Granitpilger treffen auf lebensgroße Steinfiguren

Hits: 327
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.09.2019 07:53 Uhr

NIEDERWALDKIRCHEN. Lebensgroße Granitfiguren sind am Granit-Pilgerweg in Steinbach zu sehen.

Der acht Kilometer lange Panoramaweg, der zugleich ein Teil des Granitpilgerwegs ist, bietet nicht nur schöne Panoramablicke über das Mühlviertel, sondern auch interessante Stationen. Wie etwa die lebensgroßen Schachfiguren aus Granit, die in langjähriger Handarbeit vom akademischen Bildhauer Alfred Georg Lackner (1924 – 2012) geschaffen wurden. Etwa 40 Jahre hat der Künstler daran gearbeitet. Der Weg führt außerdem vorbei am Naturdenkmal Alte Linde in Steinbach, der Zebu-Rinderherde in Baumgartsau oder der Kneipp-Station beim Pesenbach.

Fünf Wanderwege

Insgesamt fünf gut beschilderte Rundwege hält die Gemeinde Niederwaldkirchen für Wanderlustige bereit. Um die Wege kümmert sich der Verschönerungsverein mit Obmann Vizebürgermeister Alois Höretseder.

Marterlweg

Alte Kreuzsäulen, Bildstöcke und Kapellen sind auf dem neun Kilometer langen Marterlweg zu finden. Dokumentationen bescheinigen der Gemeinde außergewöhnlich viele Kleindenkmäler, die älteste Kreuzsäule stammt aus der Zeit um 1500.

Zu Mühlen und auf den Berg

Wer das Pesenbachtal mit mehreren ehemaligen Mühlen und Sägen erkunden will, sollte den sieben Kilometer langen Mühlenweg Steinbach erwandern. Auf den 840 Meter hohen Hansberg führt die Pesenbach-Hansberg Runde mit 17 Kilometern. Die vier Kilometer lange Marktrunde bietet schöne Ausblicke rund um Niederwaldkirchen und ein erfrischendes Kneippbad im Pesenbach bei der Jagerwehr. Für eine Rast und Stärkung sorgt die Niederwaldkirchner Gastronomie.

Wanderprospekte gibt es bei der Gemeinde, Raiffeisenbank, bei den Wandertafeln und online auf der Gemeinde-Homepage.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gastro-Zuwachs im Bezirk: Neue Jausenstation und asiatisches Restaurant freuen sich auf Gäste

NIEDERKAPPEL/ROHRBACH-BERG. Jausnen geht immer. Ganz nach diesem Motto starten Helga und Peter Baumüller ihr neues Lokal in Grafenau am Donauradweg. Aber auch in der Bezirkshauptstadt bekommt die ...

Arbeitslosigkeit im Bezirk Rohrbach ist oberösterreichweit am höchsten

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Die Corona-Krise hat den Arbeitsmarkt in ganz Österreich hart getroffen. Besonders unser Bezirk verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr die höchste Arbeitslosenquote.

Der Granitpilgerweg und seine spirituellen Stationen

KLEINZELL/BEZIRK. 30 spirituelle Stationen entlang des Granitpilgerwegs stellt Christian Huber in einem neuen Buch vor.

Familienakademie Mühlviertel bietet Lernwochen für leichteren Start ins neue Schuljahr an

BEZIRK ROHRBACH. Die Schüler erleben gerade herausfordernde Zeiten. Sie brauchen daher heuer am Ende der wohlverdienten Sommerferien besondere Unterstützung, um wieder leichter in einen geregelten ...

Jeder regionale Einkauf sichert Arbeitsplätze und Lebensqualität

BEZIRK ROHRBACH. „Wer österreichische Milch und Milchprodukte kauft, der legt nicht nur wertvolle Lebensmittel, sondern auch Lebensqualität, Versorgungssicherheit, Heimat und Arbeitsplätze ...

Umgestürzter Sattelanhänger: B131 gesperrt

FELDKIRCHEN/LANDSHAAG. Ein auf einem Parkplatz abgestellter Sattelanhänger ist gestern umgestürzt und verursachte eine Straßensperre. Zur Bergung standen 20 Mann der FF-Landshaag im ...

Wanderexerzitien mit Abt Lukas Dikany

AIGEN-SCHLÄGL. Unter dem Motto „Dem Schöpfer auf die Spur kommen – Gottes Garten spricht zu uns“, kann jedermann von 12. bis 17. Juli bei den Wanderexerzitien mit Abt Lukas Dikany mitmachen. ...

Lembach hat eine Bürgermeisterin mit Herzblut, Verstand und Tatendrang

LEMBACH. Es war eine historische Gemeinderatssitzung – für Lembach, wo erstmals eine Frau zur Bürgermeisterin angelobt wurde, und für Nicki Leitenmüller, die eben diese Frau ist. ...