Zwei Silbermedaillen beim „European Health & Spa Award“ für die Curhäuser Marienschwestern

Hits: 117
v.li.: Geschäftsführer der Curhäuser Marienschwester Friedrich Kaindlstorfer mit Therapieleiter Thomas Kanitz. (Foto: CURHAUS Marienschwestern GmbH)
v.li.: Geschäftsführer der Curhäuser Marienschwester Friedrich Kaindlstorfer mit Therapieleiter Thomas Kanitz. (Foto: CURHAUS Marienschwestern GmbH)
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 11.11.2020 10:45 Uhr

BAD KREUZEN. Bei einem Galaabend im Congress Center Baden bei Wien wurde der, in der Tourismus- und Wellnessbranche international renommierte Award, am 22. Oktober vergeben. Der Bad Kreuzener Therapieleiter Thomas Kanitz freut sich über seinen zweiten Platz in der Kategorie „Best Spa Manager“. Und mit dem Wyda – Körper- und Mentaltraining gewannen die Gesundheitszentren die Silbermedaille in der Kategorie „Best Signature Treatment“.

„Die internationale Konkurrenz war stark, aber es hat sich wieder gezeigt, dass auch kleine innovative Häuser bei Qualität und Gästebetreuung zu den besten Europas gehören können“, freut sich Friedrich Kaindlstorfer, Geschäftsführer der Marienschwestern GmbH mit den Curhäusern in Bad Kreuzen und Bad Mühllacken. Manche der Geehrten wurden im Coronajahr nicht persönlich, sondern via Videobotschaft geehrt. „Trotz der Sicherheitsmaßnahmen ist unsere Freude ungetrübt. Wir konnten einige nominierte 5-Stern-Häuser aus Deutschland, Italien und Südtirol hinter uns lassen“, strahlt Kaindlstorfer. Im Vorjahr siegten die Marienschwestern mit der Fasten-App „Leichter Leben Coach“ in der Kategorie „Beste Produktinnovation“.

Erstklassige europäische Hotels und Spas bewerben sich jährlich für den „European Health & Spa Award“, der heuer zum elften Mal von der Agentur für Gesundheit & Wellness vergeben wurde. Eine Experten-Jury aus Tourismus, Wirtschaft und Medien bewertet in elf Kategorien die Qualität von Spas, Thermen, Bädern sowie Treatments und zeichnet Innovationen in Technik und Kosmetik sowie Spa-ManagerInnen aus.

Zweitbester Spa-Manager

Seit 12 Jahren prägt der Physiotherapeut Thomas Kanitz MHPE, mittlerweile Therapieleiter und stellvertretender Betriebsleiter in Bad Kreuzen, die Entwicklung des Gesundheitszentrums mit. „Thomas hat diese Auszeichnung zum zweitbesten Spa-Manager mehr als verdient. Ohne sein Wissen und vielseitiges Engagement könnten wir die TEM nicht so hochqualitativ anbieten. Er ist als Vordenker sowie guter Organisator unverzichtbar und in der Mitarbeiterführung hochgeschätzt, von seiner fachlichen Qualität ganz zu schweigen“, sagt Kaindlstorfer. Und weil er immer ein offenes Ohr hat, ist der Therapieleiter auch bei den Gästen so beliebt.

„Für mich ist es eine ganz große Ehre unter den Besten zu sein. Diese Auszeichnung gebührt aber meinem ganzen Team, denn ohne seine Unterstützung würde ich als Therapieleiter auf verlorenem Posten stehen. Ich liebe meine Arbeit und bin mit Herz und Hirn dabei. Wenn diese Freude am Tun auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überspringt, profitieren alle im Haus davon“, freut sich der prämierte Spa-Manager.

Kommentar verfassen



Historische Spurensuche in Windhaag bei Perg

WINDHAAG BEI PERG. Die reichhaltige Geschichte Windhaags ist Ausgangspunkt der heurigen Nachtwanderung des Kulturvereins Windhaag-Altenburg. Im Rahmen der Langen Nacht der Museen am 2. Oktober können ...

Zwei „Langfinger“ von Videoüberwachung überführt

MAUTHAUSEN. Am Montag, 20. September, zwischen 12 Uhr und 13 Uhr wurden in Mauthausen die Geldbörsen von zwei Personen gestohlen, wobei insgesamt 1.685 Euro durch die Täter erbeutet wurden. 

Landjugend Ried/Katsdorf leistet Beitrag zum Artenschutz

RIED/ KATSDORF. Sechs Insektenhotels zieren seit kurzem die Gemeinden Ried in der Riedmark und Katsdorf. Einen Schutzraum für wichtige Nützlinge zu bieten, um die Erhaltung der Arten- und Lebensraumvielfalt ...

Maschek gibt in Perg einen politischen Rückblick auf zwei Jahrzehnte

PERG. Am 1. Oktober findet ein Kabarettabend mit Maschek statt. Im Zuge der Rotkreuz-Veranstaltung „Laufend Helfen“ kommen die Synchronisationskünstler um 20 Uhr in das Veranstaltungszentrum „Die ...

16 Mitglieder der FF Baumgartenberg absolvierten die Leistungsprüfung Branddienst in den Stufen Bronze und Silber mit Erfolg

BAUMGARTENBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Baumgartenberg freut sich über 16 neue Träger von Branddienstleistungsabzeichen in den Stufen Bronze und Silber, welche am 18. September nach intensiver Vorbereitung ...

Leserbrief: Geschwindigkeiten in der Machlandstraße

PERG. Anrainer Harald Glisic hat der Tips-Redaktion einen Leserbrief bezüglich der zu schnellen Geschwindigkeiten in der Machlandstraße in der Bezirkshauptstadt geschickt.

Bunte Paten aus Perg für die grauen Riesen in Schönbrunn

PERG/WIEN. Zum 75. Jahr ihres Bestehens übernahm die Perger SynthesaGruppe eine Patenschaft für die Elefantenherde im Tiergarten Schönbrunn. Bernhard Buchberger, Franz Wastlbauer und Peter Eichmayer ...

„Perg radelt - Landjugend bewegt“

BEZIRK PERG. In den vergangen drei Monaten sammelten die Landjugend Ortsgruppen aus dem Bezirk Perg 14.618 Kilometer auf dem Rad. Im Rahmen des Projektes „Perg radelt – Landjugend bewegt“ radelten ...