Montag 22. April 2024
KW 17


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Quadrill: Bürgerinitiative zieht vor Verfassungsgerichtshof

Anna Fessler, 07.03.2023 11:23

LINZ. Während der Bau des „Quadrill“ in der Tabakfabrik weiter voranschreitet, kämpft die Bürgerinitiative „Tabakfabrik - wir reden mit!“ noch immer gegen das Großprojekt an. Als vorläufig letzter Schritt wurde der Fall beim Verfassungsgerichtshof eingebracht.

Die Baustelle für das Hochhaus "Quadrill" auf dem Gelände der Tabakfabrik. (Foto: Tabakfabrik - wir reden mit!)
Die Baustelle für das Hochhaus "Quadrill" auf dem Gelände der Tabakfabrik. (Foto: Tabakfabrik - wir reden mit!)

„Wir haben alles bisher Mögliche getan, um die Nachbarschaft im Kaplanhofviertel vor dem Verkehrskollaps und dem Schaden durch das Monsterprojekt Quadrill zu bewahren“ sagt Brita Piovesan, Sprecherin der Initiative “Tabakfabrik - wir reden mit.” Das Landesverwaltungsgericht hatte eine Beschwerde der Initiative gegen den Baubescheid als unbegründet abgewiesen und entschieden, dass für das Projekt keine Umweltsverträglichkeitsprüfung erforderlich sei.

Fall wird vom Verfassungsgerichtshof in Wien geprüft

Als vorläufig letzten Schritt habe die Bürgerinitiative den Fall mit einer 30-seitigen Erläuterung beim Verfassungsgerichtshof eingebracht, so Piovesan. Dieser habe die entsprechenden Unterlagen bereits angefordert. „Wir beanstanden den gesamten Bebauungsplan, der wie bestellt auf die privaten und überzogenen Interessen der Bauherren maßgeschneidert wurde. Daher ist und bleibt dieser gesetz- und verfassungswidrig. Davon sind wir überzeugt. Auch wenn schon viel Beton in die Baustelle geflossen ist“, sagt die Sprecherin von „Tabakfabrik - wir reden mit!“.

Initiative fordert Plan für Kaplanhofviertel

Damit wolle man auch verhindern, dass der Fall Quadrill Schule mache. Die Bürgerinitiative habe bereits seit 2018 auf die schwerwiegenden Folgen für das Stadtklima und den Verkehr hingewiesen. Die Bürgeranliegen seien aber ignoriert worden. “Nach wie vor wird unser Viertel mit Großprojekten zugepflastert und auf die Bewohner kaum Rücksicht genommen.” sagt Piovesan.

Die Bürgerinitiative wolle sich deshalb weiter dafür einsetzen, die Lebensqualität im Kaplanhofviertel zu verbessern und Schaden vom Viertel abzuwenden. “Dazu muss das Kaplanhofviertel einer gesamten Betrachtung unterzogen werden, anstatt sich von einem Großprojekt zum nächsten durchzuwurschteln. Fragen des Stadtklimas müssen endlich ernst genommen werden. Und die Erfahrungen der Anrainer sind essentiell. Wir wissen, was hier tagtäglich stattfindet. Wir sind die Experten vor Ort.” sagt Piovesan abschließend.

Auch lesen:

https://www.tips.at/nachrichten/linz/wirtschaft-politik/591483-linzer-hochhaus-projekt-quadrill-landesverwaltungsgericht-sieht-keine-uvp-pflicht


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Heiße Rhythmen bei Manuel Randis „Sud“

Heiße Rhythmen bei Manuel Randis „Sud“

LINZ. Musikliebhaber erwarten am Mittwoch, 15 Mai im Linzer Posthof um 20 Uhr bei Manuel Randi sanfte Saitenanschläge, feurige Flamenco-Rhythmen ...

Tips - total regional Tanja Auer
Klimaaktionen in Linz: Picknick für mehr Klimaschutz und Straßenblockade gegen die A26 photo_library

Klimaaktionen in Linz: Picknick für mehr Klimaschutz und Straßenblockade gegen die A26

LINZ. Der weltweite Klimastreik wurde am Freitag, 19. April auch in Linz abgehalten. Am Hauptplatz wurde das erste Klimapicknick organisiert, ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Konzerte im Frühling in der Kepler Hall

Konzerte im Frühling in der Kepler Hall

LINZ. Das Universitätsorchester der Johannes Kepler Universität spielt in der Kepler Hall auf – einmal für Erwachsene und einmal für Kinder. ...

Tips - total regional Nora Heindl
Maria Hofstätter liest aus Maria Jahodas Autobiografie

Maria Hofstätter liest aus Maria Jahodas Autobiografie

LINZ. Unter dem Titel „Lachend mich mit dem Teufel schlagen...“ liest Schauspielerin Maria Hofstätter am 25. April (19.30 Uhr) und 26. April ...

Tips - total regional Nora Heindl
Die Lehre mit Matura öffnet viele Türen

Die Lehre mit Matura öffnet viele Türen

OÖ. Seit 16 Jahren gibt es die Möglichkeit der „Lehre mit Matura“. Über 3.000 junge Menschen haben sich schon für diesen dualen Ausbildungsweg ...

Tips - total regional Katharina Kühn
Bruckners keckste Sinfonie im Brucknerhaus Linz

Bruckners "keckste" Sinfonie im Brucknerhaus Linz

LINZ. Chefdirigent Markus Poschner und das Bruckner Orchester Linz bringen Anton Bruckners 6. Sinfonie in A-Dur am Donnerstag, 25. April, 19.30 ...

Tips - total regional Nora Heindl
Infonachmittag mit Frühlingsklängen in der Musikschule Linz

Infonachmittag mit Frühlingsklängen in der Musikschule Linz

LINZ. Die Musikschule Linz lädt am Donnerstag, 25. April, zu einem Infonachmittag und musikalischen Frühlingsklängen.

Tips - total regional Nora Heindl
Körpersprache gendert nicht: Stefan Verra im Posthof Linz

"Körpersprache gendert nicht": Stefan Verra im Posthof Linz

LINZ. Körpersprachen-Experte Stefan Verra kommt am Mittwoch, 1. Mai, 20 Uhr, mit seinem neuen, unterhaltsamen Vortrag „Körpersprache gendert ...

Tips - total regional Karin Seyringer