Eishockey: Keine Siege für die Linzer Teams (Update, 27.10.)

Hits: 49
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.10.2021 09:22 Uhr

LINZ. Neben den Steel Wings am Samstag mussten auch die Black Wings am Sonntag auf heimischem Eis eine Niederlage einstecken.

„O´zapft is!“ hieß am Samstag in der LinzAG Eisarena beim Heimspiel der Steel Wings Linz gegen den EC Bregenzerwald. Die Linzer luden nicht nur zum Hockeymatch, sondern auch zum Oktoberfest. Einen Sieg zu feiern gab es für das heimische AHL-Team allerdings nicht: Sie unterlagen den Gästen aus dem Ländle schlussendlich mit 2:6.

„Für uns war es heute kein guter Abend. Egal was wir uns für heute vorgenommen haben, nichts davon ging auf. Uns gegenüber stand eine strukturierte Mannschaft, die ihr Spiel clever umgesetzt hat. Aber auch solche Spiele - und das weiß ich aus eigener Erfahrung - sind Teil einer Entwicklung, Teil der Ausbildung“, resümierte Headcoach Phil Lukas nach dem Spiel.

Ausgleich in letzter Minute

Für die Black Wings gab es nach einer 1:6-Auswärtsniederlage am vergangenen Freitag auch am Sonntag keinen Sieg - und das durchaus auf kuriose Weise. Denn bis zur letzten Minute des dritten Drittels führten die Mannen von Coach Dan Ceman solide mit 3:1. Doch innerhalb dieser sollte sich alles ändern, denn den Villachern gelang es eben in dieser letzten Minute doch noch, den Ausgleich zu erzielen. Damit aber noch nicht genug: in der Overtime war es ebenso der VSV, der zum Sieg traf.

„Die Jungs haben unglaublich gekämpft, wir haben 59 Minuten lang unser bestes Saisonspiel gezeigt. Als so deutlich besseres Team zu verlieren, tut unbeschreiblich weh. Es scheint, als hätten wir in dieser Saison das Pech gepachtet“, so Black Wings-Headcoach Dan Ceman.

Nur wenige Tage später traten die Black Wings dann am 26. Oktober, ebenfalls zuhause, erstmals in dieser Saison gegen die Vienna Capitals an. Während die Linzer den Rückstand aus dem ersten Drittel in eine 4:3-Führung ummünzen konnten, erzielten auch die Wiener knapp vor Ende des letzten Drittels erneut den Ausgleich. Während die Overtime keinen Sieger brachte, konnten sich die Wiener dann im Penaltyschießen mit 4:5 durchsetzen. 

Kommentar verfassen



„Feinschliff“ bei der Neuen Eisenbahnbrücke

LINZ. Mit der besseren Kennzeichnung von Busspuren und des Linksabbiegeverbotes in der Ferihumerstraße wurden nun einige Optimierungen im Bereich der Neuen Eisenbahnbrücke durchgeführt.  

Kulturverein Willy: „Kultureller Stillstand und Lockdown passen nicht zusammen“

LINZ. Der Linzer Kulturverein Willy möchte etwas Abwechslung in den Lockdown-Alltag bringen. Denn: Kultureller Stillstand und Lockdown passen für den Verein nicht zusammen. Deshalb ...

Doris Hummer: „Lockdown am 12. Dezember auch in Oberösterreich beenden“

LINZ/OÖ. „Der österreichweite Lockdown für Geimpfte und Genesene soll am 12. Dezember enden und auch Oberösterreich muss mitziehen“, drängt WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer auf ein Lockdown-Ende ...

Am 5. Dezember impft der Krampus in Linz

LINZ. Der Krampus höchstpersönlich, alias Dr. Tristan Pichler, impft am kommenden Sonntag, 5. Dezember, in einer zusätzlichen Linie in der Impfstraße im Volkshaus Neue Heimat in Linz.

600 zusätzliche Wohnplätze bis 2027

LINZ/OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer besuchten anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung, der am 3. Dezember stattfindet, ...

Landestheater-Mitarbeiter wieder in Kurzarbeit, zahlreiche Stream- und TV-Angebote

LINZ. Die Darsteller und Mitarbeiter des Linzer Landestheaters und die Musiker des Bruckner Orchesters sind wieder in Kurzarbeit, mit den Betriebsräten wurde eine Vereinbarung abgeschlossen, teilt das ...

Corona-Demo legte Linzer Innenstadt lahm

LINZ. Die Demo gegen die Impfflicht und Covid-Maßnahmen am Mittwoch in Linz führte zu einem Chaos in der Innenstadt. Laut Polizei zwischen 1.500 und 2.000 Personen waren am Nachmittag gekommen, um zu ...

Corona-Update: 2.194 neue Fälle in OÖ, 24.176 aktive Fälle (Stand: 1. Dezember)

OÖ. 2.194 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 30. November auf 1. Dezember, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 24.176 Fälle. In Oberösterreich sind derzeit zwei Verdachtsfälle im Zusammenhang ...