276 oberösterreichische Betriebe nutzten in ersten zwei Jahren die Demografieberatung!

Hits: 275
Judith Zellerhofer, Leserartikel, 26.06.2019 16:52 Uhr

Erfolgreiches ESF-Beratungsprogramm feiert 2. Geburtstag! Die Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebeunterstützt Betriebe bei demografischen Herausforderungen wie Nachfolgeplanung oder Gestaltung von lebensphasenorientierten Arbeitswelten. Die Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie des Sozialministeriums finanziert und ist für Unternehmen kostenlos. In den ersten zwei Jahren nutzten 276 Betriebe aus OÖ und 1.500 österreichweit das Angebot.

Maßgeschneidert & individuell

Die Beratungsinhalte werden für jeden Betrieb, unabhängig von Branche und Größe, individuell und flexibel gestaltet. Sie reichen von der Ansprache von Arbeitskräften am Arbeitsmarkt, der Gestaltung von Arbeitszeiten, der Weitergabe von Wissen zwischen den Generationen bis zur Förderung der Leistungsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Lebensphasen. Dabei werden die Betriebe nicht nur bei der Ausarbeitung von Maßnahmen, sondern auch bei der tatsächlichen Umsetzung begleitet. Mit diesem Ansatz erfahren Betriebe eine nachhaltige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

 

Zwei Jahre Erfolgsgeschichte

Das Programm startete im Juni 2017 und läuft bis Mai 2022. Die ersten beiden Jahre sind vor allem von großem Interesse der Betriebe geprägt, wie Alexandra Weilhartner, als Programmleiterin bei der ÖSB Consulting für die Abwicklung verantwortlich, betont: „Die Anzahl der in Beratung befindlichen Betriebe übersteigt die ohnehin bereits optimistisch formulierten Ziele: Bereits über 1.500 Betriebe nutzten die Beratung. Eine echte Erfolgsgeschichte.“

 

Erfolgsfaktor Erfahrungsschatz

Für Weilhartner ist die Teamzusammensetzung Basis des Erfolgs: „Die hohe Nachfrage ist für uns ein Beleg, dass die Zusammensetzung der Arbeitsgemeinschaft Demografieberatung, bestehend aus ÖSB Consulting und Deloitte Consulting sowie den Subunternehmen Bab, merlin und move-ment, ein geeignetes Fundament für ein derartiges Programm darstellt. Der große Erfahrungsschatz dieser Unternehmen trägt wesentlich zum großen Erfolg der Demografieberatung bei.“

 

Zufriedene Betriebe

Entscheidend für den Beratungserfolg sind natürlich zufriedene Betriebe: „Wir haben unsere Werte im Zuge der Demografieberatung erarbeitet. Dies hat uns sehr weitergeholfen, da wir dadurch die abteilungsübergreifenden und internen Verbesserungspotenziale durch unsere neuen “Werte-TeamsprecherInnen„ regelmäßig aktiv weiter verbessern. Daher können wir die Demografieberatung anderen Betrieben nur weiterempfehlen“, sagen beispielsweise Geschäftsführer Hans-Peter Korntheuer und Betriebsratsvorsitzender Bernard Gradisar von der gemeinnützige Mürz-Ybbs Siedlungsanlagen GmbH.

Betriebe aus allen BranchenBettina Wiesinger, Inhaberin des Salzburger Hotels & Villa Auersperg: „Die Maßnahmen im Rahmen der Demografieberatung im letzen Jahr haben in allen Abteilungen so viel mehr Offenheit und Klarheit, einen Rahmen für konstruktive Gespräche und Optimierung des gesamten Arbeitsfeldes geschaffen. Bereits im Sommer, zur Festspielzeit, konnten wir ein außergewöhnlich positives Miteinander im gesamten Team, sowie eine sehr hohe Zufriedenheit der MitarbeiterInnen und in weiterer Folge unserer Gäste feststellen.“

Erfolgreich war auch die Beratung in Tirol, im Ingenieurbüro WAGNER.CONSULT: „Durch die Beratungstätigkeit ist eine gesunde Bewegung in unsere Organisation gekommen, die zu einer merklichen Verbesserung des Betriebsklimas und der Motivation der Mitarbeiter geführt hat. Für mich als Betriebsleiter bedeutet die gewonnene Klarheit eine große Unterstützung bei der Einschätzung und Entscheidungen im personellen Bereich und bei strategischen Weichenstellungen,“ sagt DI Michael Wagner, Geschäftsführer nach Abschluss der Demografieberatung.

 

Tagung

Am 16. Oktober findet in Wien die Tagung der Demografieberatung unter dem Motto „Altersvielfalt in Unternehmen“ statt. Dabei werden die Inhalte der Beratung in ein Fachkonferenz-Setting gerahmt. Besucherinnen und Besuchern wird ein Mix aus wissenschaftlichen Vorträgen und Einblicken in die Beratungspraxis geboten. Nähere Infos und eine Voranmeldung zur kostenfreien Veranstaltung unter www.demografieberatung.at/TAGUNG.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Volkshochschule OÖ geht in Coronavirus-Zeiten online

OÖ. Die Volkshochschule OÖ (VHS OÖ) reagiert auf die aktuelle Situation rund um die Einschränkungen durch das Coronavirus und bietet ab sofort eine große Anzahl an Kursen im Onlineformat ...

Linzer Feuerwehr absolvierte erfolgreich ersten 14-Tage-Schichtdienst

LINZ. Heute Freitag, 3. April, endete der erste, durchgehende 14-Tage-Schichtdienst der Linzer Berufsfeuerwehr. 

Erste Reihe fußfrei: Landestheater Linz zeigt Mitschnitt von Erfolgsmusical Mary und Max
 VIDEO

Erste Reihe fußfrei: Landestheater Linz zeigt Mitschnitt von Erfolgsmusical „Mary und Max“

LINZ. Um das Warten auf die nächsten Musical-Live-Aufführungen im Musiktheater Linz zu verkürzen, zeigt das Landestheater Linz am Samstag, 4. April, 20.15 Uhr, einen Mitschnitt der gefeierten Musicalproduktion ...

Schönwetter am Wochenende: Linzer werden zu Disziplin im Freien aufgerufen

LINZ. Das Wochenende und die Karwoche stehen bevor. Die Wetterprognosen sagen Sonnenschein und Temperaturen rund um 20 Grad voraus. Was in der Vergangenheit Grund zur Freude war, stellt Behörden ...

Schutzkleidung für Oberösterreich: 13 Tonnen Großlieferung gelandet

OÖ. In den frühen Morgenstunden ist in Wien der erste Flieger der Austrian Airlines mit Schutzkleidung gelandet. Der Inhalt dieses Fliegers aus Shanghai ist ausschließlich für die ...

Ruf nach mehr Platz für die Fußgänger auf der Nibelungenbrücke

LINZ. Auf Nadelöhren wie der Nibelungenbrücke kommen sich Fußgänger derzeit oft näher, als die sollten. Die Linzer Grünen schlagen vor, eine Fahrspur für den Radverkehr ...

Abholung vorbestellter Speisen beim Wirt ab 4. April wieder erlaubt

OÖ. Ab Samstag, 4. April, können vorbestellte Speisen wieder direkt beim Wirt abgeholt werden. Eine entsprechende Änderung der Covid-19-Verordnung wurde vorgenommen, teilt die WKÖ mit. Die ...

Masken-Engpass im Supermarkt

LINZ. Seit  Mittwoch sollen Supermärkte für ihre Kunden Mund-Nasen-Schutzmasken während ihres Einkaufs bereitstellen. Ab 6. April ist es Pflicht. In einem Urfahraner Supermarkt ...