Kranzniederlegung in Erinnerung an Landeshauptmann Josef Schlegel

Hits: 111
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 13.12.2019 15:05 Uhr

LINZ. Anlässlich seines 150. Geburtstags am 29. Dezember erinnerte das Land Oberösterreich im Zuge einer Kranzniederlegung an das Wirken von Landeshauptmann Josef Schlegel.

Schlegel wurde in Schönlinde/Böhmen in die Donaumonarchie hineingeboren und hat noch in der Monarchie sowohl dem oberösterreichischen Landesausschuss als auch dem Reichstag in Wien angehört. Er war Mitglied der provisorischen Nationalversammlung der Ersten Republik von 1918, und von 1927 bis 1934 Landeshauptmann von Oberösterreich. In der Zweiten Republik war Schlegel von 1947 bis 1953 Präsident des Rechnungshofes. Er war verheiratet und hatte sieben Kinder. Josef Schlegel starb am 27. April 1955 in Linz.

„Josef Schlegel war eine Persönlichkeit, die unser Land geprägt hat, und die gleichzeitig für die bewegte Geschichte unseres Landes im 20. Jahrhundert steht“, erinnerte Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Gedenkfeier am Barbarafriedhof in Linz. „Er gehört zu jenen Menschen, die das Fundament für jenes Oberösterreich geschaffen haben, auf dem wir heute stehen und auf dem wir unsere Zukunft weiterbauen. Josef Schlegel war ein Mann der Zusammenarbeit, des Ausgleichs, ein Mann, der Lösungen für die Menschen statt Konflikt mit den politisch Andersdenkenden gesucht hat.“

Von Landeshauptmann Josef Schlegel bleibt neben seinen vielen Verdiensten als Jurist und Politiker „vor allem die Lehre, dass Politik Kultur braucht, vor allem eine Kultur des vernünftigen Miteinanders“. Sein Geburtstag sei nicht nur ein Erinnerungstag, sondern auch Mahnung und Auftrag, aus der Vergangenheit die richtigen Lehren zu ziehen. „Das Beispiel, das uns Josef Schlegel vorgelebt hat, war für alle bisherigen Politikergenerationen nach 1945 ein Auftrag, so wie auch für uns und für künftige Generationen“, betonte LH Stelzer abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neugestaltung der Linzer Stockhofstraße abgeschlossen

LINZ. Die Neugestaltung der Stockhofstraße zwischen dem neuen Kreisverkehr und der Auerspergstraße ist abgeschlossen. 250.000 Euro wurden in die Umgestaltung von der Stadt Linz investiert.

Busspur in der Landwiedstraße wird saniert

LINZ. In der Linzer Landwiedstraße wird die Busspur stadteinwärts zwischen Kaplitzstraße und Eichendorffstraße saniert - im Baustellenbereich muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Unbekannter schoss mit Softair-Pistole durch Fenster

LINZ. Mit einer Softair-Pistole schoss ein bislang unbekannter Täter am Freitagnachmittag durch ein geöffnetes Fenster im 2. Stock eines Mehrparteienhauses in Linz. 

Ordnungsdienst: Starken Rückgang der illegalen Bettelei

LINZ. Die Fälle von illegaler Bettelei sind im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken. Doch auch bei der Parkraumüberwachung musste der Ordnungsdienst heuer weniger Organstrafverfügungen ausstellen.

Nach Attacke vor Linzer Lokal Täter ausgeforscht

LINZ. Nach einer brutalen Attacke vor einem Linzer Lokal Anfang Februar konnte die Polizei nun den Täter ausforschen. Der 29-Jährige somalische Staatsangehörige zeigte sich geständig.

Weiter hohe Arbeitslosigkeit

LINZ/URFAHR-UMGEBUNG. Ende  Juli  waren  im  Arbeitsmarktbezirk Linz  in  Summe  11.804  Menschen arbeitslos  gemeldet,  das  sind  um  3.547 mehr  als  im  Juli  des  Vorjahres. 

Peter Michorl verlängert beim LASK

LINZ. Mittelfeldmotor Peter Michorl verlängert seinen Vertrag beim LASK bis 2024. Der 25-Jährige  spielt seit 2014 in Linz und marschierte mit dem LASK von der zweiten Liga bis in den Europacup. ...

Covid-19: Information an Gäste der Regionalzugstrecken Linz-Schärding und Linz-Passau

LINZ/SCHÄRDING. Wie der Krisenstab des Lande OÖ mitteilt, war eine auf Covid-19 positiv getestete Person am 5. August mit dem Zug auf der Strecke Schärding - Linz und Linz - Passau mehrfach unterwegs. ...