Bundesweit einzigartig: „Öko-Solar-Biotop Pöchlarn“ eröffnet

Hits: 115
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 22.09.2021 18:53 Uhr

PÖCHLARN. Das „Öko-Solar-Biotop Pöchlarn“ ist eröffnet. Direkt neben der Donau hat die Raiffeisen Ware Austria (RWA) eine Photovoltaikanlage errichte, welche die benachbarte Garant Tiernahrung GmbH mit nachhaltigem Strom versorgt. Das Besondere an dem Projekt ist, dass die Fläche gleichzeitig auch als Lebensraum für Tiere und Pflanzen dient.

Mit dem „Öko-Solar-Biotop Pöchlarn“ hat die RWA ein Pilotprojekt realisiert, das einzigartig in Österreich ist. Auf dem Gelände ihrer Tochterfirma Garant entstand neben der Pöchlarner Donaubrücke eine Photovoltaik-Anlage mit rund 10.000 Solarpaneelen. Auf einer Fläche von fünf Hektar werden insgesamt 4,1 MWp Leistung erzielt, wodurch die Hälfte des Stromverbrauchs der Garant gedeckt ist. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung stellte RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf das Projekt Bundesumweltministerin Leonore Gewessler und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf vor.

Lebensraum für zahlreiche Tiere

Auf 90 Prozent der Fläche stehen Paneele mit Südausrichtung und fixer Neigung. Der Boden darunter wurde mit einer artenreichen Saatgutmischung begrünt und die gesamte Anlage mit einer Hecke umrandet, um Lebensraum für Insekten, Vögel, Schmetterlinge, Amphibien und Kleinsäuger zu schaffen. Unter einem Teil der Paneele weiden Schafe. Die Entwicklung dieser Biodiversitätsflächen wird von der Boku wissenschaftlich begleitet.

Ackerflächen doppelt nutzen

„Wir brauchen nicht bestes Ackerland in Photovoltaik-Anlagen umwandeln“, freut sich RWA-Generaldirektor Reinhard Wolff über die nachhaltige Doppelnutzung des Areals. Von einem „einzigartigen Projekt, vor allem in dieser Größenordnung“ sprach Unweltministerin Leonore Gewessler. Sie zeigte sich erfreut über die Initiative aus Pöchlarn. Ziel sei, bis 2030 den gesamten Stromverbrauch in Österreich aus erneuerbarer Energie zu erzeugen.

Kommentar verfassen



Glücksengerl sorgte für gelungene Überraschung

PÖCHLARN. Auch im Oktober war das Glücks­engerl wieder unterwegs im Bezirk. In Pöchlarn machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Isabella ...

Strom laden in nur wenigen Minuten: Ultraschnelle E-Tankstelle in Pöchlarn eröffnet

PÖCHLARN. Die Fernwärmegenossenschaft (FWG) Pöchlarn hat im Gewerbegebiet eine ultraschnelle Stromtankstelle eröffnet. Elektrofahrzeuge können dort innerhalb von nur wenigen Minuten aufgeladen werden. ...

Versöhnliches Saisonende für die [bm:wansch] Mostviertel Bastards

SARLING. Nach dem Erfolg gegen die Predators aus Steyr in der Woche davor, gingen die Bastards hochmotiviert in die Partie gegen die BSK Ravens aus dem Pongau. Im Nachtragsspiel, das wegen eines Corona ...

UnternehmerInnen ehren Network-Profis für 12 Jahre Unterstützung

Etwa 40 regionale Betriebe rund um St. Pölten haben sich dem Netzwerkgedanken und der gegenseitigen Unterstützung zwischen Unternehmen durch Empfehlungen verschrieben. Neun Mitglieder treffen ...

Neue Massagepraxis in Mank

MANK. Stefan Blumauer hat vor wenigen Tagen seine Massagepraxis „Fit und Vital“ in der Mariengasse eröffnet.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Ex-Bürgermeister ein

PERSENBEUG-GOTTSDORF. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat das Verfahren gegen den früheren SPÖ-Bürgermeister Manfred Mitmasser eingestellt. Ermittelt worden war wegen Amtsmissbrauchs und Untreue. ...

Startschuss für neuen Naturkindergarten in Melk

MELK. Im Biogarten des Melker Kommunikationshauses gugler* startete eine Natur-Spielgruppe für Kinder zwischen eineinhalb und sieben Jahren. Sie ist der Auftakt für einen Naturkindergarten, der ...

„Melis Geschenkeshop“ in Mank eröffnet

MANK. Melanie Schönbichler aus Ruprechtshofen hat am 11. Oktober ihren neuen Geschenkeshop in Mank (Bahnhofstraße 1) eröffnet.