Team „Flying Limone“ aus Linz nimmt beim Red Bull-Flugtag in Wien teil

Hits: 490
(v.r.) Sebastian Ernst und Rene Hacker, der Pilot der "Limone". (Foto: Thomas Lettner)
(v.r.) Sebastian Ernst und Rene Hacker, der Pilot der "Limone". (Foto: Thomas Lettner)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 02.08.2021 08:00 Uhr

LINZ/KIRCHSCHLAG/WIEN. Das Team „Flying Limone“ rund um den Linzer Sebastian Ernst und den Kirchschlager Rene Hacker wird am 26. September beim Red Bull-Flugtag in Wien teilnehmen.

Das Team „Flying Limone“ nimmt zum ersten Mal bei dem weltbekannten Red Bull-Werbeevent teil. „Auf den Namen Limone kamen wir durch den Song ‚Wir heben heid o‘ der Band Folkshilfe, der der Promotionsong des Red Bull-Flugtags ist. Im Musikvideo hebt die Band mit einem gelben Fiat 500 Abarth namens Limone vom Salzburger Flughafen ab. Die Burschen sind außerdem gute Bekannte von uns“, sagt Ernst. Pilot des aus nachhaltigen Materialen zusammengebastelten Fluggeräts wird Rene Hacker sein. Hacker besitzt eine Sportpilotenlizenz und wird seine Expertise beim Bau, an dem ein mehrköpfiges Konstruktionsteam beteiligt ist, miteinfließen lassen. Baubeginn war gestern am Sonntag. Die Limone muss laut der Richtlinien des Veranstalters in einem Monat fertiggestellt sein.

Sicherheit geht vor

Am 26. September wird die Limone in einen Anhänger verfrachtet und vor Ort vom Team zusammengebaut. Drei Crewmitglieder werden Hacker über eine etwa acht Meter hohe Rampe schieben und ihm so einen Flug in oder vielleicht sogar über die Brigittenauer Bucht ermöglichen. „Für die Sicherheit sind ein Helm und eine Schwimmweste Pflicht. Es gilt auch absolutes Alkoholverbot“, erklärt er. Im Wasser sorgen Rettungsschwimmer für zusätzlichen Schutz der wagemutigen Piloten.

Showprogramm beim Abflug

Der Weltrekord beim Red Bull-Flugtag liegt aktuell bei 78,64 Metern und wurde 2013 vom kalifornischen Team „Chicken Whisperers“ in Long Beach (USA) aufgestellt. Aber nicht nur die Weite, sondern auch die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien und das Showprogramm werden bewertet. Das gesamte Flying Limone-Team wird in bunten Kostümen auftreten und eine Choreografie aufführen. Der Baufortschritt der Limone ist auf Facebook und Instagram mitzuverfolgen. 

 

 

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Voestalpine Stahlstiftung erhält Staatspreis für Unternehmensqualität

LINZ. Die Voestalpine Stahlstiftung aus Linz gewinnt in diesem Jahr den Staatspreis Unternehmensqualität. Sie hat bisher mehr als 8.000 Menschen betreut beziehungsweise bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen ...

UEFA Conference League: LASK feiert Auswärtssieg

HELSINKI (FIN), LINZ. Der LASK schlägt beim Trainer-Debüt von Andreas Wieland HJK Helsinki aus Finnland auswärts mit 2:0.

Ideenwettbewerb zur Quartiersentwicklung in der Linzer Innenstadt - Kooperation mit Kunstuniversität Linz

LINZ. Die Stadt Linz möchte die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt weiter forcieren. Insbesondere die zentralen Innenstadtlagen Hauptplatz, Altstadt und Promenade werden aktuell in Kooperation ...

Corona-Update: 430 neue Fälle in OÖ (Stand: 16. September)

OÖ. 430 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 15. auf 16. September, 14.30 Uhr. Die Regierung präsentierte am Mittwoch, 8. September, ein neues Maßnahmenpaket, angesichts der stark steigenden Covid-Zahlen. ...

Spielabbruch bei Franckviertel-Spiel wegen Streit mit dem Schiedsrichter

LINZ. Donau Linz gelang auswärts bei der bisherigen Überraschungsmannschaft SPG Friedburg/Pöndorf ein 2:1-Sieg, womit man die aufsteigende Form bestätigte. Auch Edelweiß feierte nach zwei Niederlagen ...

Scheuer lud zum Empfang im Bischofsgarten

LINZ. Nach einem Jahr coronabedingter Pause lud Diözesanbischof Manfred Scheuer wieder zum im Garten des Bischofshofes. Bei spätsommerlichen Temperaturen führten die Gäste angeregte Gespräche in der ...

Beauty Austria – Die Exklusive Beauty Fachmesse

LINZ. Am 1. Oktober 2021 findet das erste Online Event der Messe Beauty Austria statt.

Nicola Kuhn: „Wir starten meistens bei sieben Grad Wassertemperatur im März“

LINZ. Nicola Kuhn feierte im Sommer den U21-Europameistertitel und ist nun endgültig in der Allgemeinen Klasse des Wasserskisports angekommen. Was die Linzerin an diesem Sport so fasziniert, wo sie langfristig ...