Vorbereitungen für das größte Blumenfest Österreichs laufen auf Hochtouren

Hits: 120
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 20.05.2022 14:04 Uhr

SALZKAMMERGUT. Tausende Helfer aus dem Ausseerland Salzkammergut sorgen dafür, dass Gäste ein beeindruckendes Narzissenfest erleben.

Die Bewohner des Ausseerland Salzkammergutes rüsten sich für das größte Blumenfest Österreichs, das von 26. bis 29. Mai 2022 stattfindet. „Dieses Jahr gibt es vier Premieren“, berichtet der Obmann des Narzissenfestvereins, Rudolf Grill. Die größte Veränderung betrifft den Festsonntag, der dieses Mal ausschließlich an einem Austragungsort – in Altaussee – stattfindet. „Gäste haben mehr Zeit und Ruhe, um die Narzissenfiguren zu bestaunen, zu fotografieren und mit ihren Schöpfern ins Gespräch zu kommen“, listet der Obmann die Vorteile auf. Der Festsonntag beginnt am 29. Mai um 9 Uhr.

Zur weiteren Neuerung des diesjährigen Narzissenfests gehört der Krönungsabend der Hoheiten, der den Wahlabend ersetzt. So können sich Königin und Prinzessinnen emotional und auch stressfreier auf das Fest vorbereiten. Zum dritten kommen heuer erstmals internationale Magier und Zauberer des Magischen Rings Austria, die am 27. und 28. Mai in Bad Aussee, am Festsonntag in Altaussee ihre Künste vorführen. Zudem erleben Besucher am 28. Mai bei der Mode Show – der besonderen Präsentation der heimischen Handwerksbetriebe, die Trachtenvielfalt erstmals auf drei Ebenen. „Auch die Stars des größten Blumenfests Österreichs – die Sternnarzissen – erwachen“, berichtet Rudolf Grill. Zum perfekten Zeitpunkt. Schließlich werden die lieblichen Blumen mit betörendem Duft knapp vor dem Fest gepflückt. Viele helfende Hände sorgen dafür, dass beeindruckende Figuren entstehen. Die Meisterwerke sind am Festsonntag, 29. Mai, ab 9 Uhr im Ortszentrum von Altaussee zu sehen. Ab 13 Uhr schaukeln die ersten Figuren über den See.

Vielseitiges Programm

Beim Narzissenfest wird getanzt, gefeiert und musiziert. Offizieller Start ist am 26. Mai mit dem Krönungsabend der Hoheiten im Kur- & Congresshaus Bad Aussee. Zu den weiteren Höhepunkten der Veranstaltung gehören unter anderem der Maitanz der Kinder, das Gartenfest mit Livemusik der Freiwilligen Feuerwehr Bad Aussee, der Narzissenfest-Almtanz sowie der Spezialitäten- und Handwerksmarkt im Kurpark Bad Aussee. Der Schauspieler Cornelius Obonya liest Texte bekannter Literaten zum Thema „Aussee bleibt mir das Schönste“. Zudem kommen fixe Programmpunkte wie die Narzissennacht, der Sternmarsch der Blasmusikkapellen sowie die Oldtimerfahrt.

Für Hoheiten geht Traum in Erfüllung

Ihre großen Aufritte beim Blumenfest haben die neuen Hoheiten, Königin Lisa Weinhandl und die beiden Prinzessinnen Katharina Thomanek sowie Isabella Kain. Bereits bei der Geburt der Königin meinte die Hebamme: „51 Zentimeter – die perfekte Größe für die nächste Narzissenhoheit.“ Sie sollte recht behalten. Lisa Weinhandl ist als Bad Ausseerin mit dem Fest aufgewachsen. Sie half als Kind beim Stecken, verdiente sich als Volksschülerin beim Narzissenpflücken pro abgeliefertem Kübel eine Kugel Eis und half später beim Fest aus, wo Not an der Frau war. „Das Fest hat etwas Magisches“, ist die neue Königin überzeugt und freut sich mit ihren Amtskolleginnen auf die vielen neuen Aufgaben. „Einmal im Leben Hoheit sein war immer schon mein Traum“, berichtet Prinzessin Katharina Thomanek aus Abtenau. Seit ihrer Kindheit fühlt sie sich mit dem Ausseerland Salzkammergut verbunden. Die aufwendig gesteckten Figuren begeisterten sie seit jeher und mit Bewunderung sah sie auf die Hoheiten. Prinzessin Isabella Kain aus Tulln trat bei der Wahl zur Narzissenkönigin in die Fußstapfen ihrer Mutter, die 1996 ihr Glück versuchte. Mama verbrachte einen unterhaltsamen Tag beim damaligen Casting, Tochter Isabella schaffte den Sprung auf den Thron.

Kommentar verfassen



Gasgipfel: Appell, einzusparen

WIEN/OÖ. Das Krisengremium Bundesregierung hat am Dienstag zu den zuletzt gesunkenen Gasspeicherraten getagt. Österreich bleibt aktuell in der Frühwarnstufe. Appelliert wird aber, so weit wie möglich ...

Work-Life Balance bei der Askö OÖ

OÖ. Erfolgreich durchgeführt hat der ASKÖ OÖ das Projekt „DigitalFIT“ über den Zukunftsfonds der Arbeiterkammer OÖ. Das Projekt trägt wesentlich zu einer besseren Work-Life-Balance der Mitarbeiter ...

Hoscher wird neuer Landesrechnungshof-Direktor

LINZ/OÖ. Rudolf Hoscher übernimmt mit 1. Jänner 2023 das Amt des Direktors des Oö. Landesrechnungshofs (LRH). Die Präsidialkonfernz des OÖ. Landtags hat einstimmig beschlossen, ihn dem Landtagsplenum ...

LastMinute-Ferialjobbörse

OÖ. Nachdem sich die Pandemiesituation in den letzten Wochen etwas entspannt hat, suchen viele Firmen noch aktiv nach Ferialmitarbeitern. Wer noch keinen Praktikumsplatz oder Ferialjob gefunden hat, hat ...

Influenza-Impfprogramm für Gesamtbevölkerung

OÖ/Ö. Ab 2023 gibt es erstmals ein bundesweites Influenza-Impfprogramm für die Gesamtbevölkerung. In der Sitzung der Bundeszielsteuerungskommission (BZK) am 1. Juli wurde eine Reihe weiterer von auch ...

Sommerfest der OÖ. Ärztekammer als großes Dankeschön

LINZ. Nach drei Jahren Pandemie-bedingter Pause veranstaltete die Ärztekammer für Oberösterreich mit knapp 300 Gästen aus Politik, Gesundheitswesen, Ärzteschaft, Medien sowie Partnern und Sponsoren ...

Netzwerken für die Kulturhauptstadt 2024

SALZKAMMERGUT. 23 Bürgermeister trafen sich zum Austausch und Netzwerken mit dem Team der Kulturhauptstadt. 

Finanzkompetenz stärken mit Finanzführerschein

OÖ. Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer OÖ jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz ...