Die Linzer Stadtteilzentren werden mobil

Anna Fessler Tips Redaktion Anna Fessler, 08.12.2022 12:00 Uhr

LINZ. Die Stadt Linz kauft für die beiden Stadtteilzentren einen Kleintransporter an, um die Betreuung - insbesondere von Jugendlichen - flexibler gestalten zu können.

Für die Stadtteile Franckviertel und Bulgariplatz sowie für Kleinmünchen/Auwiesen gibt es Zentren, die für Bewohner der jeweiligen Viertel als Anlaufstelle dienen. Diese sollen mit dem Ankauf des Kleintransporters effektiver und örtlich flexibler agieren können. Der Transporter wird für eine mobile Beratung ausgestattet sein. Zudem wird überlegt, das Fahrzeug zu folieren oder zu bemalen, idealerweise im Rahmen eines Jugendprojekts.

Zielgruppen besser erreichen

„Damit können die Sozialarbeiter ihre Tätigkeit innerhalb der Stadtteile leichter dort ausüben, wo die Zielgruppen anzutreffen sind. Ein derartiges Fahrzeug erhöht zudem die Sichtbarkeit und Präsenz und damit auch die Wirksamkeit. Insgesamt führt dies zu einem besseren Bekanntheitsgrad der Stadteilzentren in der Bevölkerung“, so Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.

Weiterentwicklung zweier Maßnahmen aus dem Sozialprogramm

Die Kosten für den elektrisch betriebenen Transporter belaufen sich auf rund 70.000 Euro. Damit würden zwei zentrale Maßnahmen des Linzer Sozialprogramms 2021 weiterentwickelt: „Zum einen starten wir mit dem Kauf des Fahrzeugs unser Vorhaben der mobilen Stadtteilarbeit, zum anderen sieht das Sozialprogramm einen Teenie-Bus vor, der im öffentlichen Raum unterwegs ist, um Jugendliche dort zu erreichen, wo sie sich aufhalten“, sagt Hörzing.

Kommentar verfassen



LASK steht im Cup-Halbfinale

LINZ. Der LASK zieht mit einem 1:0-Heimsieg über Austria Klagenfurt ins Halbfinale des ÖFB-Cups ein. Das Goldtor erzielte Robert Zulj kurz nach Wiederbeginn. 

Der Burschenbund tanzte, das „Bündnis gegen Rechts“ demonstrierte

LINZ. Am Samstag fand in Linz wieder der Burschenbundball statt; zum ersten Mal nach zwei Jahren Coronapause. Der Ball zog zahlreiche Demonstranten an, die die Veranstaltung als rechtsextrem einstufen ...

Tumorzentrum: „Patienten sind in Oberösterreich sehr gut versorgt“

OÖ. Der 4. Februar ist Weltkrebstag. In Oberösterreich wurden 2022 bei rund 9.500 Menschen Krebserkrankungen neu diagnostiziert. Was viele nicht wissen: Oberösterreich hat mit dem Tumorzentrum OÖ ein ...

WortWerkler laden zum Poetry Slam ins arte Hotel

LINZ. Der Verein WortWerkler ist dieses Mal im arte Hotel Linz zu Gast und lädt am Mittwoch, 15. Februar, das erste Mal im Rahmen des „artist's place“ im arte Hotel zum Poetry Slam.

Jesuiten ziehen sich wegen Anwärtermangel aus Linz zurück

LINZ. Diesen Sommer wollen sich die Jesuiten aus Linz zurückziehen. Grund dafür sind die stark zurückgegangenen Berufungen.

Oö. Wohn- und Energiekostenbonus für fast jeden zweiten Haushalt

OÖ. Mit dem Oö. Wohn- und Energiekostenbonus sollen mehr als 290.000 Haushalte - rund 45 Prozent - in Oberösterreich angesichts der Teuerung entlastet werden. Die Mittel dazu kommen vom Bund. Ein spezieller ...

Österreichisches Umweltzeichen für zwei Unternehmen aus Linz

LINZ. Insgesamt 38 Unternehmen aus verschiedenen Branchen wurden mit dem Österreichischen Umweltzeichen für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet. Auch zwei Unternehmen aus Linz durften ...

Steelvolleys vor Liga-Spitzenduell

LINZ. Die Oberbank Steelvolleys Linz-Steg laden am Samstag, 4. Februar, um 18.30 Uhr in der SMS Linz- Kleinmünchen zum AVL Women Gipfeltreffen. Die Linzerinnen treffen auf jenes Team, das für die einzige ...