Granitpilger treffen auf lebensgroße Steinfiguren

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.09.2019 07:53 Uhr

NIEDERWALDKIRCHEN. Lebensgroße Granitfiguren sind am Granit-Pilgerweg in Steinbach zu sehen.

Der acht Kilometer lange Panoramaweg, der zugleich ein Teil des Granitpilgerwegs ist, bietet nicht nur schöne Panoramablicke über das Mühlviertel, sondern auch interessante Stationen. Wie etwa die lebensgroßen Schachfiguren aus Granit, die in langjähriger Handarbeit vom akademischen Bildhauer Alfred Georg Lackner (1924 – 2012) geschaffen wurden. Etwa 40 Jahre hat der Künstler daran gearbeitet. Der Weg führt außerdem vorbei am Naturdenkmal Alte Linde in Steinbach, der Zebu-Rinderherde in Baumgartsau oder der Kneipp-Station beim Pesenbach.

Fünf Wanderwege

Insgesamt fünf gut beschilderte Rundwege hält die Gemeinde Niederwaldkirchen für Wanderlustige bereit. Um die Wege kümmert sich der Verschönerungsverein mit Obmann Vizebürgermeister Alois Höretseder.

Marterlweg

Alte Kreuzsäulen, Bildstöcke und Kapellen sind auf dem neun Kilometer langen Marterlweg zu finden. Dokumentationen bescheinigen der Gemeinde außergewöhnlich viele Kleindenkmäler, die älteste Kreuzsäule stammt aus der Zeit um 1500.

Zu Mühlen und auf den Berg

Wer das Pesenbachtal mit mehreren ehemaligen Mühlen und Sägen erkunden will, sollte den sieben Kilometer langen Mühlenweg Steinbach erwandern. Auf den 840 Meter hohen Hansberg führt die Pesenbach-Hansberg Runde mit 17 Kilometern. Die vier Kilometer lange Marktrunde bietet schöne Ausblicke rund um Niederwaldkirchen und ein erfrischendes Kneippbad im Pesenbach bei der Jagerwehr. Für eine Rast und Stärkung sorgt die Niederwaldkirchner Gastronomie.

Wanderprospekte gibt es bei der Gemeinde, Raiffeisenbank, bei den Wandertafeln und online auf der Gemeinde-Homepage.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mit späten Toren zum Heimsieg, Debakel bei Tabellenführer

BEZIRK ROHRBACH. Bärenstarke zehn Punkte aus den jüngsten vier Runden brachte SU Strasser Steine St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga ins Trockene.

Julian Buschberger füllte bei seinem Heimspiel den Kultursaal

ST. MARTIN. Ruhig und leise kann er auch. Aber fetzige Gitarrenmusik ist viel mehr das Ding von Julian Buschberger, wie sich bei seinem Heimspiel am Samstag Abend im Kultursaal St. Martin zeigte. ...

S(w)inging Acts feiern zehn Jahre

LEMBACH. Weil das zehnjährige Bestehen gebührend gefeiert gehört, lädt der Chor S(w)inging Acts am Samstag, 26. Oktober, zum großen Jubiläumskonzert.

Viele helfende Hände machen die Burgruine Falkenstein wieder erlebbar

HOFKIRCHEN. „Wenn wir 2011 nicht angefangen hätten die Burgruine Falkenstein zu sanieren, so wäre 15 Jahre später nichts mehr davon übrig gewesen“, berichtet Projektleiter Matthias ...

Steinzeit: Ein Kletter-Abenteuer mit Thomas Huber

NIEDERWALDKIRCHEN. Kletter-Star Thomas Huber kommt auf Einladung des Alpenvereins Niederwaldkirchen und des Kulturvereins Niku am 9. November in die örtliche Mittelschule.

Vier Musiker im Einsatz für die Orgel

AIGEN-SCHLÄGL. Für drei Wochen schweigt die mächtige Rieger-Orgel in der Pfarrkirche Aigen, um gründlich gereinigt und renoviert zu werden.

Vertriebschance Internet: Wie regionale Unternehmen den digitalen Trend nutzen können

HASLACH. Einen Top-Speaker, der zum brandaktuellen Thema Online-Vertrieb spricht, bringt der Wirtschaftsbund in die Region: Verkaufsexperte und Autor Lars Schäfer verrät, wie regionale Unternehmen ...

Power-Chefin Bettina Blahnik-Wöss als Vorbild-Unternehmerin des Bezirkes Rohrbach ausgezeichnet

AIGEN-SCHLÄGL. Welch tolle Karriere man mit einer Lehre machen kann, zeigte die Veranstaltung „G“lernt is g„lernt“ von Frau in der Wirtschaft in der Mittelschule Aigen-Schlägl. Dabei ...