Kranzniederlegung in Erinnerung an Landeshauptmann Josef Schlegel

Hits: 74
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 13.12.2019 15:05 Uhr

LINZ. Anlässlich seines 150. Geburtstags am 29. Dezember erinnerte das Land Oberösterreich im Zuge einer Kranzniederlegung an das Wirken von Landeshauptmann Josef Schlegel.

Schlegel wurde in Schönlinde/Böhmen in die Donaumonarchie hineingeboren und hat noch in der Monarchie sowohl dem oberösterreichischen Landesausschuss als auch dem Reichstag in Wien angehört. Er war Mitglied der provisorischen Nationalversammlung der Ersten Republik von 1918, und von 1927 bis 1934 Landeshauptmann von Oberösterreich. In der Zweiten Republik war Schlegel von 1947 bis 1953 Präsident des Rechnungshofes. Er war verheiratet und hatte sieben Kinder. Josef Schlegel starb am 27. April 1955 in Linz.

„Josef Schlegel war eine Persönlichkeit, die unser Land geprägt hat, und die gleichzeitig für die bewegte Geschichte unseres Landes im 20. Jahrhundert steht“, erinnerte Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Gedenkfeier am Barbarafriedhof in Linz. „Er gehört zu jenen Menschen, die das Fundament für jenes Oberösterreich geschaffen haben, auf dem wir heute stehen und auf dem wir unsere Zukunft weiterbauen. Josef Schlegel war ein Mann der Zusammenarbeit, des Ausgleichs, ein Mann, der Lösungen für die Menschen statt Konflikt mit den politisch Andersdenkenden gesucht hat.“

Von Landeshauptmann Josef Schlegel bleibt neben seinen vielen Verdiensten als Jurist und Politiker „vor allem die Lehre, dass Politik Kultur braucht, vor allem eine Kultur des vernünftigen Miteinanders“. Sein Geburtstag sei nicht nur ein Erinnerungstag, sondern auch Mahnung und Auftrag, aus der Vergangenheit die richtigen Lehren zu ziehen. „Das Beispiel, das uns Josef Schlegel vorgelebt hat, war für alle bisherigen Politikergenerationen nach 1945 ein Auftrag, so wie auch für uns und für künftige Generationen“, betonte LH Stelzer abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



57-Jähriger beim Hauptbahnhof von 3 Tätern ausgeraubt

LINZ. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten wurde am 17. Jänner gegen 20.10 Uhr Opfer eines Raubüberfalles beim Linzer Hauptbahnhof.

Großeltern-Bildung: „Oma, Opa und ich - ein echt starkes Team“

LINZ. Großeltern sind Bezugspersonen und wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes. Um diese Rolle zu stärken, bietet der Katholische Familienverband OÖ nun eine neue Großeltern-Bildungsserie ...

Bariton Benjamin Appl gibt sein Brucknerhaus-Debüt
 VIDEO

Bariton Benjamin Appl gibt sein Brucknerhaus-Debüt

LINZ. Der deutsche, in London lebende Bariton Benjamin Appl begibt sich bei seinem Debüt im Brucknerhaus Linz am 29. Jänner, 19.30 Uhr auf die Suche nach den mannigfaltigen Spuren, die der Begriff ...

Politexperte Peter Filzmaier präsentiert bei Thalia Linz seine schönsten Sportgeschichten

LINZ. Er ist das Expertengesicht, wenn es um politische Analysen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen geht. Peter Filzmaier analysiert die Welt der Politik und seit neuem auch die Welt des Sports. ...

Peter Androschs „Die Schule oder das Alphabet der Welt“ feiert Premiere

LINZ. In seinem 20. Musiktheater „Die Schule oder das Alphabet der Welt“ erzählt Peter Androsch die Geschichte der Welt anhand der Chronik des Akademischen Gymnasiums auf der Spittelwiese. Die ...

„Goldfisch“: Multitalent Manuel Rubey mit erstem Kabarett-Solo im Posthof

LINZ. Multitalent Manuel Rubey bringt sein spätes erstes Solo-Kabarettprogramm „Goldfisch“ auf die Posthof Linz-Bühne, am Freitag, 24. Jänner, 20 Uhr. Tips verlost 4x2 Freikarten.

Benefiz-Konzert für das Linzer Haus der Menschenrechte

LINZ. Die Kammermusik-Reihe „Mosaik“ des Bruckner Orchesters Linz unterstützt das „Haus der Menschenrechte“ durch ein einzigartiges Benefizkonzert am Samstag, 25. Jänner, im Orchestersaal ...

23 neue Oberärzte im Ordensklinikum Linz angelobt

LINZ. Das Ordensklinikum Linz hat 23 neue Oberärzte. Die feierliche Ernennung wurde zum zweiten Mal seit der Zusammenführung der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen gemeinsam durchgeführt. ...