Linzer Hoteliers und Gastronomen schnüren gemeinsames Paket

Hits: 141
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 28.05.2020 16:58 Uhr

LINZ. Mit einem attraktiven Paket will die Linzer Gastro- und Hoteliers-Vereinigung hotspots Gäste nach Linz bringen: Wer hotspots-Gutscheine im Wert von 100 Euro kauft, erhält eine Übernachtung im Doppelzimmer in einem hotspots Hotel incl. Frühstück kostenlos dazu.

„Die größte Gastronomie- und Hotel-Kooperation in Oberösterreich – der Verein hotspots - hat dieses einmalige Paket entwickelt, um Gäste nach Linz und dabei nicht nur in die Hotellerie, sondern auch in die Gastronomie zu bringen und von Linz zu begeistern“, freut sich der Obmann Michael Nell.

„Diese Aktion ist ein starkes Zeichen der Linzer Hotellerie und Gastronomie. Damit wird das Comeback zu einem kräftigen Impuls für Zuversicht und Lebensfreude“, betont Vize-Bürgermeister Bernhard Baier. Der Zeitpunkt der Übernachtung im Rahmen des un|be|zahl|bar hotspots Linz Angebotes ist wählbar im Juni, Juli und August 2020.

Unterstützung vom Tourismusverband

„Um die Corona-Situation zu bewältigen ist Zusammenhalt und Optimismus angesagt. Deshalb begrüßt und unterstützt der Tourismusverband Linz diese Aktion der Linzer Gastro- und Hoteliersvereinigung hotspots. Das ist ein kräftiges Lebenszeichen und ein Super-Angebot, um Gäste für Linz zu begeistern. Und Linz ist in den kommenden Monaten ein ideales Ziel für ein individuelles Stadterlebnis, so Tourismusdirektor Georg Steiner“

Ziel des un|be|zahl|bar hotspots Linz Angebotes ist es Gäste für einen Aufenthalt in Linz zu begeistern und mit den hotspots Gutscheinen einen Anreiz zu schaffen.

„Die Zusammenarbeit von Hotels und Gastronomie um wieder neue Gäste nach Linz zu bringen ist eine sehr gute Aktion von den Hotspots Betrieben“ betont Josef Paukenhaider, Regionaler Verkaufsdirektor bei der Brau-Union.

Seit 18. Mai buchbar

Das Paket ist ab Montag, den 18. Mai ausschließlich unter office@hotspots-linz.at buchbar. In der Reihenfolge des Eintreffens werden die Buchungen zu gleichen Teilen an die Mitgliedsbetriebe aufgeteilt und der Kunde erhält vom jeweiligen Hotel die Bestätigung per Mail.

Alle hotspots-Betriebe auf der Website:

www.hotspots-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Goldküste“-Mitarbeiterin in Urfahr war corona-infiziert

LINZ. Zwar stabilisierten sich die Corona-Zahlen in Linz von Freitag auf Samstag weiter, die Gesundheitsbehörde bittet präventiv die Gäste des Lokals „Goldküste“ im Lentia (Urfahr), ihren Gesundheitszustand ...

Neu an Oberösterreichs Schulen: Über 15.000 Tafelklassler, Sommerschulen und einheitliche Herbstferien

OÖ. Trotz der Coronakrise ist das Schuljahr 2019/20 erfolgreich zu Ende gegangen. Mit Sommerschulen und bundesweiten Herbstferien warten jedoch auch in naher Zukunft Neuerungen auf Oberösterreichs Schüler. ...

Covid-19-Situation in OÖ: 562 positive Fälle, 6 Reiserückkehrer positiv gestetet (Stand: 11. Juli, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich liegt mit Stand 11. Juli, 17 Uhr, bei 562 (537 in der Früh). 225 der aktuellen Fälle sind auf das Cluster „Freikirche“ zurückzuführen, ...

Lilo verzeichnete 2019 Passagierplus

LINZ/BEZIRK. Als bestfrequentierte Lokalbahn Oberösterreichs verzeichnete die Linzer Lokalbahn (Lilo) im Jahr 2019 neuerlich ein Passagierplus.

76-Jähriger tot aus dem Pleschinger See geborgen

LINZ/STEYREGG. Nachdem noch am Vortag die Suche in der Nacht abgebrochen werden musste, wurde am Freitag von der FF Steyregg der leblose Körper eines 76-Jährigen im Pleschinger See entdeckt. Für den ...

Covid-positiv getesteter Besucher in Linzer Fitnessstudio

LINZ. Im Fitnessstudio „FitINN“ im InfraCenter Linzer befand sich an mehreren Tagen eine auf Covid-19 positiv getestete Person. Anderen Besuchern wird geraten, den eigenen Gesundheitszustand genau ...

LASK: Gerüchte über Trennung von Ismael und Werner

LINZ. Laut Medienberichten soll die Zusammenarbeit des LASK mit Trainer Valerien Ismael und auch Sportdirektor Jürgen Werner vor dem Ende stehen. Der LASK bestätigt die Meldungen zum aktuellen Zeitpunkt ...

Bereits 10.700 Euro aus Linzer Kautionsfonds ausbezahlt

LINZ. 17 Linzer profitierten im ersten Halbjahr bereits vom zinsenlosen Darlehen für Kautionen oder Baukostenzuschüsse, das die Stadt Linz als freiwillige Sozialleistung anbietet.