Wettbewerb: Melker Löwenpost ist die beste Gemeindezeitung des Landes

Hits: 503
Margareta Pittl Online Redaktion, 08.10.2019 09:32 Uhr

MELK. 270 Einreichungen aus 143 Gemeinden machten den von der Kultur.Region.Niederösterreich erstmals initiierten Wettbewerb „KOMM:KOMM (KOMMunale KOMMunikation) in Niederösterreich“ zum großen Erfolg. Gestern, 7. Oktober, zeichnete VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die besten Kommunikationsleistungen aus. Melks Löwenpost holte in der Kategorie Gemeindezeitung den Sieg.

„Alles Leben ist Kommunikation“ hieß es bei der Suche nach den kommunikationsstärksten Gemeinden in Niederösterreich. Tatsächlich gab es noch nie so viele unterschiedliche Möglichkeiten der Kommunikation wie im 21. Jahrhundert. Facebook, Twitter, Instagram und vieles mehr revolutionierten die Kommunikationslandschaft. Doch wie nutzen Gemeinden diese Kanäle, um mit ihren Bürgern in Kontakt zu treten? Welche Strategien setzen Kommunen ein, um die enorme Themenvielfalt von Politik, Wirtschaft, Infrastruktur, Sozialem bis hin zu Kultur und Bildung für ihre Zielgruppen aufzubereiten? Mit welcher Kreativität und Nachhaltigkeit gelangen kommunale Themen an die Menschen?

Melk vor Scheibbs

Gesucht wurden die besten Gemeindezeitungen, die besten Homepages, die besten Social-Media-Auftritte, die besten Newsletter und die besten Sonderwerbeformen. Sonderpreise wurden für die interessantesten Konzepte im Bereich Kultur und Bildung vergeben. In der Kategorie Gemeindezeitungen trug schließlich Melk vor Scheibbs den Sieg davon, auf dem dritten Platz landeten ex aequo Klosterneuburg und Waidhofen an der Thaya. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der Kanal ist fertig

MANK. Mit der Übergabe der aktuellen Leitungsdatenbank wurde die Sanierung von 3,7 Kilometern Kanal abgeschlossen.

Beleitetes Wohnen in Texingtal

TEXINGTAL. In Texingtal entsteht im Ortszentrum eine Wohnhausanlage für „Begleitetes Wohnen“.

Baufortschritt Entlastungskanal Aigenweg

ST. LEONHARD. Die Baumaßnahmen des 1,4 Millionen Investment „Kanalentlastung“ befinden sich in vollem Gange.

Pilgertag am 30. Juli: Von Melk nach Maria Taferl

BEZIRK MELK. Die Katholische Frauenbewegung (kfb) erklärt den 30. Juli zum Pilgertag und lädt zum Wallfahrten nach Maria Taferl. 

Mit dem Bus ins Bad

BEZIRK MELK. Der Bäderbus der Gemeinden St. Leonhard und Ruprechtshofen steuert dieses Jahr gleich drei Freibäder an. 

heindldesign erneut für Werbepreis nominiert

MATZLEINSDORF. Dieses Jahr wurde heindldesign als einzige Agentur aus dem Bezirk Melk gleich zweimal für den „Goldenen Hahn“, dem NÖ Landespreis für beispielhafte Werbung, nominiert.  ...

Coronakrise: Stadt Melk schnürt großes Konsolidierungspaket

MELK. Die Wirtschaftskrise macht auch vor Städten und Gemeinden nicht halt. In Melk wurde deshalb ein „Konsolidierungspaket“ geschaffen. 800.000 Euro will man einsparen, 600.000 Euro zusätzlich ...

Fahrerflucht nach Zusammenstoß mit Mountainbiker

KRUMMNUSSBAUM. Ein 41-jähriger Mountainbiker wurde gestern, 8. Juli, von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Der Pkw-Lenker beging Fahrerflucht. Die Polizei sucht nach Zeugen.