AFC Mostviertel Bastards: Ein Dämpfer zum Saisonstart

Hits: 48
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 01.09.2021 15:58 Uhr

MELK. Nach sieben Siegen in Folge ging der AFC [bm:wansch] Mostviertel Bastards zuversichtlich in die erste Ligapartie 2021. Empfangen wurden zu Hause die Huskies aus Wels. 

Das der Sonntagnachmittag nicht so laufen würde wie von den Bastards erhofft, zeichnete sich relativ schnell ab. Die Huskies starteten mit ihrer Offense und konnten trotz zweier Quarterback Sacks durch Hannes Aigner und Alexander Hall mittels langem Pass die ersten Punkte anschreiben.

Die Offense der Bastards hingegen kam das ganze Spiel über nicht in die Gänge: Individuelle Fehler und teilweise auch Pech führten dazu, dass in der ersten Hälfte kein einziges First Down erzielt werden konnte. Die zweite Hälfte startete in ähnlicher Manier.

Die Bastards liefen dem Ball oft hinterher anstatt ihn selbst nach vorne tragen zu können. Speziell der Quarterback der Gäste machte der Heim-Defense das Leben schwer. Das ausgewogenes Pass- und Laufspiel mit vielen Outside Runs durch den Runningback oder den Quarterback der Huskies konnten die Bastards bis zum Schluss nicht knacken. Die Unruhe beim Heimteam wurde zu allem Überfluss durch einige (nicht-)Entscheidungen der Refferees weiter verstärkt.

Schlussendlich dauerte es bis ins letzte Quarter, das die Bastards doch noch am Scoreboard anschreiben konnten. Nach einem langen Drive brachte Jakob Zeitlhofer die Bastards bis kurz vor die Endzone. Runningback Christian Osanger komplementierte den Drive dann noch für einen Touchdown.

„Den Start in die Saison haben wir uns natürlich anders vorgestellt. Die Huskies sind top vorbereitet nach Sarling gekommen und haben das ganze Spiel über in den wesentlichen Punkten dominiert. Anfang Oktober findet das Rückspiel in Wels statt und unser Ziel ist es dort einen gänzlich anderen Eindruck zu hinterlassen. Zuerst geht es aber kommenden Sonntag nach Steyr, wo wir gegen die Predators antreten werden.“ (Franz Theuretzbacher, Obmann)

Das nächste Heimspiel des AFC [bm:wansch] Mostviertel Bastards findet am 12.09. um 14 Uhr in Sarling statt. Empfangen werden dort die BSK Ravens aus Bischofshofen.

Kommentar verfassen



Glücksengerl sorgte für gelungene Überraschung

PÖCHLARN. Auch im Oktober war das Glücks­engerl wieder unterwegs im Bezirk. In Pöchlarn machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Isabella ...

Strom laden in nur wenigen Minuten: Ultraschnelle E-Tankstelle in Pöchlarn eröffnet

PÖCHLARN. Die Fernwärmegenossenschaft (FWG) Pöchlarn hat im Gewerbegebiet eine ultraschnelle Stromtankstelle eröffnet. Elektrofahrzeuge können dort innerhalb von nur wenigen Minuten aufgeladen werden. ...

Versöhnliches Saisonende für die [bm:wansch] Mostviertel Bastards

SARLING. Nach dem Erfolg gegen die Predators aus Steyr in der Woche davor, gingen die Bastards hochmotiviert in die Partie gegen die BSK Ravens aus dem Pongau. Im Nachtragsspiel, das wegen eines Corona ...

UnternehmerInnen ehren Network-Profis für 12 Jahre Unterstützung

Etwa 40 regionale Betriebe rund um St. Pölten haben sich dem Netzwerkgedanken und der gegenseitigen Unterstützung zwischen Unternehmen durch Empfehlungen verschrieben. Neun Mitglieder treffen ...

Neue Massagepraxis in Mank

MANK. Stefan Blumauer hat vor wenigen Tagen seine Massagepraxis „Fit und Vital“ in der Mariengasse eröffnet.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Ex-Bürgermeister ein

PERSENBEUG-GOTTSDORF. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat das Verfahren gegen den früheren SPÖ-Bürgermeister Manfred Mitmasser eingestellt. Ermittelt worden war wegen Amtsmissbrauchs und Untreue. ...

Startschuss für neuen Naturkindergarten in Melk

MELK. Im Biogarten des Melker Kommunikationshauses gugler* startete eine Natur-Spielgruppe für Kinder zwischen eineinhalb und sieben Jahren. Sie ist der Auftakt für einen Naturkindergarten, der ...

„Melis Geschenkeshop“ in Mank eröffnet

MANK. Melanie Schönbichler aus Ruprechtshofen hat am 11. Oktober ihren neuen Geschenkeshop in Mank (Bahnhofstraße 1) eröffnet.