Freitag 12. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

1.024 Wasserdüsen sorgen für Abkühlung: Temporäre Wasserspielanlage für Linz

Marlis Schlatte, 21.06.2024 12:56

LINZ. Für den Sommer 2025 ist die Installation einer permanenten Wasserspielanlage am Pfarrplatz in Linz geplant. Einen Vorgeschmack darauf möchte die Stadt Linz nun bereits heuer mit der mobilen Anlage „PlayFountain“ geben.

Bei einem Besuch in Burghausen überzeugten sich Bürgermeister Klaus Luger und die Wirtschaftsabteilung von der Wasserspielanlage. (Foto: Stadt Linz)
Bei einem Besuch in Burghausen überzeugten sich Bürgermeister Klaus Luger und die Wirtschaftsabteilung von der Wasserspielanlage. (Foto: Stadt Linz)

Von 7. August bis 10. September wird die „PlayFountain“ am Linzer Martin-Luther-Platz in Betrieb sein. Mit 1.024 Wasserdüsen auf einer Fläche von 100 Quadratmeter soll diese Anlage eine Spielmöglichkeit für Kinder darstellen und abends mit einer Licht- und Musikshow alle Altersgruppen begeistern. Dabei gibt es verschiedenste Wassermuster und Showprogramme.

Die mobile Wasserspielanlage kommt aus Burghausen und wurde von der deutschen Firma Ice World GmbH entwickelt.

Gut geeigneter Standort

„Der Wunsch nach einer Wasserspielanlage war groß. Mit dieser mobilen Variante können wir dies bereits heuer umsetzen. Die PlayFountain bietet eine willkommene Abkühlung und viel Spaß für die Linzerinnen und Linzer sowie für unsere Gäste. Dank der Unterstützung unserer Sponsoren können wir dieses einzigartige Erlebnis realisieren und gleichzeitig die finanziellen Belastungen für die Stadt gering halten“, so Bürgermeister Klaus Luger (SP).

Neben dem Hauptplatz und dem Pfarrplatz, soll auch der Martin-Luther-Platz im nächsten Jahr neu gestaltet werden, weshalb er sich gut für dieses Angebot eignen würde, so Planungsstadtrat Dietmar Prammer (SP): „Unser Ziel ist es, die Innenstadt attraktiver zu gestalten und vor allem in den heißen Monaten Abkühlung zu bieten. Dieser Platz spielt eine zentrale Rolle in der städtischen Entwicklung, wie wir sie im aktuellen Innenstadtkonzept vorsehen, und soll als öffentlicher Raum erheblich aufgewertet werden. Es ist erfreulich, dass wir der Bevölkerung bereits vorab eine erste Verbesserung in diesem Sinne bieten können.“

Mehr lesen: Der Hauptplatz, Pfarrplatz und Martin-Luther-Platz erhalten 2025 ein neues Gesicht


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden