Fünf Unternehmen aus dem Bezirk Gmunden als Klimabündnisbetrieb ausgezeichnet

Hits: 172
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 02.11.2021 12:54 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Die Liste der Klimabündnis-Betriebe wächst stetig weiter. Im Rahmen der WeFair-Messe im Linzer Design Center wurden 25 neue Betriebe offiziell durch Umwelt- und Klimaschutz-Landesrat Stefan Kaineder und Klimabündnis OÖ-Leiter Norbert Rainer in das Klimabündnis-Netzwerk aufgenommen, darunter auch fünf aus dem Bezirk Gmunden.

Klimabündnis-Betriebe setzen Klimaschutz und Ressourcenschonung als gelebte Werte im Unternehmen um. Jeder Betrieb kann mitmachen, unabhängig von Branche und Größe, egal ob Bäckerei, Gastgewerbe, Industrie oder Pfarre. Als Klimabündnis-Betrieb kann man zum Beispiel einen KlimaCheck in Anspruch nehmen, bei dem das Unternehmen in den Bereichen Energie, Mobilität, Mitarbeiter*innen-Motivation und Klimagerechtigkeit analysiert wird. Das Klimabündnis berät weiters auch über mögliche Förderungen im Klima- und Umweltbereich. Außerdem werden gemeinsam individuelle Klimaziele vereinbart, die dann anhand eines Maßnahmenkataloges abgearbeitet werden.

„Ich freue mich sehr über die neuen Klimabündnis-Betriebe, die mit ihrem Engagement den Stellenwert von Klimaschutz in den einzelnen Unternehmen zeigen. Schon rund 800 Betriebe aus ganz Oberösterreich sind Teil dieser Klima-Bewegung und es werden immer mehr. Das Institut Huemer, die Sport 2000-Zentrale, das Büro 36, Balthasar Volcano – Eisl und Winkler Vermietungsgemeinschaft und Heritage Boutique Apartments Bad Ischl ****S aus dem Bezirk Gmunden sind nun auch Klimabündnis-Betriebe und werden sich in Zukunft noch mehr den Herausforderungen und Chancen im Bereich Klimaschutz widmen. Das Klimabündnis OÖ steht den Betrieben als zuverlässiger Partner zur Seite und berät sie bei allen Fragen rund um das Thema Klima- und Umweltschutz“, so Umwelt- und Klimaschutz-Landesrat Stefan Kaineder.

„Rund 800 Klimabündnis-Betriebe zeigen, wie wichtig den oberösterreichischen Unternehmen der Klimaschutz ist. Immer mehr Betriebe melden sich bei uns und wollen mitmachen, das freut uns natürlich besonders. Die von uns durchgeführten Klimachecks schaffen auf allen Ebenen Mehrwert für die Unternehmen, das Klimabündnis steht darüber hinaus seit 20 Jahren mit seiner Expertise für Fragen zur Verfügung“, so Norbert Rainer, Leiter des Klimabündnis OÖ.

Kommentar verfassen



Die neue und übersichtliche Homepage des Oö. Landtag

OÖ. Auf der neuen Homepage des Oö. Landtags http://www.ooe-landtag.at/ sind alle Angebote, um den Oö. Landtag kennen zu lernen und mit ihm Kontakt aufzunehmen, übersichtlich präsentiert. ...

Initiative startet: Bei Bildungsforschung „muss deutlich mehr getan werden“

LINZ/Ö. Wie viel halten Schulkinder - gerade angesichts der Covid-Pandemie - aus? Warum brechen Schüler die Ausbildung ab? Wie kann Distance Learning verbessert werden? Die Forschung im Bildungsbereich ...

Covid-Impf-Empfehlung: Altersgrenze für Auffrischung auf 60 Jahre gesenkt

Ö/OÖ. Entsprechend der aktuellen Empfehlung des Nationalen Impfgremiums (NIG) wird in OÖ der Fokus des Impfangebots zur Auffrischung nun auf die Gruppe der über 60-Jährigen ausgeweitet. Zudem soll ...

Streunerkatzenprojekt OÖ leistet wichtigen Beitrag zum Tierschutz

OÖ. Auch in Oberösterreich führt die Katze die Liste der beliebtesten Haustiere an. Leider kommt es immer wieder vor, dass Hauskatzen verwildern, weil sie davongelaufen sind oder ausgesetzt ...

Tips Wandertag

OÖ. Am Mittwoch, 7. September, haben 20 Tips-Leser die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung zur Gasselhöhle mit „Wandertips“-Autorin Claudia Schallauer dabei zu sein.

Inkubator begleitet und fördert neue Ideen für Tourismus

OÖ. Mit dem neuen Tourismus-Inkubator fördern und beraten das Wirtschafts- und Tourismusressort des Landes, die oö. Standortagentur Business Upper Austria, Oberösterreich Tourismus und der tech2b Inkubator ...

Prominente fordern in offenem Brief an Stelzer „Nein zum Burschentag“

OÖ/WELS. In einem offenen Brief des Mauthausen Komitees Österreich und des OÖ. Netzwerks gegen Rassismus und Rechtsextremismus fordern 95 Persönlichkeiten von Landeshauptmann Thomas Stelzer konsequenteres ...

Online-Frauenberatung OÖ wird gut angenommen

OÖ/LINZ. Wenn man vor einer wichtigen Entscheidung steht, Veränderungen anstehen, man Probleme hat, aber niemanden, mit dem man darüber sprechen kann, ist die Online-Frauenberatung OÖ eine erste richtige ...