Helene Fischer verletzt im Krankenhaus: Konzert wurde abgebrochen

Verena Beneder, LL.B. Gastautor Verena Beneder, LL.B., 19.06.2023 17:11 Uhr

HANNOVER. Schlagerstar Helene Fischer hat sich während ihres Konzerts am Sonntagabend schwer verletzt. Bei einer Tanzeinlage am Trapez kam es zu einem Unfall, wodurch das Konzert vorzeitig abgebrochen werden musste.

Während einer spektakulären Darbietung zum Song „Wunden“ zog sich die Sängerin selbst eine Wunde zu. Zunächst war unklar, wie genau die Verletzung zustande kam. Ein Vertreter des Veranstalters erklärte, dass Fischer medizinische Hilfe benötigte und sich in ärztliche Behandlung begab. Die Sängerin wurde schließlich ins Krankenhaus gebracht und die Show musste abgebrochen werden.

Schwerer Schockmoment für Fans

Auf Videos in den sozialen Medien ist zu sehen, wie Helene Fischer am Ende des Songs vom Trapez springt und dabei ein dumpfes Geräusch zu hören ist. Es ist nicht genau bekannt, wie die Verletzung entstanden ist. Einige Medien berichteten von einer Verletzung an der Nase während einer Übung am Trapez, während Fan-Videos darauf hindeuten, dass Fischer während einer Trapezübung mit ihrem Partner zusammenstieß. Dennoch sang sie tapfer weiter, während sie noch in der Luft hing. Später verließ sie blutend die Bühne, Blut lief von ihrer Stirn, was auf eine Platzwunde schließen lässt.

So geht es Helene Fischer nach dem Unfall

Trotz ärztlicher Behandlung konnte Helene Fischer das Konzert nicht fortsetzen. Eine Sprecherin des Konzertveranstalters Live Nation gab jedoch Entwarnung und erklärte, dass es Fischer den Umständen entsprechend gut gehe. Sie wurde in einem Krankenhaus in Hannover behandelt und konnte es nach der Behandlung mittlerweile wieder verlassen. Es besteht kein Zweifel daran, dass die Tournee nach der Sommerpause wie geplant fortgesetzt wird.

Nicht die erste Verletzung für Helene

Dies ist nicht das erste Mal, dass sich Helene Fischer bei akrobatischen Übungen verletzt. Bereits im März brach sie sich nach Angaben von Live Nation eine Rippe, was zu mehreren verschobenen Auftritten führte. Damals entschuldigte sie sich bei ihren Fans und betonte, dass manchmal „höhere Mächte am Werk“ seien.

Tournee unterbrochen, aber Fortsetzung geplant

Helene Fischer war zuletzt 2018 auf Tournee und kehrte nach einer Babypause im Jahr 2022 mit einem beeindruckenden Konzert in München vor einer riesigen Fangemeinde zurück. Die aktuelle Tournee umfasst zahlreiche Auftritte in Deutschland. Das Konzert in Hannover war bereits das 42. der Tournee und zugleich das abschließende Konzert des ersten Teils. Nach der Sommerpause soll die Tournee wie geplant fortgesetzt werden, der Schlagerstar wird dann in Köln auftreten.

Kommentar verfassen