Für Jugendliche gelten eigene Arbeitszeitbestimmungen

Hits: 31
Sebastian Wallner Online Redaktion, 27.01.2021 11:55 Uhr

OÖ. Für Jugendliche gelten eigene Arbeitszeitbestimmungen. „So dürfen Jugend­liche bis 18 Jahre nicht länger als 8 Stunden täglich und 40 Stunden wöchentlich arbeiten“, informiert die Arbeiterkammer.

In besonderen Fällen darf jedoch von dieser Normalarbeitszeit abgewichen werden: Um eine längere Wochenfreizeit zu erreichen: Beispiel: Freitag Frühschluss – hier kann die tägliche Arbeitszeit auf neun Stunden verlängert werden. In Ver­bind­ung mit Feiertagen können Fenstertage eingearbeitet werden, damit eine längere zusammenhängende Freizeit entsteht. Wenn der Kollektivvertrag es zulässt, kann über einen mehrwöchigen Durch­rech­nungs­zeitraum die Arbeitszeit in einzelnen Wochen ausgedehnt werden. Allerdings darf die Arbeitszeit im Durchschnitt dieses Durchrechn­ungs­zeit­raum­es 40 Stunden nicht übersteigen.

Bei einer anderen Verteilung der Arbeitszeit darf die tägliche Arbeitszeit neun Stunden nicht überschreiten, die wöchentliche Arbeitszeit darf 45 Stunden nicht überschreiten. Bei Jugendlichen ab 16 Jahre kann die Tagesarbeitszeit durch Reisezeiten bis auf zehn Stunden ausgedehnt werden.

Das gilt für Überstunden

Jede Arbeitsleistung, die über die festgelegte tägliche oder wöchentliche Arbeits­zeit hinausgeht, gilt für Jugendliche als Überstunde. Grundlage dafür ist das Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz oder der entsprechende Kollektivvertrag. Bei Lehrlingen, die älter als 18 Jahre alt sind, ist für die Berechnung der Über­stunden-­Entlohnung der niedrigste im Betrieb vereinbarte Facharbeiterlohn bzw. das niedrigste Angestelltengehalt heranzuziehen. Kollektivverträge können auch für Lehrlinge unter 18 höhere Über­stund­en­ent­gelte vorsehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Umfrage: Betriebsräte sehen Homeoffice und Kurzarbeit zwiespältig

OÖ/LINZ. Betriebsratsvorsitzende berichten, dass Homeoffice zurückgehe und nur wenige Beschäftigte Angst hätten, nach Kurzarbeit gekündigt zu werden. Das sind zentrale Ergebnisse einer Befragung von ...

Land OÖ schreibt Preis für Umwelt und Nachhaltigkeit aus

OÖ. Das Land OÖ vergibt in diesem Jahr einen Preis für Umwelt und Nachhaltigkeit. Bis 23. April können sowohl Einzelpersonen als auch Betriebe, Vereine, Gruppen, Gemeinden und Bildungseinrichtungen ...

ÖAMTC sucht Österreichs sichersten Motorradfahrer

OÖ/SALZBURG. Der ÖAMTC sucht Österreichs sichersten Motorradfahrer. Bewerben können sich alle, die bis 20. Juni 2021 ein Motorrad Aktiv- oder Dynamiktraining im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum absolvieren. ...

Onlinekonferenz: Gewalt an Frauen ist präsenter denn je

OÖ. Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Anliegen der Frauen aus, zu welchen Hilfe gesucht wird. So nahmen vor allem Anfragen zu Trennungen und Scheidungen in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu. Das ...

Kulturhauptstadt: „Die Originale 2024“

SALZKAMMERGUT. Im November 2019 hat die Stadtgemeinde Bad Ischl den Zuschlag für den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2024“ bekommen. Weitere 22 Gemeinden beteiligten sich und damit ist diese Kulturhauptstadt ...

AK Oberösterreich vergibt zum dritten Mal Literaturpreis

OÖ. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich schreibt zum dritten Mal einen Literaturpreis aus. Voraussetzung ist, dass sich die Texte kritisch mit der Arbeitswelt und Gesellschaft auseinandersetzen. Eingereicht ...

Online-Vernetzungstreffen bienenfreundlicher Gemeinden läutete Umweltschutz ein

OÖ. Am Mittwoch, 24. Februar, trafen sich Vertreter von mehr als 50 Bienenfreundlichen Gemeinden im Bundesland zur Online-Videokonferenz. Zuerst lieferten Experten aus Österreich Informationen zu Bienenschutz, ...

Romantisches Blind Date gewinnen

OÖ. In Zeiten wie diesen kann man der Liebe ruhig etwas auf die Sprünge helfen, denken sich Tips, die OÖNachrichten und TV1 Oberösterreich und verlosen ein romantisches Blind Date ...