6 Fragen an … die neue Linzer Vizebürgermeisterin Tina Blöchl (SPÖ)

Hits: 1300
Jürgen Affenzeller Online Redaktion, 21.10.2021 10:32 Uhr

LINZ. Im Interview mit Tips erzählt die designierte Linzer SPÖ-Vizebürgermeisterin Tina Blöchl, was sie politisch antreibt, wohin sich ihre Heimatstadt Linz in den nächsten Jahren entwickeln soll und über ihre ersten großen Aufgaben im Finanzressort.

Tips: Seit Mittwochabend ist es jetzt fix: Sie werden ab 4. November nicht nur als neue Linzer Vizebürgermeisterin für die SPÖ tätig sein, sondern auch die Ressorts Finanzen, Personal und Integration führen. Wie groß ist die Freude nach der Bestätigung einer solchen Aufgabe?

Tina Blöchl: Sehr groß. Ich freue mich darauf, in der Landeshauptstadt – in meiner Heimatstadt Linz – so zentrale Funktionen übertragen zu bekommen und diese ab 4. November nach meiner Angelobung ausüben zu dürfen. Auf der einen Seite die Funktion als Vizebürgermeisterin und auf der anderen Seite natürlich auch die Arbeit als Gemeinderätin.

Es ist für mich eine wertvolle Möglichkeit, für die Menschen in Linz einiges zu bewegen und zu bewirken und meinen Beitrag leisten zu können, auch den Lebensraum der Menschen weiter zu gestalten.

Tips: Trotz Ihrer politischen Erfahrungen in Pasching und in Linz als Vorsitzende am Froschberg ist Ihr Name vielen Linzern vielleicht noch nicht ganz geläufig. Für welche Werte, für welche politischen Einstellungen steht Tina Blöchl?

Blöchl: Ein zentrales Thema für mich ist würdevolles Leben bis ins hohe Alter, das zieht sich durch alle Altersklassen hindurch. Einen würdevollen Lebensraum für alle Menschen in unserer Bevölkerung zu schaffen, diesen zu erhalten und weiter auszubauen, ist sehr wichtig.

Ein weiterer meiner Grundsätze sind die guten Bildungschancen von klein auf. Ich bin der Überzeugung, dass man durch ein gutes Bildungssystem gute Möglichkeiten für alle Menschen in unserer Gesellschaft schaffen kann. Es muss gleiche Chancen geben, auch für diejenigen, die ohne Privilegien aufgewachsen sind. Das schafft nur ein gutes und offenes Bildungssystem.

Ein Thema, das mir wichtig ist, ist auch der bewusste und nachhaltige Umgang mit den Finanzen. Gut wirtschaften und mit Steuermitteln sorgfältig umzugehen ist die Devise.

Tips: Sie sprechen das Thema Finanzen an, nun erben Sie das üppige Finanzressort von Bürgermeister Klaus Luger. Wie gehen Sie das Thema an, bis zum Budget-Gemeinderatsitzung im Dezember sind es bekanntlich ja nur mehr ein paar Wochen…

Blöchl: In den nächsten Wochen wird das Budget relativ zügig zu erstellen sein. Ich werde nach meiner Angelobung sofort mit dem Finanzdirektor in Abstimmung gehen. Wesentliches Anliegen dabei ist, mich mit den Kollegen der politischen Parteien gut abzustimmen, ein vernünftiges Budget aufzustellen und den Budget-Gemeinderat effektiv abzuwickeln.

Tips: Vom Klimaschutz bis zu den Bildungs- und Arbeitswelten der Zukunft: Die Liste der Herausforderungen ist auch in einer Stadt wie Linz groß. Wohin soll sich Linz für seine Bewohner in den nächsten Jahren Ihrer Meinung nach hin entwickeln?

Blöchl: Der Klimawandel ist ein großes Thema, das unser Bürgermeister Klaus Luger bereits sehr forciert und in Form eines gemeinsamen Klimapaktes in der Stadtregierung auf Kurs gebracht hat. Linz muss sich in Richtung Klimaneutralität entwickeln, dazu ist auch eine Umstellung auf eine klimaschonende Industrie wesentlich. Dieses Ziel zu erreichen ist kein Kinderspiel, sondern eine Herausforderung und Verantwortung, die es jetzt zu bewältigen gibt.

Ein weiteres wesentliches Zukunftsthema sind digitale Ausbildungszweige und Unterrichtsformen am Bildungsstandort Linz. Vor allem ist es wichtig, an den Linzer Universitäten Studienrichtungen für eine digitale Berufswelt anzubieten. Denn unsere Landeshauptstadt Linz soll ein Ort zu sein, an dem digitale Bildung stattfindet.

Tips: Wir haben einen Bürgermeister Klaus Luger, der seine letzte Amtsperiode antritt, wir haben eine Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, die ihre letzte Amtsperiode antritt. Und wir haben Sie als neue Vizebürgermeisterin der SPÖ. Ist der Kurs nun bereits eingeschlagen, dass Sie die nächste Linzer Bürgermeisterin werden?

Blöchl: Klaus Luger hat jetzt gerade eine Bürgermeisterwahl geschlagen und gewonnen. Er kandidiert für sechs Jahre und startet jetzt seine neue Amtsperiode. Ich glaube, es ist ein bisschen früh darüber zu spekulieren, was in vier oder in sechs Jahren passieren wird. Deshalb werde ich das auch nicht weiter kommentieren. 

Tips: Wo trifft man Tina Blöchl an, wenn sie sich in ihrer Heimatstadt einmal ein paar Minuten entspannen will?

Blöchl: Ich bin in meiner Freizeit viel mit meiner Familie in der Linzer Natur unterwegs. da gibt es schöne Plätze und Bewegungsräume, wo man sich als Familie aufhalten möchte, wenn man gemeinsam Zeit hat. Natürlich wird man mich auch oft an meinem Lebensmittelpunkt, dem Linzer Froschberg finden.

Die Linzer Kultureinrichtungen nütze ich privat sehr gerne mit meiner Familie. Das Landestheater oder das Musiktheater bieten ein sehr gutes Programm, wie auch für meine Tochter das Kuddelmuddel. Das besuchen wir als Familie natürlich auch sehr gerne.

Kommentar verfassen



Corona-Krise: So bleibst du zuversichtlich

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft KiJA OÖ bietet praktische Tipps und vertrauliche Beratung für Kinder und Jugendliche an. Die Nachfrage nach einem psychotherapeutischen Angebot sei um ...

Kostenlose Schachangebote im Lockdown

LINZ/OÖ. Für den aktuellen Lockdown hat der Schach Landesverband Oberösterreich wieder ein breites Angebot an kostenlosen Online-Aktivitäten für Einsteiger und Fortgeschrittene ...

Steelvolleys: Revanche ist geglückt

LINZ. Die Steelvolleys von Linz-Steg revanchierten sich am Samstag im Heimspiel mit einem 3:1-Erfolg gegen TI Innsbruck für die 1:3-Cup-Niederlage.

Linzer Faustball-Damen starten ambitioniert in die Hallensaison

LINZ. Das Frauenteam des Faustballclubs Linz AG Urfahr legte in der ersten Runde eine ambitionierte Leistung auf das Spielfeld. Mit einem klaren Sieg gegen Union Compact Freistadt (3:0) und einer sehr ...

Faustball: Froschberg ist Linzer Derby-Sieger

LINZ. Doppel-Runde beim Hallen-Auftakt in die neue Faustball-Bundesliga-Saison: Die DSG UKJ Froschberg siegte gegen den Lokalrivalen aus Urfahr klar mit 3:0, musste jedoch auch eine schmerzliche 2:3-Niederlage ...

Linzer Fußballerinnen beenden einen gelungenen Herbst auf Rang zwei

LINZ. Die Frauen-Fußball-Mannschaft SPG Union Kleinmünchen/FC Blau-Weiß Linz sicherte sich den Herbst-Vizemeistertitel in der zweiten Bundesliga. Und das mit einer jungen Mannschaft, die Angehörige ...

„Wintergrün“ im Schlossmuseum

LINZ. Die geplante Weihnachtsausstellung im Schlossmuseum wurde aufgrund der aktuellen Covid-Situation adaptiert - sie widmet sich nun der Farbe Grün im Winter. Bis zur Eröffnung bietet die OÖ Landes-Kultur ...

Pilotprojekt bei Rat auf Draht - Jugendliche beraten Jugendliche

OÖ. An zwei Terminen werden bei der Beratungsstelle Rat auf Draht erstmals Jugendliche eine Peergruppe beraten. Erfahrene Rat auf Draht Mitarbeiter unterstützen sie dabei.