpfte, spuckte und ging schließlich ...

Tag der Familie: 70 Jahre Familienhilfe der Caritas OÖ

LINZ/OÖ. Am Samstag, 15. Mai, ist Internationaler Tag der Familie. Anlässlich dazu weist die Caritas OÖ auf das Angebot der Familienhilfe hin, das in schwierigen Zeiten unterstützen soll. 200 Helferinnen ...

Der Himmel kann warten -  tierisches Vergnügen im Schlossmuseum Linz
 VIDEO

„Der Himmel kann warten“ - tierisches Vergnügen im Schlossmuseum Linz

LINZ. Unter dem klingenden Namen „Heaven can wait“ setzt sich die Künstlergruppe Steinbrener/Dempf & Huber im Schlossmuseum mit dem Thema Natur und Zivilisation auseinander. Zeitgleich bietet ...

Kunstuni Linz schaltet ihre Corona-Ampel mit 17. Mai auf Gelb

LINZ. Die Kunstuniversität Linz schaltet ihrer Covid-Ampel ab 17. Mai auf Gelb um. Damit wird etwa wieder der Bibliotheksbetrieb ausgeweitet.

Von Linz und Wels per Zug nach Amsterdam

LINZ/WELS. Bühne frei für die ÖBB-Nightjet-Premiere nach Amsterdam: Ab 24. Mai fährt täglich ein Nightjet von Wien und Innsbruck in die niederländische Hauptstadt, Oberösterreicher profitieren von ...

Bauarbeiten an der Weißenwolffstraße

LINZ. Ab Sonntag, 16. Mai finden im Bereich des KUK Bauarbeiten an der Weißenwolffstraße statt.