Sechs Unternehmen aus OÖ für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Hits: 180
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 20.10.2020 13:38 Uhr

OÖ. Beim Staatspreis „Familie & Beruf“ 2020 wurden jetzt sechs Firmen aus Oberösterreich ausgezeichnet. Kriterien waren das Bewusstsein für Familien und die Familienfreundlichkeit des jeweiligen Unternehmens.

Sechs oberösterreichische Unternehmen in verschiedenen Kategorien wurden für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet, informiert Landeshauptmann-Stellvertreter und Familien-Landesrat Manfred Haimbuchner (FPÖ). „Unternehmen, die auf Familienbe­wusst­sein, Familien­orientierung und Familienfreundlichkeit setzen, tragen wesentlich dazu bei, dass Familie und Beruf gelingen. Diese Unternehmen brauchen wir und diese müssen für ihr Engagement vor den Vorhang geholt werden. Deshalb freue ich mich, dass gleich sechs Unternehmen beim Staatspreis ‚Familie & Beruf‘ 2020 ausgezeichnet wurden. Als Familienreferent des Landes Oberösterreich gratuliere ich dazu sehr herzlich. Auch wenn die Auszeichnung aufgrund der Corona-Maßnahmen ‚nur‘ virtuell stattfinden konnte, soll dies die Wertigkeit des Preises nicht mindern“, sagt Haimbuchner.

Die jeweiligen Unternehmen wurden aufgrund ihrer Teilnahme beim Landesfamilienpreis „Felix Familia“ nominiert und am Montag, 19. Oktober, von Bundesministerin Christine Aschbacher (ÖVP) via Videostream ausgezeichnet.

Auszeichnungen für TGW Logistics und das Klinikum Wels-Grieskirchen

Bei den Großunternehmen holte sich die TGW Logistics Group den Titel, bei den Non-Profit Organisationen überzeugte das Klinikum Wels-Grieskirchen. Ebenfalls prämiert wurden die Firma Combeenation aus Sarleinsbach bei den Kleinunternehmen, die Firma Gstöttner Ratzinger Stellnberger Wirtschaftsprüfung Steuerberatung GmbH aus Steyr bei den Mittelunternehmen, das Krankenhaus St. Josef in Braunau und die Firma Karl Sailer GmbH & Co KG aus Pöndorf.

Die TGW Logistics Group aus Marchtrenk gewann auf Landesebene mit dem Projekt „TGW Zwergennest“ bereits den Landesfamilienpreis „Felix Familia 2020“. Dabei errichtete der Intralogistik-Spezialist, aufbauend auf einem gemeinsamen Konzept mit der Pädagogischen Hochschule OÖ, ein modernes Gebäude für die betriebliche Kinderbetreuung. Untergebracht sind dort drei Gruppenräume, ein Bewegungsraum, ein Bauraum und ein Atelier zum Malen und Basteln. Für die Kinder gibt es außerdem einen weitläufigen Garten mit Spielplatz.

Ein anderes Projekt, das sich mehr an Eltern als an ihre Kinder richtet, ist eine Informations-App für Mitarbeiter des Klinikums Wels-Grieskirchen. Der zeit- und ortsunabhängige Zugang zu Informationen aus dem und rund ums Klinikum soll sich unter anderem an Mitarbeiter in Karenz richten. Die weiteren prämierten Projekte haben zum Beispiel die Nachtbetreuung von Kindern beziehungsweise allgemein die Unterstützung von Mitarbeitern mit Kindern auf unterschiedlichen Ebenen zum Inhalt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Am 3. Dezember ist der Tag der Menschen mit Behinderung

OÖ. Am Donnerstag, 3. Dezember 2020, ist der Tag der Menschen mit Behinderung. Dazu äußern sich Landespolitiker, aber auch Menschen mit Behinderungen selbst. Sie geben einen Einblick, wie es ihnen ihn ...

Sportunion will Bewegungsempfehlungen der WHO für Kinder sicherstellen

OÖ. Der Bewegungsmangel hat sich aufgrund der Corona-Pandemie verschärft. Darunter leiden vor allem Kinder, hält die Sportunion fest. Daher müsse das Hochfahren des Sportbetriebes bereits vorbereitet ...

Genussland-Gutscheine können bei 55 Partnern eingelöst werden

OÖ. Im November wurden die Genussland-Gutscheine ins Leben gerufen. Seither wurden Gutscheine im Wert von etwa 60.000 Euro verkauft, informiert Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Beteiligt sind 55 Partner. ...

Ebenseerin posiert im neuen Sporthilfe-Charity-Kalender

OÖ/EBENSEE. Bei der Jubiläumsausgabe des anlässlich 50 Jahre Österreichische Sporthilfe im Jahr 2021 wurden heimische Sporthelden - mit dabei die oberösterreichischen Leichtathletik-Aushängeschilder ...

Beziehungsleben.at unterstützt in Krisenzeiten

OÖ. Die Corona-Pandemie geht an Beziehungen und Familien nicht spurlos vorüber. Warum das so ist und was dagegen unternommen werden kann, wissen die Berater von Beziehungsleben.at, einem Angebot der ...

Fahrplanwechsel bringt viele positive Veränderungen in Region

SALZKAMMERGUT. Mit dem Fahrplanwechsel gehen auch die neuen Regionalbus-Verkehrskonzepte im Ausschreibungsgebiet Inneres Salzkammergut sowie das neue Stadt-Verkehrskonzept  für Gmunden ...

Jeder zehnte Lenker erschwert Fußgängern die Querung eines Schutzweges

OÖ. Aus den Ergebnissen aktueller KFV-Beobachtungen geht hervor, dass jeder zehnte Autofahrer dem Fußgänger den Vorrang nimmt, wenn es sich um einen ungeregelten Schutzweg handelt. Das wirkt sich auf ...

Arbö OÖ gibt Tipps zum Einsatz von Scheinwerfern

OÖ. Herbst und Winter stellen Autofahrer vor besondere Herausforderungen. Speziell in den Morgen- und Abendstunden sind die Sichtverhältnisse auf Oberösterreichs Straßen eingeschränkt. Der ARBö OÖ ...