Mank bekommt Smart-Meter

Hits: 91
Margareta Pittl Online Redaktion, 04.03.2021 10:35 Uhr

MANK. Ende März startet in Mank der Stromzähler-Tausch. Sogenannte Smart-Meter kommen in die Haushalte. 

Die Europäische Union sieht vor, dass 95 Prozent der Haushalte bis Ende 2022 mit neuen Stromzählern ausgestattet werden sollen. Die seit hundert Jahren gebräuchlichen Zähler haben also ausgedient. „Die neuen Smart-Meter sind ein wichtiger Schritt in diese Energiezukunft“, erläutert Konstantin deMartin, Leiter des Netz NÖ Service Centers Melk. Die Kunden sollen vom intelligenten Zähler profitieren: so müssen sie beispielsweise bei ihrer An- und Abmeldung beziehungsweise der Ablesung ihres Stromzählers nicht mehr zu Hause sein oder ihren Zähler selbst ablesen. Gleichzeitig können nun die Verbrauchsdaten sowie die Entwicklung des Stromverbrauchs im Webportal mitverfolgt werden. „So kann der eigene Verbrauch analysiert und optimiert werden“, sagt deMartin.

Ab Ende März Zählertausch in Mank

Ab Ende März 2021 werden die Zähler getauscht. Der Tausch eines Zählers beim Kunden dauert durchschnittlich rund 20 Minuten. Die Monteure der Netz NÖ erkennt man in der Regel am Dienstauto und der Dienstbekleidung. „Alle für uns tätigen Monteure tragen gut sichtbare Ausweise. Im Zweifel kann man sich aber telefonisch bei uns rückversichern, ob alles seine Richtigkeit hat“, erklärt deMartin. „Die Kunden werden außerdem zeitnah mittels Kundenbrief über den Zählertausch sowie über die allgemeinen Aspekte der Smart Meter Einführung informiert.“

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



GVU Melk bekommt neue Lagerhalle – der erste Spatenstich ist bereits gemacht

MANK. Der GVU Melk (Gemeindeverband für Umweltschutz und Abgabeneinhebung) baut in Mank eine neue Lagerhalle. 

Lage in den Niederösterreichs Kliniken ist weiter sehr angespannt

NÖ. Zur aktuellen COVID-Lage in den NÖ-Kliniken mit Schwerpunkt auf die Intensivkapazitäten fand am heutigen Donnerstag im Universitätsklinikum St. Pölten ein Mediengespräch ...

Neue Geschäftsführung für Wachau Kultur Melk

MELK. Mit 1. Juli 2021 übernimmt Simone Bamberg die operative Geschäftsführung der Wachau Kultur Melk GmbH und somit die Agenden rund um die Internationalen Barocktage Stift Melk, die ...

Neue Besitzer für das leere Loosdorfer Hofer-Lager

LOOSDORF. Das Salzburger Unternehmen Quehenberger Logistics wird das leerstehende Lager der Hofer KG in Loosdorf übernehmen. 

Corona: Melker Drive-in-Teststation geht in Betrieb

MELK. Heute, Freitag, öffnete der Test-Drive-in in der Wasserhalle seine Pforten.

Bezirk Melk entgeht Ausreisetests

BEZIRK MELK. Nur knapp ist der Bezirk Melk den Ausreisekontrollen entgangen. Heute fiel die 7-Tages-Inzidenzzahl unter die entscheidende 400er-Marke. Nicht geschafft hat das hingegen der Bezirk Scheibbs, ...

Umzug der Pöchlarner Tafel

PÖCHLARN. Die Tafel ist in den Gamingerhof (alter Kindergarten, Regensburgerstraße 11) gezogen.

Covid-Testbus in Loosdorf und Krummnußbaum

LOOSDORF/KRUMNUSSBAUM. Ab heute sind in Niederösterreich zwei Busse unterwegs, um Mitarbeiter kleinerer Betriebe, die keine eigenen Teststraßen haben, ein Covid-19-Testangebot zu machen. ...