Lebensmittel-Kooperation geplant

Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 14.03.2019 09:26 Uhr

NEUMARKT. Lebensmittel von regionalen Bauern online vorbestellen und dann gesammelt an einem Ort abholen. In Neumarkt wurde ein Verein gegründet, um dieses Vorhaben möglich zu machen.

„Wir wollen die regionalen Bauern unterstützen, die Transportwege möglichst kurz halten und den Verpackungsmüll reduzieren“, erklärt Markus Barth, Obmann des ehrenamtlichen Vereins FoodCoop. Gemeinsam mit sechs weiteren Personen hat er im Spätsommer des Vorjahres den Verein gegründet.

Die Idee: Über eine Homepage sollen in Zukunft die Produkte der Landwirte online präsentiert werden. Kunden können die Lebensmittel vorbestellen und diese dann gesammelt jeden Freitag in Neumarkt abholen. 22 Landwirte aus Neumarkt und den Nachbargemeinden haben bereits ihr Interesse kundgetan und wollen über den Verein ihre Produkte anbieten. „Die Kunden haben eine große Auswahl an regionalen Lebensmitteln und müssen nicht zu jedem Landwirt einzeln hinfahren. Sie bekommen das, was sie brauchen, gesammelt an einem Ort.“

„Wollen im Mai starten“

Wo diese Sammel- und Abholstelle dann sein soll, ist noch nicht ganz geklärt. „Wir hätten zwei mögliche Räume im Blick. Die Verhandlungen laufen allerdings noch“, sagt Barth. Auch der Name für die Lebensmittelkooperation ist noch nicht fix. Bei einer Infoveranstaltung für die Bevölkerung wurden insgesamt 40 Vorschläge eingebracht, fünf sind nun in der engeren Auswahl. Gestartet werden soll ab Mai.

Info-Veranstaltung

Am Kost.Bar.Markt.Tag von Otelo Neumarkt, der am Samstag, 11. Mai von 9 bis 12 Uhr am Marktplatz stattfindet, wird es noch einmal die Möglichkeit geben, sich über die FoodCoop Neumarkt zu informieren. „Interessierte Landwirte können sich melden und gerne noch mitmachen. Auch Helfer können wir noch gut gebrauchen“, erklärt Barth. Denn: Auch die Betreuung der Abholstation an Freitagen soll ehrenamtlich erfolgen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Beliebter Handarbeitstreff sperrt Ende Juli zu

PREGARTEN. Vor 31 Jahren haben die beiden Schwestern Eva Ehrenmüller und Gertrude Spitzenberger den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nach 31 Jahren verabschieden ...

Diplomarbeit von Windhaagerin ausgezeichnet

WINDHAAG. Kreative Ideen und Forschergeist bewiesen die Schülerinnen der HBLA Elmberg im vergangenen Schuljahr erneut bei ihren Diplomarbeiten. Die besten Arbeiten aus den Bereichen Landwirtschaft ...

Kinderuni: Fliegen, Videos gestalten und Blutgruppe bestimmen

HAGENBERG. 200 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren stürmten drei Tage die Hörsäle der FH Hagenberg und bekamen im Audimax ihre Schlaufuchs-Diplome überreicht. ...

Patenschaft für Blumenwiese: Randstück wird zu Bienenparadies

NEUMARKT/MÜHLKREIS. Täglich ist Markus Barth an dem Fleckchen Wiese am Friedhof vorbeigegangen. Eines Tages hat er beschlossen, bei der Gemeinde nachzufragen, ob er dort eine Blühwiese für ...

Erfolg für Polyschüler bei Bundesbewerb

UNTERWEISSENBACH. Die Schüler der Polytechnischen Schule Unterweißenbach konnten bei den Fachbereichs-Bundesbewerben brillieren.

Drei Meter tief auf Betondecke abgestürzt

NEUMARKT. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt stürzte am 22. Juli bei einem Neubau drei Meter in die Tiefe. Er wurde ins Krankenhaus Freistadt gebracht. 

El Clásico: Musiker und Feuerwehr-Mitglieder kicken für guten Zweck

PREGARTEN. Für den guten Zweck tauschen die Mitglieder der Feuerwehr und des Musikvereins Pregarten am 27. Juli wieder für 90 Minuten ihre gewohnte Kleidung gegen Fußballdressen.

Hilfe in schwierigen Zeiten: Familienhelferinnen halten den Familienalltag aufrecht

BEZIRK FREISTADT/PERG. „Mir macht es einfach Freude, Eltern in einer schwierigen Lebenslage eine Zeit lang zu begleiten und ihnen zu helfen, diese Situation gut zu meistern“, sagt die langjährige ...