Narzissenfest fällt erneut dem Corona-Virus zum Opfer

Hits: 140
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 05.03.2021 10:32 Uhr

BAD AUSSEE. Der Narzissenfestverein traf die Entscheidung, das größte Blumenfest Österreichs, das im Mai hätte stattfinden sollen, erneut abzusagen.

Trotz vorausblickender Planung ist die Durchführung des Narzissenfests mit zahlreichem Publikum in Grundlsee im Ausseerland-Salzkammergut in diesem Jahr nicht möglich. Grund dafür ist die aktuelle Coronasituation. „Wir haben ein neues Konzept für ein Narzissenfest in dieser herausfordernden Zeit erarbeitet“, sagt Narzissenfestobmann Rudolf Grill. „Corona und die derzeitigen unklaren behördlichen Bestimmungen zu Veranstaltungen machen es jedoch unmöglich, das Narzissenfest heuer durchzuführen.“

Der Verein wollte dieses Jahr neue Wege gehen. Erstmals wären am Festsonntag Blumenfiguren in Grundlsee zwischen Seeklause und Seepavillon präsentiert worden. Am Nachmittag wären die Meisterwerke traditionell auf dem See zu bewundern gewesen. Der Shuttledienst, der bis zuletzt die Austragungsorte miteinander verbunden hat, wäre weggefallen. „Wir bündeln unsere ganze Energie für das Fest 2022“, sagt der Obmann, der sich auch auf die Premiere der Kooperation mit dem Magischen Ring Austria nächstes Jahr freut.

Sicher ist, dass neue Narzissenhoheiten ein Jahr lang das Ausseerland-Salzkammergut bei verschiedenen Veranstaltungen im In- und Ausland repräsentieren werden. Bereits erworbene Tickets für 2021 werden erstattet.

Termin für 2022 steht bereits fest

Das Narzissenfest mit Stadtkorso in Bad Aussee und Bootskorso am Altausseer See findet von 26. bis 29. Mai 2022 zum 61. Mal in der Region Ausseerland-Salzkammergut statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Beschädigtes Pickerl bei Auto muss getauscht werden

OÖ. In den Wintermonaten bildeten sich oft hartnäckige Eisschichten auf Windschutzscheiben von Autos. Wer diese mit Eiskratzer entfernt hat, sollte überprüfen, ob die Begutachtungsplakette beschädigt ...

Land OÖ impft ab Anfang Mai „international reisende Schlüsselkräfte“

OÖ. Ende April bekommen Impfwillige über 65 Jahren eine Einladung. Ab Anfang Mai (Kalenderwoche 18) sollen dann „international reisende Schlüsselkräfte“ geimpft werden, informiert das Land Oberösterreich. ...

Bund entscheidet nun über Beseitigung von Schwemmholz am Traunsee

SALZKAMMERGUT. Die FPÖ sagt der Verunreinigung des Traunsees durch Schwemm- und Treibholz den Kampf an und fordert die Schaffung von rechtlichen Rahmenbedingungen. Dieser Antrag wurde in der heutigen ...

Breitband-Internet soll in 200 Gemeinden ausgebaut werden

OÖ. In 200 Gemeinden in Oberösterreich liegen Ausbauvorhaben zu Breitband-Internet vor. Nun hat der Bund zusätzliche Gelder von 1,4 Milliarden Euro bekanntgegeben. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner ...

Sicher in die Motorradsaison

OÖ. Im Frühling startet die Zweiradsaison. Wie sich Biker und Rollerfahrer optimal vorbereiten können, verrät Georg Scheiblauer. Er ist Motorrad-Chefinstruktor der ÖAMTC Fahrtechnik. Eine Möglichkeit ...

Wasserwirtschaftskommission fördert 99 Projekte in OÖ

OÖ. In der 83. Sitzung der Wasserwirtschaftskommission wurde beschlossen, österreichweit 515 Projekte der kommunalen Siedlungswasserwirtschaft zu fördern. 99 davon sind aus Oberösterreich. Gemeinde- ...

Mehr Grüne Gemeindegruppen

OÖ. Oberösterreichs Grüne wachsen. Derzeit gibt es 143 Grüne Gemeindegruppen, Anfang Februar waren es wie berichtet noch um sieben weniger. Die Landessprechenden Stefan Kaineder und Dagmar Engl sowie ...

Pilotprojekt: Beach.Liga.OÖ

OÖ. Für die neue Beachvolleyball-Liga in Oberösterreich können sich Vereine mit einer unbegrenzten Anzahl an Damen- und Herrenmannschaften noch bis 30. April anmelden.