Da schmeckt's am besten: regionale Lebensmittel aus Oberösterreich

Hits: 19
Sebastian Wallner   Anzeige, Anzeige 03.08.2022 09:00 Uhr

OÖ. Oberösterreichische Lebensmittel werden mit größter Sorgfalt und mit viel Hingabe und Liebe produziert. Oberösterreichs Bauern liefern eine Vielfalt an regionalen Lebensmitteln, von welcher auch OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel begeistert ist.

Warum legen Sie Wert auf regionale und saisonale Lebensmittel?

Dörfel: “Einerseits unterstütze ich damit unsere heimische Landwirtschaft, andererseits weiß ich ganz genau, was bei mir auf dem Teller landet. Da kann ich mir sicher sein, dass mein Fleisch artgerecht gehalten und mein Gemüse ohne fragwürdige Pestizide herangezogen wurde. Da stimmt die Qualität immer.“

Woher beziehen Sie Ihre regionalen Lebensmittel?

Dörfel: “Bei den Bezirksbereisungen besuche ich immer wieder lokale Läden, wo ich gerne das ein oder andere Schmankerl wie Nudeln, Kürbiskernöl oder Schokolade mit nach Hause nehme. Auch bieten immer mehr Gastronomiebetriebe heimische Spezialitäten an. Darüber hinaus habe ich bei mir zu Hause in Steinbach an der Steyr viele Landwirte, wo ich direkt Lebensmittel kaufen kann oder beim örtlichen Nahversorger.“

In ganz Österreich steigen die Lebensmittelpreise. Warum bietet regional und saisonal kaufen da Abhilfe? Und was tut der ÖVP-Landtagsklub, um die Wertschätzung der Lebensmittel zu steigern?

Dörfel: “Lebensmittel aus den Supermärkten kommen oft aus dem Ausland mit langen Lieferketten und hohen Transportkosten. Wer beim Landwirt aus der Region einkauft, hat frische und lokale Lebensmittel aus erster Hand. Wir haben bereits im Mai 2022 den Bund aufgefordert, rasche Maßnahmen zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung umzusetzen. Jährlich landen circa 2.000 Tonnen genießbare Lebensmittel im Müll. Denkbar wäre ein Modell nach dem 'Garot'-Gesetz wie in Frankreich.“

Kommentar verfassen



Initiative startet: Bei Bildungsforschung „muss deutlich mehr getan werden“

LINZ/Ö. Wie viel halten Schulkinder - gerade angesichts der Covid-Pandemie - aus? Warum brechen Schüler die Ausbildung ab? Wie kann Distance Learning verbessert werden? Die Forschung im Bildungsbereich ...

Covid-Impf-Empfehlung: Altersgrenze für Auffrischung auf 60 Jahre gesenkt

Ö/OÖ. Entsprechend der aktuellen Empfehlung des Nationalen Impfgremiums (NIG) wird in OÖ der Fokus des Impfangebots zur Auffrischung nun auf die Gruppe der über 60-Jährigen ausgeweitet. Zudem soll ...

Streunerkatzenprojekt OÖ leistet wichtigen Beitrag zum Tierschutz

OÖ. Auch in Oberösterreich führt die Katze die Liste der beliebtesten Haustiere an. Leider kommt es immer wieder vor, dass Hauskatzen verwildern, weil sie davongelaufen sind oder ausgesetzt ...

Tips Wandertag

OÖ. Am Mittwoch, 7. September, haben 20 Tips-Leser die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung zur Gasselhöhle mit „Wandertips“-Autorin Claudia Schallauer dabei zu sein.

Inkubator begleitet und fördert neue Ideen für Tourismus

OÖ. Mit dem neuen Tourismus-Inkubator fördern und beraten das Wirtschafts- und Tourismusressort des Landes, die oö. Standortagentur Business Upper Austria, Oberösterreich Tourismus und der tech2b Inkubator ...

Prominente fordern in offenem Brief an Stelzer „Nein zum Burschentag“

OÖ/WELS. In einem offenen Brief des Mauthausen Komitees Österreich und des OÖ. Netzwerks gegen Rassismus und Rechtsextremismus fordern 95 Persönlichkeiten von Landeshauptmann Thomas Stelzer konsequenteres ...

Online-Frauenberatung OÖ wird gut angenommen

OÖ/LINZ. Wenn man vor einer wichtigen Entscheidung steht, Veränderungen anstehen, man Probleme hat, aber niemanden, mit dem man darüber sprechen kann, ist die Online-Frauenberatung OÖ eine erste richtige ...

Einmalzahlung für Studienbeihilfebezieher: Überweisung startet

Ö. Der Bund startet am Dienstag mit der Auszahlung der im Rahmen des Antiteuerungspaketes beschlossenen Einmalzahlung für Studienbeihilfebezieher. 300 Euro werden überwiesen.