Kleinregion Five4You arbeitet an Anrufsammeltaxisystem

Hits: 119
Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 26.01.2022 10:00 Uhr

MOSTVIERTEL. Die Sitzung der Kleinregion Five4You mit den Gemeinden Hofamt-Priel, Persenbeug-Gottsdorf, Neumarkt, St. Martin-Karlsbach und Ybbs fand aufgrund der Corona-Pandemie in einem Online-Format statt. Schwerpunkte der Sitzung waren ein mögliches Anrufsammeltaxisystem für die Region und alternative Regenwassersysteme.

Die Gemeinden der Kleinregion Five4You interessieren sich schon länger für kleinräumige bedarfsorientierte Mobilitätslösungen wie etwa Anrufsammeltaxi-Systeme (AST). In der Sitzung vom 20.01.2022 wurden nun von Vertretern des Lands Niederösterreich (RU7) und des Verkehrsverbundes (VOR) die Ergebnisse einer AST-Grobplanung vorgestellt.

Der Vorteil von AST Systemen liegen auf der Hand. Fahrten entstehen nur, wenn es einen Bedarf gibt. Kosten fallen nur an, wenn eine Fahrt zustande kommt. Die Kunden müssen vorab ihren Fahrtwunsch per Telefon oder APP bekannt geben, werden dann von einem definierten Sammelpunkt abgeholt und zum Ziel-Sammelpunkt befördert. Eine Konkurrenz zu bestehenden Angeboten des Öffentlichen Verkehrs soll durch intelligenter Algorithmen im Hintergrund vermieden werden.

Für die Gemeinden gilt es nun die wichtigsten Parameter zu definieren: Betriebszeiten, Betriebstage und Bediengarantie – also der Zeit von der Bestellung bis zur garantierten Beförderung. Eine Ausschreibung wäre in weiterer Folge notwendig und frühestens ab Herbst 2022 möglich.

Ein weiterer Schwerpunkt der Sitzung waren intelligente Regenwassersysteme. Ein Online-Vortrag zu alternativen Regenwassermanagement in Zeiten von Klimawandelanpassungen rundeten die Kleinregionssitzung ab.

Kommentar verfassen



Schreiben als „wahre Leidenschaft“: Oliver Kaposi lebt seinen Traum

LOOSDORF. Der Loosdorfer Autor Oliver Kaposi hat innerhalb von drei Jahren drei Romane veröffentlicht und arbeitet bereits an drei neuen Werken. Tips bat den 25-jährigen Künstler zum Interview und sprach ...

Pfingsten in Ruprechtshofen: Drei Tage volles Programm

RUPRECHTSHOFEN. Rund um Pfingsten herrscht in der Marktgemeinde alljährlich der Ausnahmezustand – denn es locken gleich drei große Veranstaltungen.

Sport- und Freizeitoase am Wasser: „Donau.Auszeit.Wiese“ ist eröffnet

PÖCHLARN. Direkt an der Donau und doch im Zentrum der Stadt wurde eine neue Erholungs- und Bewegungsarena eröffnet – die „Donau.Auszeit.Wiese“. Sie lockt Jung und Alt mit diversen Sportangeboten ...

Hochkarätiges Musikfestival für Klassikfans: Internationale Barocktage im Stift Melk

MELK. Von 3. bis 6. Juni verwandeln sich die imposanten Räume des Stifts Melk wieder zur Bühne für eines der ältesten Barockfestivals Europas.

Tips versüßt Leserin den Supermarktbesuch

PÖCHLARN. Das Glücks­engerl war wieder unterwegs im Bezirk Melk. In Pöchlarn machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Hannelore Furtner aus ...

Nachfolger gefunden: Melk bekommt wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag

MELK. Die Wachaustadt bekommt ab Herbst wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag. Dr. Jürgen Manhart folgt auf Dr. Rudolf Wiebogen, der in Pension gegangen ist

Von Ruprechtshofen nach Hollywood

RUPRECHTSHOFEN. Der Ruprechtshofner Filmemacher Christian Kitzwögerer gewann mit seinem Thriller „Vorurteile“ bei den Hollywood Gold Awards am 22. Mai den Silver Award, sprich den 2. Platz.

Zwei wichtige Projekte abgeschlossen: große Eröffnungsfeier in Kirnberg

KIRNBERG. Mit einem großen Fest wurden die offizielle Inbetriebnahme von Heizwerk und Bauhof in Kirnberg gefeiert.