Coronavirus hat Auswirkungen auf die Nutzung von Breitband

Hits: 134
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 20.04.2020 13:32 Uhr

BEZIRK PERG. Vieles hat sich seit der Coronakrise verändert, so auch die Internetnutzung. In erster Linie ist das auf den neuen Alltag von Arbeit und Schule zurückzuführen.
 

Bis vor Corona waren die meisten Menschen am Abend zwischen 20 und 23 Uhr online. Nun verteilt sich die Nutzung auf den ganzen Tag. Das ist hauptsächlich auf Home-Office und Home-Education zurückzuführen. Und auch auf den Trend hin zu Videokonferenzen. Die Breitbandkunden haben sehr oft die Kapazitäten erhöht. Jetzt wird auf 100Mbit/s Datenrate aufgestockt. Und dank Glasfaser ist das auch kein Problem. „Die Nachfrage ist enorm gestiegen. Das trifft bei uns auf alle Medien zu. So verzeichnen wir auch eine starke Zunahme bei Festnetz-Telefonaten. Am ersten Montag des Lockdowns mussten wir kurzfristig sogar unsere Kapazitäten in diesem Bereich erweitern“, betont Gerald Riepert von Riepert Informationstechnologie in Bad Kreuzen.

Glasfaser stark nachgefragt

Viele Kunden, die bereits eine Glasfaser-Leitung im Haus liegen hatten aber die Fertigstellung erst „irgendwann“ machen wollten, drängen nun auf rasche Umsetzung. Das bringt die Provider unter gehörigen Termindruck. „Wir kriegen aber auch Mails von dankbaren Kunden, denen wir auf die Schnelle einen Anschluss ermöglicht haben“, ist Lorenz Schmidberger von Elektro Pühringer erfreut. „Jetzt macht sich bezahlt, dass unsere Region schon lange auf einen flächendeckenden Ausbau von breitbandigen Datenverbindungen, auch durch regionale Unternehmen, setzt. Beim Ausbau sind wir im oberösterreichischen Vergleich ziemlich weit vorne“, so Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Franz Rummerstorfer. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ortsbauernschaft Ried/Riedmark hat Vermarktungsplattform für regionale Produkte in Planung

RIED/RIEDMARK. Die Ortsbauernschaft Ried hat sich für das kommende Jahr vorgenommen, eine gemeinsame Vermarktung aller im Ort erzeugten landwirtschaftlichen Produkte voranzutreiben.

Mauthausener Tischtennis-Herren überraschen mit klarem Sieg gegen Tabellenführer

MAUTHAUSEN. Nachdem das Spiel gegen Tabellenführer Kuchl zuletzt zweimal coronabedingt verschoben werden musste, war es am Sonntag endlich so weit und das Spitzenteam aus Salzburg fand sich zum sportlichen ...

Perg-Gutscheine geben Start-Impuls nach dem Lockdown

PERG. Das Jahr 2020 stand in Perg auch im Wirtschaftsbereich ganz im Zeichen des Zusammenhalts auf lokaler Ebene. Mit einer Informationskampagne wurde nach dem ersten Lockdown zur Öffnung der Geschäfte ...

21-Jähriger unter Zug eingeklemmt und schwer verletzt

SCHWERTBERG. Ein 21-Jähriger wurde gestern Abend von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt. Er wollte unmittelbar vor dem Bahnhof Schwertberg die Gleise überqueren und kam dabei zu Sturz.

Einblicke in die Welt der IT-Mittelschule und der PTS Grein

GREIN. Ein Tag der offenen Tür - wie wir ihn kennen - ist im heurigen Schuljahr leider an den Schulen nicht möglich. Die IT-Mittelschule und die PTS Grein laden deshalb herzlich ein, auf der Schulhomepage ...

ÖAMTC Perg half im letzten Jahr 20.419 Mal weiter

BEZIRK PERG. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Perg waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 20.419 ...

Bürgerbefragung brachte der SPÖ Ried/Riedmark reichlich positives Feedback ein

RIED/RIEDMARK. 46 Prozent der Ortsbewohner bezogen im Sommer 2020 bei der Fragebogenaktion der SPÖ Ried zu Themen aus dem Ortsgestehen Stellung. Der Herbst wurde genutzt, um die Auswertung der 1.526 ...

Bezirk Perg sucht händeringend nach Zivildienern

BEZIRK PERG. 2020 wird als das „Corona-Jahr“ in Erinnerung bleiben. Das Rote Kreuz im Bezirk Perg half und unterstütze in vielen Bereichen. Jetzt braucht das Rote Kreuz Hilfe: Es fehlt akut an Zivildienern, ...