Persenbeug-Gottsdorf: Bürgermeister Manfred Mitmasser tritt zurück

Hits: 360
Margareta Pittl Online Redaktion, 25.01.2021 10:09 Uhr

PERSENBEUG-GOTTSDORF. Der langjährige SP-Ortschef Manfred Mitmasser erklärte heute seinen Rücktritt. Versäumnisse im Bereich Abgaben und Gebühren führten zu diesem Schritt. Designierter Nachfolger ist der bisherige Vizebürgermeister Gerhard Leeb.

Die Doppelfunktion als Bürgermeister und Verwaltungsmitarbeiter hätten ihn überfordert und überlastet, begründet Manfred Mitmasser die Missstände im Bereich Abgaben. Mit seinem Rücktritt wolle er nun die politische Verantwortung dafür übernehmen. „Klar ist schon jetzt, dass es Probleme mit nicht rechtzeitig vorgeschriebenen Abgaben während der Amtsperioden unter Mitmasser gibt. Vor allem im Bereich Kanalgebühren sind Vorschreibungen nicht vollständig erfolgt und teilweise möglicherweise bereits verjährt“, heißt es in einer Presseaussendung der SPÖ Persenbeug-Gottsdorf. Sie will Vize Gerhard Leeb als Nachfolger vorschlagen. „Mein erstes und wichtiges Anliegen ist es, Schaden von der Gemeinde und für die Bürger abzuwenden. Ich werde daher dem Gemeinderat vorschlagen, den Gemeindeverband für Umweltschutz und Abgabeneinhebung für den Bezirk Melk, der die Kompetenz und Unabhängigkeit verfügt, mit einer Gesamtüberprüfung der Abgaben zu betrauen. Damit soll einerseits festgestellt werden, wie hoch ein allfälliger Schaden ist, andererseits sollen gleichzeitig die Weichen gestellt werden, dass die Gebührenvorschreibung in Zukunft vom Verband vorgenommen wird“, so der designierte neue Ortschef. Unter Bürgermeister Mitmasser wurden Großprojekte wie Hochwasserschutz, Schulumbau und Infrastrukturprojekte um rund 45 Millionen Euro umgesetzt. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bier retten und Gutes tun

MELK. Neben den bekannten Herausforderungen haben die Gastronomen eine weitere: ablaufende Getränke. Zwar wird Verdorbenes seitens des Bundes ersetzt, Lebensmittel und Getränke aber vernichtet. ...

Eschensterben: Schlägerungsarbeiten am Stiftsfelsen unter Sperre der B 1

MELK. Die Bäume am Stiftsfelsen in Melk – unter ihnen viele Eschen – werden in regelmäßigen Abständen von Fachleuten begutachtet. Aufgrund des fortschreitenden ...

Ausgezeichnete Erfolge für Senker-Lehrlinge

MELK. Vor kurzem konnten drei Techniker-Lehrlinge aus dem Autohaus Senker in Melk ausgezeichnete Erfolge in der Berufsschule einfahren.

Diebstahl in Trafik geklärt

BEZIRK MELK. Seit Sommer 2020 war einer Trafikantin mehrmals Geld aus dem Tresor gestohlen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages. Nun konnte eine Täterin ...

Ybbser Jugendsymposium pausiert nach Start

Die Corona-Pandemie wirkt sich überall aus. So auch bei einem Projekt zur Jugendbeteiligung in der Donaustadt.

Corona: Melker Landeskindergarten I wird für eine Woche gesperrt

MELK. Nach zwei positiven PCR-Tests wird der Landeskindergarten I in Melk für eine Woche vollständig geschlossen. 

Melker Stadtsaal wird zur Impfstraße

MELK. Voraussichtlich ab Anfang März gibt es in Melk eine dauerhafte Impfstraße – eingerichtet wird sie im Melker Stadtsaal.  

Zwei Raser erwischt

MELK/PÖCHLARN. Bei Kontrollen der Autobahnpolizeiinspektion Melk wurden heute auf der A 1 zwei Raser aus dem Verkehr gezogen.