Junge Aggsbach-Dorferin entscheidet Dichterwettstreit für sich

Margareta Pittl Online Redaktion, 20.09.2019 18:58 Uhr

MELK. Beim Wettdichten in der Tischlerei Melk überzeugte insbesondere Victoria Pöchacker mit ihrem Talent. Sie entschied den Poetry Slam 2019 „Be a Border Crosser“ für sich.

Bereits zum fünften Mal wurde von der Leseinitiative Zeit Punkt Lesen in Kooperation mit eljub-Europäische Jugendbegegnungen ein Poetry Slam in der Tischlerei Melk organisiert.

Aus den Lebensrealitäten

20 Jugendliche besuchten zuvor einen Workshop, um sich in der Kunst des Dichtens zu versuchen. Inspiriert von Katrin Edtmayr alias Kaddles und mit ganz viel Sinn für Humor lernten die jungen Sprachtalente aus Niederösterreich, Ungarn und Syrien alles Mögliche über Wortketten und -assoziationen. „Nirgendwo kann man den Sprach- und Lebensrealitäten von Jugendlichen leichter näherkommen als im Rahmen eines Poetry Slams“ so Kathrin Zirbs, Projektleiterin von Zeit Punkt Lesen, über die vorgebrachten Themen. Mit viel Kreativität und jeder Menge Mut bereiteten sich die jungen Slammer beim Workshop auf den Dichterwettstreit vor, der von Slammasterin Diana Köhle moderiert wurde. „Von den jungen Talenten werden wir sicher noch öfter hören“, erklärte die Geschäftsführerin des BhW Niederösterreich Therese Reinel.

Aus Aggsbach-Dorf

Nach drei Vorrunden standen am Ende vier Finalistinnen aus zwei Ländern auf der Bühne. Per Applaus entschied sich das Publikum schlussendlich für das junge Talent Victoria Pöchacker aus Aggsbach-Dorf, die den Zuhörern mit ihrem persönlichen Text einfühlsame Einblicke in ihre Welt gestattet hatte.

Aus Chicago

Poetry Slams wurden 1986 in Chicago erstmals veranstaltet – als alternative Veranstaltung zu Lesungen mit Leselampe an einem Schreibtisch. Alle Slammerinnen und Slammer verbindet die Liebe zu tiefgehenden Wortkreationen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bezauberndes Theater für Groß und Klein in Mank

MANK. Theater für Groß und Klein gibt es am 9. und 10. November im Stadtsaal. Dabei bringt die Theatergruppe Spectaculum, als eine der wenigen Laienschauspielgruppen der Region, ein Märchen ...

Loosdorfer Jugendzentrum öffnet seine Pforten

LOOSDORF. Das s*jugend Team Loosdorf lädt am 25. Oktober Jugendliche, Eltern und Interessierte zum Tag der offenen Tür ins Jugendzentrum.

Causa Jungbunzlauer: Öffentliche Auflagefrist abgelaufen

LEIBEN. Der Projektbetreiber Jungbunzlauer Austria AG hat um Genehmigung des Projektes „Zitronensäureproduktion am Standort Bergern“ gemäß Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz ...

Obstbaumtag im Zeichen von „Wir für Bienen“

BEZIRK MELK. Alte Obstbaumsorten und die Kampagne „Wir für Bienen“ standen im Mittelpunkt des Obstbaumtages im Norbertinum Tullnerbach. Dabei wurden die schönsten Bienenplatzerl Niederösterreichs ...

Fahrrad- und Mopeddiebstähle in Loosdorf: Polizei bittet um Hinweise

LOOSDORF. Im Gemeindegebiet von Loosdorf häufen sich seit September 2019 die Diebstähle von Fahrrädern und Mopeds in Siedlungsgebieten durch unbekannte Täter.

Raufhandel beim HLUW-Ball: Das sagt der Schulleiter

YSPERTAL. Ein alkoholisierter Ballgast wurde am Wochenende beim HLUW-Maturaball gewalttätig und verletzte drei Menschen, darunter zwei Polizisten. HLUW-Direktor Gerhard Hackel betont, dass die Sicherheitskräfte ...

Hochwasserschutzübung: Straßensperren am 18. Oktober in Melk

MELK. Die Wehren Melk und Spielberg-Pielach sowie der Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Melk nehmen am Donnerstag, 17. und Freitag, 18. Oktober an einer Hochwasserschutzübung in Winden, Neuwinden und ...

Frontal gegen Betondurchlass geprallt: 34-Jähriger tot

KILB. Ein 34-jähriger Scheibbser kam am 12. Oktober mit seinem Pkw zwischen Kilb und Kirnberg ums Leben.