„Zunftzeichen“: Markus Madar neuer Chef

Hits: 129
Claudia  Brandt Tips Redaktion Claudia Brandt, 27.01.2022 15:54 Uhr

MELK. Der Melker Wirtschaftsverein „Zunftzeichen“ steht unter neuer Führung: Gastronom Markus Madar wurde bei der Generalversammlung einstimmig zum Obmann gewählt.

Gemeinsam mit seinem Team will Markus Madar den Verein in den kommenden Wochen und Monaten neu ausrichten. Ein Schwerpunkt solle weiterhin beim Tourismus liegen. Der Plan der Stadtgemeinde, eine eigene Stadtmarketing-Stelle zu schaffen, ermögliche jedoch eine Verlagerung der Aktivitäten auf neue Tätigkeitsfelder. Madar nennt hier die Intensivierung der Zusammenarbeit der Mitglieder untereinander. Als Vertretung der Betriebe aller Branchen sollen die Spartensprecher wieder aktiviert werden.

Mehr Mitglieder gewonnen

Madar zu seiner Wahl: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit für unsere Stadt. Die Stärken unserer weltberühmten Tourismusstadt können wir auch durch eine engere Kooperation mit dem Stift Melk in Zukunft weiter ausbauen. Ich lade alle Interessierten zur Zusammenarbeit ein.“ Ab Oktober 2017 stand Ilse Kossarz dem Verein vor. Ihr Schwerpunkt lag auf der Melker Altstadt, die attraktiviert und belebt werden sollte, was laut „Zunftzeichen“ dank zahlreicher Veranstaltungen und Aktivitäten auch gelungen sei. Der Mitgliederstand wuchs von 42 auf aktuell 57 Betriebe.

Der neue Vorstand

Neben Markus Madar gehören folgende Mitglieder dem Vorstand an: Monika Büchsenmeister-­Wahringer (Obmann-Stellvertreterin und Schriftführerin), Anton Fonatsch (Kassier), Mario Sassmann (Kassier-Stellvertreter) und Birgit Zöchling (Schriftführer-Stellvertreterin sowie Website & Social Media). Thomas Wolf komplettiert den Vorstand.

Kommentar verfassen



Melker Sommerspiele entführen ins alte Rom

MELK. Die Sommerspiele Melk warten heuer vom 15. Juni bis 13. August mit Inszenierungen großer Themen der Geschichte auf. Dabei entführen sie ihre Zuschauer ins alte Rom.

Schreiben als „wahre Leidenschaft“: Oliver Kaposi lebt seinen Traum

LOOSDORF. Der Loosdorfer Autor Oliver Kaposi hat innerhalb von drei Jahren drei Romane veröffentlicht und arbeitet bereits an drei neuen Werken. Tips bat den 25-jährigen Künstler zum Interview und sprach ...

Pfingsten in Ruprechtshofen: Drei Tage volles Programm

RUPRECHTSHOFEN. Rund um Pfingsten herrscht in der Marktgemeinde alljährlich der Ausnahmezustand – denn es locken gleich drei große Veranstaltungen.

Sport- und Freizeitoase am Wasser: „Donau.Auszeit.Wiese“ ist eröffnet

PÖCHLARN. Direkt an der Donau und doch im Zentrum der Stadt wurde eine neue Erholungs- und Bewegungsarena eröffnet – die „Donau.Auszeit.Wiese“. Sie lockt Jung und Alt mit diversen Sportangeboten ...

Hochkarätiges Musikfestival für Klassikfans: Internationale Barocktage im Stift Melk

MELK. Von 3. bis 6. Juni verwandeln sich die imposanten Räume des Stifts Melk wieder zur Bühne für eines der ältesten Barockfestivals Europas.

Tips versüßt Leserin den Supermarktbesuch

PÖCHLARN. Das Glücks­engerl war wieder unterwegs im Bezirk Melk. In Pöchlarn machte es sich auf die Suche nach treuen Tips-Lesern. Zu den glücklichen Gewinnern zählt nun auch Hannelore Furtner aus ...

Nachfolger gefunden: Melk bekommt wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag

MELK. Die Wachaustadt bekommt ab Herbst wieder einen Frauenarzt mit Kassenvertrag. Dr. Jürgen Manhart folgt auf Dr. Rudolf Wiebogen, der in Pension gegangen ist

Von Ruprechtshofen nach Hollywood

RUPRECHTSHOFEN. Der Ruprechtshofner Filmemacher Christian Kitzwögerer gewann mit seinem Thriller „Vorurteile“ bei den Hollywood Gold Awards am 22. Mai den Silver Award, sprich den 2. Platz.