Bezirksmusikfest: Ein Wochenende der Extraklasse in Niederneukirchen

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 10.06.2019 09:12 Uhr

NIEDERNEUKIRCHEN. Am Pfingstwochenende fand in Niederneukirchen das Zeltfest und das Bezirksmusikfest statt – eine Kooperation der Union und des Musikvereins.

Der Samstag war für den Musikverein ein absolutes Highlight. Zur Marschwertung traten 18 Kapellen in unterschiedlichen Leistungsstufen an. Hier wurde das korrekte Marschieren und Spielen von Märschen durch drei Bewerter begutachtet. Einige perfekt einstudierte Rasenshows brachten die Gäste zum Staunen. Unter den rund 1.300 Besuchern war auch Klubobfrau Helena Kirchmayr (ÖVP) zu Gast, die mit ihren Worten den größten Respekt für diese Veranstaltung zum Ausdruck brachte.

Bürgermeister Gallner zeigt sich begeistert

„Das Zeltfest Niederneukirchen in seiner Gesamtheit nochmal zu toppen haben die beiden Vereine geschafft. Es war ein legendäres und unvergessliches Fest das für lange Zeit in den Erinnerungen der Besucher und Musiker bleiben wird. Besonders freut mich die gemeinsame Abhaltung und Zusammenarbeit dieses Events zwischen Union und Musikverein. Vielen Dank, dass ihr so unseren Ort wahrlich bereichert habt“, so Bürgermeister Christoph Gallner (ÖVP).

Brassaranka heizte im Anschluss ordentlich ein

Während des Festaktes führte man unter anderem eine Ouvertüre von Komponist Wolfgang W. Mayer auf, die speziell für dieses Fest in Auftrag gegeben wurde. Zum Schluss des Festaktes übergab man die Bezirksfahne feierlich an den Musikverein Kematen-Piberbach, der im nächsten Jahr das Bezirksmusikfest veranstalten wird. Nachdem die letzten Töne von Hoamatg„sang verklungen waren, ging es im Festzelt mit der Party weiter. Die Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik Brassaranka sorgten für eine ausgelassene Partystimmung sondergleichen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der ASK St. Valentin spendet zehn Tablets an die VS Langenhart

ENNS. ASK-Obmann Klaus Ruttenstock übergab, im Beisein von Herbert Gruber, ASK Kindergarten- und U6-Zampano Andrea Prinz, Präsident Helmut Pollinger und dem ASK-Maskottchen „Heli“, an Direktorin ...

dm Verteilzentrum Enns feiert 30 Jahre

ENNS. Seit 1989 werden alle dm Filialen in Österreich täglich mit Waren aus dem Verteilzentrum in Enns beliefert. Der Logistikbetrieb zählt zu den modernsten Standorten Europas – ...

345 neue Park&Ride-Plätze nach Erweiterung am Bahnhof Enns

ENNS. ÖBB, Land OÖ und Stadt Enns haben in die Zukunft der Bahnmobilität investiert: Aufgrund des steigenden Pendleraufkommens wurde am Bahnhof Enns eine neue Park&Ride-Anlage mit 81 ...

Latschenbrennerei - Planneralm

PV in der Latschenbrennerei auf der Planneralm

Enns-Vizebürgermeister Markus Scherzinger legt alle Ämter zurück

Enns. Nach knapp fünf Jahren als erster Vizebürgermeister der Stadt Enns tritt Markus Scherzinger (SPÖ) mit 25. September 2019 zurück. Mit Christian Deleja-Hotko hat die SPÖ ...

Der Bunte Kreis lädt zum Bazar für Kinderartikel

ENNS. Das Ennser Eltern-Kind-Zentrum Bunter Kreis organisiert im Herbst einen Kinderartikel-Bazar für Kinderbekleidung und Spielzeug. Er findet am Samstag, 28. September im Bunten Kreis, in der ehemaligen ...

Schüler ließen an Gartenmauer ihrer Kreativität freien Lauf

ST. VALENTIN. Drei Monate lang durften die Schüler des Schwerpunktes Musik und Kreativität an der IMS Langenhart Erfahrungen mit dem Valentiner Künstler Hermann Brandner sammeln.

Die 4. Klassen der NMS Schubertviertel St. Valentin waren auf Sprachreise in England

ST. VALENTIN. Insgesamt 28 Schüler der vierten Klassen NMS Schubertviertel St.Valentin verbrachten auch heuer wieder eine unvergessliche Sprachwoche in Worthing in England.