TC Allerheiligen: Neue Plätze bestärken Freude an der Jagd nach der gelben Filzkugel

Hits: 87
Ein äußerst seltener Anblick – in der Regel herrscht in den Sommermonaten auf den beiden neuen Plätzen des TC Allerheiligen reges Treiben. (Foto: TC Allerheiligen)
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 23.06.2021 07:05 Uhr

ALLERHEILIGEN. Tennis als Sport für die breite Masse erlebte nicht zuletzt durch Corona eine Renaissance. Auch in der Gemeinde Allerheiligen, wo heuer rechtzeitig zum Saisonstart die Sanierung der Anlage abgeschlossen wurde.

Der Tennisclub Allerheiligen wurde 1999 als eigenständiger Verein gegründet. Aus dem gleichen Jahr datiert auch die Eröffnung der Sandplatzanlage, welche den Tennisfreunden mehr als zwei Jahrzehnte lang gute Dienste erwies. Die nun aber am Ende der Laufzeit angekommene Anlage wurde ab dem Frühjahr mit Unterstützung von der Gemeinde sowie vom Land Oberösterreich einer Sanierung unterzogen. Anstelle von klassischen Sandplätzen wurden zwei RedCourts errichtet, die dank ihrer Wetterbeständigkeit künftig die Saison für die aktuell ca. 90 Mitglieder verlängern. „Tennis erlebt bei uns einen wahren Boom. Zuwachs gibt es in allen Altersstufen, besonders aber bei den Kindern und Jugendlichen, die ein Drittel des Mitgliederstandes ausmachen. Ein besonderes Anliegen ist uns vor allem die Nachwuchsförderung. Jeden Freitagnachmittag trainieren über 25 Kinder auf beiden Plätzen mit einem Tennistrainer. Ebenso gibt es jeweils am Sonntagvormittag ein Trainingsangebot für Jugendliche und Erwachsene“, informiert Stephan Rafetseder, der 2019 den Langzeit-Obmann Erwin Unterauer an der Spitze des Vereines ablöste. Wettbewerbsmäßig stellen die Tennisspieler aus Allerheiligen in einer Spielgemeinschaft mit der Union Rechberg beim Freiwaldcup ihr Können unter Beweis. In den Wintermonaten sind zwei Mannschaften in der Arenaliga in Bad Zell im Einsatz. Ein Einstieg in die OÖTV-Meisterschaft ist derzeit noch kein Thema.

Kommentar verfassen



19-jähriger Mauthausener auf Heimweg verprügelt und bestohlen

MAUTHAUSEN. Mit mehreren Faustschlägen hat ein 33-Jähriger einen 19-Jährigen von Samstag auf Sonntag niedergeschlagen, um ihm dann sein Handy zu entreißen.

Landesmeisterschaft 5. Vorrunde

SCHWERTBERG. RUPRECHTSHOFEN. Nun wurde bereits die vorletzte Runde der Landesmeisterschaft im Stocksport für den ESV Ruprechtshofen und den ASKÖ Schwertberg ausgetragen.

Bei der Strudengauer Messe geben heuer regionale Musiker den Ton an

WALDHAUSEN. Das Strudengauer Messe-Team setzt beim diesjährigen Festwochenende am 21. und 22. August vor allem auf heimische Künstler.

„Shoppen und Impfen in einem Aufwischen“: Perger Rotkreuz und Donaupark bieten Kurzentschlossenen eine Last Minute-Impfung vor dem Urlaub an

BEZIRK PERG. Nach Monaten der Einschränkungen und Entbehrungen wollen wir jetzt alle einen ungetrübten Sommerurlaub genießen. Möglich wird dies nur durch die Einhaltung der 3G-Regeln. Besonders als ...

Sozial-Landesrätin zu Besuch in Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Mit SPÖ-Chefin, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer ins Gespräch kommen und über die Zukunft Oberösterreichs diskutieren – diese Gelegenheit gibt es am Mittwoch, ...

Katsdorfer Jugendumfrage zeigt Zufriedenheit mit der Gemeinde

KATSDORF. Im Juni führte die Gemeinde Katsdorf eine Jugendumfrage durch, an der fast ein Drittel aller Befragten der 12 bis 18-Jährigen teilgenommen haben. Die Ergebnisse wurden nun präsentiert.

Opfer hielt Täter nach Diebstahl in Schwertberg fest

SCHWERTBERG. Am 29. Juli um 13:15 Uhr wurden Polizisten in die Schwertberger Ortschaft Niederzirking beordert, nachdem sich am Skaterplatz beim Bahnhof Schwertberg ein Geldtaschendiebstahl ereignet habe.  ...

Übersiedelung des Corona-Drive-in von Langenstein nach Perg

LANGENSTEIN/PERG. Der Drive-in für die PCR-Testungen, der vom Roten Kreuz betrieben wird, übersiedelt von der Stockhalle Langenstein in die Bezirkshauptstadt.