Franz Lindner ist neuer Geschäftsführer bei Austria Bau

Hits: 635
Leserartikel Wurzer Katharina, 15.01.2021 11:55 Uhr

LINZ. Kurz vor Jahresbeginn übernahm Franz Lindner die Leitung der Abau Landesgesellschaft von Josef Rechberger, der nach über 30 Jahren bei der Firma in den Ruhestand geht.

Franz Lindner (50) hat eine Lehre zum Großhandelskaufmann bei Schachermayer absolviert und war dort als Einkaufsleiter tätig. Danach wechselte er zu Kellner & Kunz als Divisionsleiter für den Bereich Holz. 2014 nahm Lindner ein Angebot von Dorma an und sammelte weitere Erfahrungen im Bau- und Baunebengewerbe. Seit April 2020 ist er bei der Austria Bau, wo er noch acht Monate mit Rechberger mitarbeiten konnte. „Etwas Besseres als so einen weichen Einstieg kann man sich gar nicht vorstellen. Ich hatte bereits Gelegenheit, viele Gesellschafter und ihre Betriebe, aber auch Lieferpartner persönlich kennenzulernen“, sagt Franz Lindner. Er wurde am 15. Dezember offiziell zum Geschäftsführer bestellt.

Wachstumskurs halten

Aufgaben für Lindner seien es, den Wachstumskurs zu halten und eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lieferpartnern an den Tag zu legen. Das Unternehmen hat 135 regionale Bauunternehmen und insgesamt etwa 8.000 Mitarbeiter. Als Rechberger 1991 eintrat, steckte das Unternehmen noch in den Kinderschuhen. Es wurde vor ein paar mittelständischen Bauunternehmen gegründet und war zur Stärkung der regionalen Betriebe gedacht. Lindner übernahm die Firma bereits mit einem Umsatz von knapp 180 Millionen Euro.

Kommentar verfassen



Kneifel: „Die Situation ist ernster, als manche es glauben“

LINZ. Das aus Russland gelieferte Gas wird derzeit immer weniger, der Bedarf an Energie steigt stetig. Die Energiepreise sind am Explodieren – die Lage ist angespannt, auch in Oberösterreich. Dies zeigt ...

Stelzer: „Die Regionalförderungen sind ein echtes Erfolgsprogramm“

BRÜSSEL/LINZ. Ein dichtes Programm absolvierte Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) bei seiner zweitägigen Delegationsreise nach Brüssel. Im Mittelpunkt standen Gespräche über die aktuelle Energiekrise ...

Damit die Straße nicht zum Zuhause wird

LINZ. Nina* ist 18, als sie nach ständigen Streitereien mit ihren Eltern auf der Straße landet. Als alle Wohngelegenheiten bei Freunden ausgeschöpft sind, kommt sie ins UFO. Als sie dort aufschlägt, ...

Ein Neubeginn im Theater Phönix

LINZ. „Das Theater ist ein Spiegel der Gesellschaft“, so Silke Dörner, neue Künstlerische Leiterin im Theater Phönix. Und diese Gesellschaft wird bunter und vielfältiger. Um dieser Vielfalt gerecht ...

Linzer Taxler „entführt“ Gäste ins Grüne

LINZ. Taxi-Fahrer in Linz, Weltenbummler, Marathonläufer, Herr Magister und Fotoclub-Chef: Das ist Rudolf Gossenreiter. Der 62-jährige aus Schenkenfelden legt da noch eins oben drauf und „entführt“ ...

HLSP: Neuartige Pflegeausbildung soll weitergeführt werden

LINZ. Seit letzten Herbst gibt es in Linz die neue „Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege“, kurz HLSP, an der Schule der Schwestern Oblatinnen. In der 5-jährigen Ausbildung werden die ...

Größtes Erntedankfest des Landes am 18. September in Linz

LINZ. Das größte Erntedankfest des Landes geht am 18. September in der Linzer Innenstadt über die Bühne. Von der Messe über den Schmankerl- und Handwerksmarkt bis hin zum Thema Landwirtschaft zeigt ...

Linzer DJ-Duo „Coverrun“: „Wir sind mehr als dankbar, solche Momente erleben zu dürfen“

LINZ. Einen Lebenstraum konnten sich Julius Gibus (25) und Julius Zwirtmayr (24) vergangenen Samstag am Donauinselfest in Wien erfüllen. Das Linzer DJ-Duo trat vor rund 15.000 Menschen auf der ...