AK OÖ fordert Recht auf Raten-Stundung während der Corona-Krise

Hits: 5022
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 25.03.2020 11:50 Uhr

OÖ. Viele Arbeitnehmer haben wegen der Corona-Krise plötzlich ihren Job verloren. Um diesen entgegenzukommen und ein Überschuldung zu verhindern, fordert die AK OÖ ein Recht auf Raten-Stundung während der Corona-Krise.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern drastische Maßnahmen. Viele Arbeitnehmer haben wegen der Corona-Krise plötzlich ihren Job verloren, andere sind von Kurzarbeit betroffen. Selbst vermeintlich sichere Dienstverhältnisse wurden schon oder werden in absehbarer Zeit beendet. Die damit verbundenen Einkommensverluste führen zu Problemen, weil etwa die Raten für Kredit- oder Leasingverträge nicht mehr beglichen werden können. „Es braucht einen Rechtsanspruch auf Stundung von monatlichen Zahlungen“, fordert AK-Präsident Johann Kalliauer.

Rechtssicherheit gefordert

Positiv ist, dass einige Banken betroffenen Kunden bereits unbürokratisch entgegenkommen – zum Beispiel in Form von Stundungen. Ein gesetzliches Recht darauf oder auf eine vorübergehende Reduzierung der Zahlungsverpflichtungen für Raten besteht jedoch nicht. Jeder Kredit- und Leasingnehmer ist auf individuell zu vereinbarende Kulanzlösungen mit der jeweiligen Bank, der Bausparkasse oder dem Leasingunternehmen angewiesen. „Als Soforthilfe für krisengebeutelte Arbeitnehmer braucht es Rechtssicherheit. Wir fordern daher einen verbindlichen Rechtsanspruch auf Stundung von monatlichen Zahlungen für Kredit- und Leasingverträge, wenn die Schuldner das wünschen, weil sie wegen der Krise weniger Einkommen haben“, sagt AK-Präsident Johann Kalliauer.

Maßnahme für Krisenzeit

Schuldner sollten die Rückzahlung der Verbindlichkeiten für die Dauer des Ausnahmezustandes während der Corona-Krise aussetzen können – beginnend mit Ende März 2020. In diesem Zeitraum dürfen sie nicht verpflichtet werden, ihre Kredit- oder Leasingraten zu begleichen. Für die Dauer der neuen Maßnahmen sollten von den Banken keine Verzugszinsen verrechnet werden und ein allgemeiner Mahn- und Eintreibungsstopp gelten. Zudem sollen Banken oder Leasingfirmen keine Gebühren für die Stundungen in diesen Krisenzeiten geltend machen dürfen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



BSC-Derby-Niederlage in Traun

LINZ/TRAUN. Der BSC 70 Linz verlor gestern das Auswärtsspiel gegen den ASKÖ Traun klar mit 1:5. Traun zog ins Finale der Badminton-Bundesliga ein und trifft nun auf Pressbaum.

„Blick auf Corona darf nicht zum Tunnelblick werden“: Stelzers „Land der Möglichkeiten“-Event heuer als Online-TV-Sendung

OÖ/LINZ. Jährlich lädt Landeshauptmann Thomas Stelzer zum Event „Land der Möglichkeiten“. Am Freitag war es wieder so weit: wenn auch ohne Live-Publikum, wurde die Veranstaltung im Musiktheater ...

Steelvolleys fixieren Finaleinzug

LINZ/WIEN. Die Volleyball-Damen von Linz-Steg setzten sich am gestrigen Abend im zweiten Halbfinale der DenizBank AG Volley League Women gegen Sokol/Post neuerlich mit 3:0 durch und sicherten sich damit ...

Dreister Handydiebstahl in Linzer Linienbus

LINZ. Die Polizei sucht aktuell nach einem etwa 20-jährigen Täter, der gestern einer 18-Jährgien im Bus ihr Handy gestohlen hat. Die junge Frau borgte dem Mann das Handy kurz zum Telefonieren ...

Radfahrer in Linz von Unbekanntem geschlagen

LINZ. Von vier Männern angepöbelt und beschimpft wurde am Samstagnachmittag ein 37-jähriger Linzer, der mit seiner Tochter in einer Begegnungszone mit dem Fahrrad unterwegs war. Einer der ...

Covid-19-Situation in OÖ: 524 Neuinfektionen (Stand: 10. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 9. auf 10. April wurden vom Land OÖ 524 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.430 positive Fälle in Oberösterreich. Aufgrund der konstant hohen Zahlen gilt ab 12. April ...

Ein Weltstar und ein tierisches Vergnügen:  Vorfreude auf Klassik am Dom-Highlights
 VIDEO

Ein Weltstar und ein tierisches Vergnügen: Vorfreude auf Klassik am Dom-Highlights

LINZ. Er ist ein Weltstar und ein „Rockstar an der Geige“: Klassik am Dom bringt David Garrett für gleich zwei Konzerte auf den Domplatz Linz, am 23. und 24. Juli 2021. Für jüngeres Publikum garantiert ...

Erstmals seit acht Jahren Rückgang an Geburten in Linz

LINZ. Ein erstmals leichter Rückgang der Bevölkerungszahl durch die Corona-Krise und ein Rückgang an Geburten erstmals seit acht Jahren sind in der Landeshauptstadt Linz zu verzeichnen.