20 Millionen Euro-Qualifizierungspaket für Corona-Arbeitslose

Hits: 158
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 20.11.2020 21:38 Uhr

OÖ. Gemeinsam mit dem AMS, der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer hat das Land OÖ eine Zukunftsstiftung zur Sicherung von Arbeit und Beschäftigung in OÖ eingerichtet. Diese soll jenen Arbeitnehmern zugutekommen, die in der Krise ihren Job verloren haben.

Zusätzlich zu den Maßnahmen des Bundes hat nun das Land OÖ gemeinsam mit dem AMS, der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer das „OÖ. Zukunftsstiftungspaket“ geschmiedet. „Gerade in der Krise ist es jetzt wichtig, arbeitslosen Menschen eine Perspektive zu bieten. Daher investieren wir hier - zusätzlich zum Bund - gemeinsam weitere 20 Millionen Euro zielgerichtet in Arbeit und Beschäftigung“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. Damit werden Menschen in Oberösterreich unterstützt, die aufgrund der Corona-Krise ihren Job verloren haben bzw. verlieren. Zielgruppe sind dabei ehemalige Mitarbeiter von ´kleinen und mittelständischen Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten.

Win-Win-Situation

„Ich glaube, mit diesem Instrument ist uns ein großer Wurf gelungen, aber einen, den wir hoffentlich nicht so lange brauchen“, so Gerhard Straßer, AMS OÖ-Geschäftsführer. „Ich glaube, da schlagen wir wirklich zwei Fliegen mit einer Klappe“, sind sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und AK-Präsident Johann Kalliauer einig. Für Unternehmer bedeutet die Stiftung eine Chance dringend benötigte Fachkräfte zu bekommen. „17.000 offene Stellen sind trotz Krise heute Realität“, so Hummer. Für Arbeitnehmer bietet sie die „Möglichkeit zur Neuorientierung – auch für Beschäftigte in kleineren Betrieben“, führt Kalliauer aus. „So können wir diese in die Bereiche qualifizieren, wo wir sie dringend brauchen„, so Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner.

Zwei Stiftungen

Im Detail besteht das Zukunftsstiftungspaket aus zwei Arbeitsstiftungen: einer Insolvenzstiftung und einer Zielgruppen-Arbeitsstiftung. Die Insolvenzstiftung richtet sich an Arbeitnehmer insolventer KMUs. Die Zielgruppen-Arbeitsstiftung bietet Aus- und Weiterbildung für ehemalige Mitarbeiter von Betrieben, die durch Corona in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind und Personal abbauen mussten. Für beide Stiftungen stehen je 1.000 Plätze zur Verfügung. Grundsätzliche Voraussetzung für den Stiftungseintritt sind der Anspruch auf Arbeitslosengeld, keine Möglichkeit, eine zumutbare Beschäftigung ohne weitere Unterstützung zu vermitteln und der Wohnsitz in OÖ.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Erstmals seit Anfang November unter 10.000 aktive Fälle, 41 Todesfälle nachgemeldet (Stand: 28. November, 17 Uhr)

OÖ. Von Freitag, 27. auf Samstag, 28. November wurden in Oberösterreich 1.092 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 1.076 am Vortag. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen gestiegen, somit sind im Bundesland ...

„Frag Elli!“: Linzer Chatbot mit 43.000 Suchanfragen

LINZ. Seit eineinhalb Jahren gibt es auf der Homepage der Stadt Linz den Chatbot „Frag Elli!“ - die „Elektronische Linzerin“. Im heurigen Corona-Jahr wurde die Online-Assistentin über 43.000 Mal ...

Gerstorfer mit 86,8 Prozent als SPÖ-Landeschefin bestätigt

OÖ/LINZ. Die SPÖ OÖ hielt heute ihren Landesparteitag erstmals komplett virtuell ab - Tips hat berichtet. Birgit Gerstorfer wurde dabei als Landesparteivorsitzende bestätigt, mit 86,8 Prozent der Delegiertenstimmen. ...

SPÖ-Landesparteitag geht virtuell über die Bühne

OÖ/LINZ. Die SPÖ Oberösterreich begeht heute (28. November) ihren Landesparteitag - und zwar komplett online. Birgit Gerstorfer wird als Landesparteivorsitzende wiedergewählt.

Initiative „AusBildung bis 18“ unterstützt bei vielen Fragen

LINZ/OÖ. Bildung und Ausbildung eröffnen jungen Menschen mehr Chancen und bessere Jobperspektiven. Deswegen hat die Bundesregierung 2016 die Initiative „AusBildung bis 18“ ins Leben gerufen. Ziel ...

Offenbar Bonus für Gesundheits- und Pflegebereich in OÖ geplant

OÖ. Das Land OÖ plant offenbar angesichts der angespannten Corona-Situation einen Bonus für Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich, die aktuell besonders gefordert sind.

Kerzen und Adventkränze: Brandgefahr nicht unterschätzen

OÖ. Die aktuelle Vorweihnachtszeit birgt auch Gefahren und kann „brandgefährlich“ sein - warnen die Brandverhütungsstelle OÖ und Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger. Denn mit dem Advent beginnt ...

Pause für LASK-Verteidiger Filipovic

LINZ. LASK-Coach Dominik Thalhammer muss mehrere Spiele auf den 30-jährigen Verteidiger Petar Filipovic verzichten.