Wenn der Pfarrer über den Fernseher direkt ins Wohnzimmer kommt

Hits: 202
Mag. Melanie Mai Tips Redaktion Mag. Melanie Mai, 25.01.2022 11:40 Uhr

MAUTHAUSEN. Wenn die Gläubigen in Pandemie-Zeiten nicht in die Kirche kommen können, muss die Kirche eben andere Wege gehen. Wie etwa in Mauthausen, wo sämtliche Gottesdienste seit Längerem live übertragen werden.

Bereits seit Ende 2020 kommt Pfarrmoderator Hans Fürst über die Bildschirme ins Haus. Das digitale Angebot ist aus der Not heraus entstanden, denn wegen der Corona-Pandemie hat auch die Pfarre Mauthausen Kirchgänger verloren. „Die Idee dazu hatte Alfred Hochedlinger, Religionslehrer der Volksschule, als wir die Erstkommunion aufgrund der Pandemie verschieben mussten“, sagt Pfarrassistentin Traudi Nußböck im Tips-Telefonat. Die Idee fand rasch Zuspruch und dann ging es an die Planung. Mit dem ortsansässigen Fernseh- und Internetanbieter Ehlers organisierte die Pfarre einen Livestream über Kabel-TV oder direkt über die Pfarr-Homepage. „Das Online-Angebot wird gut angenommen. Wir haben auch keine Bedenken, dass Leute nicht mehr in die Kirche gehen. Im Gegenteil: Es ist ein großer Vorteil für kranke oder ältere Menschen, damit sie am Gottesdienst teilnehmen können“, betont Nußböck.

Viele Gläubige sind überaus dankbar, in dieser Pandemiezeit die eigene Kirche, den eigenen Pfarrer und so die eigene Gesellschaft zu sehen – auch wenn nur über einen Bildschirm. „Jeder will Teil der Gemeinschaft sein und auch wenn die Kirche eigentlich von der Teilnahme lebt, so könnte ich mir vorstellen, dass wir dieses Angebot auch nach der Pandemie fortführen“, sagt die Pfarrassistentin. Als weiteren Pluspunkt betont sie: „Viele haben uns angesprochen, dass sie nun auch im Urlaub an unseren Gottesdiensten teilnehmen können. Und natürlich auch bei größeren Ereignissen wie bei einer Erstkommunion oder einer Firmung bringt die Technik Vorteile. Verwandte, die oft weit entfernt leben, können dadurch trotzdem an diesem besonderen Tag teilhaben.“

Nähere Infos: pfarre.mauthausen.at

Kommentar verfassen



Naarner Zeltfest: Drei Tage lang Partystimmung am Sportplatz-Areal

NAARN. Vom 10. bis 12. Juni wird die Sportanlage der Union Naarn beim traditionellen Zeltfest wieder für drei Tage zur Partyzone.

Lastwagen kam in Grein auf regennasser Fahrbahn von der B119 ab

GREIN. Auf regennasser Fahrbahn ist Mittwochmittag ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit seinem Lastwagen auf der B119 Richtung Grein von der Fahrbahn abgekommen.

Benefiz-Laufevent wird heuer nachhaltig

SCHWERTBERG. Auch wenn es bis zum alljährlichen sportlichen Charity-Event „Laufend Helfen“ am 2. Oktober noch ein wenig hin ist, möchte das Rote Kreuz Schwertberg schon jetzt auf neue Aspekte hinweisen. ...

Straßenarbeiten im INKOBA-Gebiet Machland früher als erwartet abgeschlossen: Verbindung zwischen Arbing und Mitterkirchen wieder für den Verkehr freigegeben

ARBING. Die Ausbau-Arbeiten an der Gewerbeparkstraße im Interkommunalen Betriebsansiedelungsgebiet Machland in Arbing konnten fünf Wochen früher als geplant abgeschlossen werden.

Im Kulturhof Perg soll das Publikum aus der Perplexität geholt werden

PERG. Im Kulturhof Perg laufen die Vorbereitungen für das Sommertheater bereits auf Hochtouren. Erneut darf man sich auf was Neues und noch nicht Dagewesenes freuen. Erstmals hat man auch einen echten ...

Schwertberg Jammed: Vorfreude auf drei besondere Sommer-Musikabende steigt

SCHWERTBERG. Drei tolle Events mit drei unterschiedlichen Mottos werden am 11. Juni im Park, am 23. Juli bei der FF Aisting-Furth und am 19. August auf der Aiserbühne den Musikfans der Umgebung beste ...

Premiere am 28. Mai: Greiner Dilettanten feiern mit Shakespeare-Stück Rückkehr auf die Bühne

GREIN. Mit dem Shakespeare-Stück „Der Sturm“ stellen sich die Greiner Dilettanten am Samstag, dem 28. Mai, mit der ersten Premiere im neuen Haus ein.

Für betrunkenen Möchtegern-“Hilfs-Sheriff“ hagelte es Anzeige

BAUMGARTENBERG. Ein betrunkener 28-Jähriger aus dem Bezirk Perg gab sich am Montag, 23. Mai, gegen 16 Uhr in der Machlandgemeinde als Polizist aus.