Vorträge und Podiumsdiskussion: Kiwanis Club rückt am 11. Februar das Thema E-Mobilität in den Fokus

Hits: 70
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 18.01.2020 13:40 Uhr

MAUTHAUSEN. Einem wichtigen Zukunftsthema – jenem der umweltverträglicheren Mobilität, insbesondere der Elektromobilität – widmet sich heuer der Kiwanis Club Mühlviertel. Dazu wird am 11. Februar um 19.30 Uhr im Donausaal in Mauthausen eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung organisiert. 

„Wir tun das deswegen, da das Thema nach wie vor sehr kontroversiell, mit fixen Pro- und Contra-Positionen in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Die Veranstaltung soll helfen, mit sachlicher Information Licht in das Dunkel zu bringen und damit die Vorteile, aber auch Nachteile der Elektromobilität plausibel näherbringen“, erklärt Georg Tinschert, der als Kiwanis-Obmann mit seinem Team in die Gastgeberrolle schlüpfen wird. Hoch qualifizierte Vortragende werden zu unterschiedlichen Bereichen der Elektromobilität sprechen. Dabei werden die Themen Elektro-Antriebstechnologie, Stromversorgung über Batteriebetrieb oder Brennstoffzelle, automobiler Leichtbau zur Gewichtsreduktion sowie Anforderungen an die Ladeinfrastruktur präsentiert. Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine moderierte Diskussionsmöglichkeit mit den Referenten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Artikel weiterempfehlen:
PDF Download

Kommentar verfassen



Veranstaltungsüberblick: Der Fasching geht ins Finale

BEZIRK PERG. Bereits seit 11.11. des Vorjahres ist das Land in der Hand der Narren. Nun, zum Ende der 5. Jahreszeit, zeigt der Fasching noch einmal was er kann. Viele Partys für Kinder und Erwachsene ...

Landesrat Klinger nahm bei Bezirkstag mit FPÖ-Delegation in Schwertberg Hangwasserschutz unter die Lupe

SCHWERTBERG. Dorthin wo ihn unmittelbar nach seiner Angelobung im Mai 2019 eine der ersten Dienstreisen führte, kehrte am vergangenen Donnerstag Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger bei einem Bezirksbesuch ...

Über 288.000 Menschen besuchten 2019 die KZ Gedenkstätten im Bezirk Perg: Großes Interesse an Orten der Erinnerung

MAUTHAUSEN/GUSEN. Das Interesse an den Gedenk- und Erinnerungsorten Mauthausen und Gusen ist ungebrochen und drückt sich Jahr für Jahr in stetig steigenden Besucher aus. 

Nach Umbauarbeiten Schwertberger Restaurant wiedereröffnet

SCHWERTBERG. Am 17. Februar lud die Familie Tinschert nach den Umbauarbeiten zur großen Eröffnungsfeier nach Schwertberg.  

Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ gastiert mit Theater im Donausaal

MAUTHAUSEN. Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche eigentlich? Antworten liefert die diesjährige „KiJA on Tour“ unter dem Titel „Recht.Selbst.Sicher.“.

Fritz Strondl will im Technologiepark „Zentrum des Genusses“ etablieren

PERG. Seit Jahrzehnten ist Fritz Strondl Gastronom. Mit der Entwicklung der Marke „Die Genussflotte“ hat der Perger sein Catering-Unternehmen weiterentwickelt und regionale Partner mit ins Boot geholt. ...

Update: Verhältnis mit zwölfjähriger Schülerin: Mühlviertler Lehrer suspendiert

SCHWERTBERG. Für Aufsehen und viel Gesprächsstoff in der Region sorgt gerade ein öffentlich gewordenes Schüler-Lehrer-Verhältnis. Ein 28-jähriger Lehrer der NMS Schwertberg ...

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Perger fand Traumjob auf einem Luxus-Kreuzer

PERG. Nach einem anstrengenden Arbeitstag ins Bett fallen und jeden Morgen an einem anderen der schönsten Plätze Europas oder Afrikas aufwachen? Das wärs, denken sich viele. Als Mitarbeiter ...