Wohnhausanlage mit 38 Einheiten wird in Melk errichtet

Hits: 2609
Bettina  Kirchberger Tips Redaktion Bettina Kirchberger, 21.08.2015 08:53 Uhr

Melk. Insgesamt 38 Wohnungen werden durch die Wohnbaugenossenschaft Alpenland in der Herrieder Straße im Norden der Rotkreuz Bezirksstelle Melk errichtet. Bezugsfertig sind die Wohnungen vorraussichtlich Anfang 2017.
 

Errichtet werden in diesem ersten Bauabschnitt drei viergeschossige Baukörper, eine Tiefgarage und Nebengebäude. In einer zweiten Ausbaustufe sollen weitere 23 Wohnungen auf dem 6.000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen. Der zweite Bauabschnitt wird allerdings erst nach Zusage der Förderungen in Angriff genommen. Bei der Grundsteinlegungzog Alpenland-Obmann Norbert Steiner Bilanz: „Wir haben bereits 500 Wohnungen im Bezirk Melk errichtet - über die Hälfte davon in der Stadt Melk.“ Für Landtagsabgeordneten Karl Moser ist die Wohnhausanlage eine wesentliche Bereicherung für die Stadt Melk: „Mit der vom Land Niederösterreich gewährten Wohnbauförderung werden Arbeitsplätze geschaffen.“ 

 

Kommentar verfassen



Fahndungserfolg: Polizei fasst Einbrecherbande nach wenigen Stunden

HÜRM/LOOSDORF. Der Polizei ist es gelungen, vier mutmaßliche Einbrecher festzunehmen, die ihr Unwesen im Raum Hürm und Loosdorf getrieben hatten.

Wasserschaden: Pfarre bittet um Spenden für Turmsanierung

MANK. Im August hat die aufwändige Sanierung des Manker Kirchturms begonnen. Um die Kosten von rund 250.000 Euro stemmen zu können, bittet die Pfarre um Spenden.

Mank setzt auf neue Mobilitätsangebote

MANK. Für das Stadtentwicklungsprojekt Molkereiareal arbeitet die Stadtgemeinde Mank gemeinsam mit der Donauuniversität Krems und der Wohnbaugenossenschaft Gedesag neue Möglichkeiten der Mobilität ...

Starke Photovoltaiknachfrage im Bezirk Melk auch im Juli

BEZIRK MELK. Die EVN konnte – wie in den vergangenen Monaten – wieder einen Zuwachs an Netzzugangsanträgen für Photovoltaikanlagen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Neuer Obmann für Manker Stadtmarketing

MANK. Bei der Generalversammlung des Manker Stadtmarketings am vergangenen Montag im Gasthaus Riedl-Schöner wurde Werner Schrittwieser zum neuen Obmann gewählt.

Bruno-Verleihung: USG Alpenvorland hofft auf Titel

KIRNBERG/TEXINGTAL. Die Amateurmannschaft der USG Alpenvorland ist für den „Bruno“ nominiert. Die Verleihung findet am 19. September in Wien statt und wird vom ORF live übertragen.

Revitalisierung: Tirolerin nimmt Wachauer Hammerschmiede wieder in Betrieb

AGGSBACH DORF. Zuletzt stand sie leer, nun kehrt wieder neues Leben ein: die Hammerschmiede Pehn in Aggsbach Dorf wird derzeit revitalisiert. In wenigen Wochen nimmt die Tiroler Schmiedin Christine Wild ...

Drei weitere Orte werden flutsicher

KRUMMNUSSBAUM/LEIBEN/MELK. Die politische Entscheidung für den Bau von Hochwasserschutzanlagen in drei Melker Bezirksgemeinden ist gefallen. Bund und Land haben die Finanzierung zugesichert.