Perger „Catering-David“ stemmt mit Genussflotte große Ruder-WM

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 14.08.2019 08:28 Uhr

PERG/OTTENSHEIM. 2.000 Athleten und bis zu 50.000 Besucher werden bei der Ruder-WM in Ottensheim ab kommender Woche erwartet. Für die kulinarische Verpflegung ist ein eigentlich eher kleines Perger Unternehmen, die Genussflotte von Fritz Strondl, verantwortlich. Der größte Auftrag in der Geschichte des Unternehmens.

Quasi seit seiner Geburt ist der aus Saxen stammende Fritz Strondl Gastronom. Geboren bei einem Brauerei-Ausflug, aufgewachsen im Gasthaus seiner Eltern und selbstständig seit seinem 19. Lebensjahr. Vor zwölf Jahren hat sich der heute 48-Jährige auf Catering spezialisiert, sein Wirtshaus-Ersatz sind der Mauthausner Donausaal und die Wochenmarkt-Bar in Perg. Bei der Bewerbung um die Ruder-WM konnte sich die Genussflotte gegen zahlreiche andere Anbieter durchsetzen. „Wir haben bereits 2013 die Junioren-WM bekommen. Dass es jetzt für die WM auch gereicht hat, ist ein Wahnsinn. Da dürften wir 2013 viel richtig gemacht haben“, freut sich Strondl.

Mega-Event ist große Herausforderung

Die Veranstaltung stellt aber auch eine ordentliche Herausforderung für den Perger Betrieb dar. „Die Auflagen sind schon enorm. Täglich testen Ärzte die Temperaturen der Speisen, ins Verpflegungszelt darf man ohnehin nur nach Desinfektion der Hände, etc. Da muss man auf sehr vieles achten.“ Auch mengenmäßig sind Getränke- und Lebensmittel-Bestellungen schwer vorstellbar, wenn man bedenkt, dass bis zu 50.000 Menschen erwartet werden. „Wir reden da von 1.000 Hekto-Liter Getränken, zig Tausenden Kaffeebechern oder ein paar LKW Erdäpfel. Aber da müssen wir ohnehin jeden Tag nachjustieren“, ist Strondl sicher.

Mehrere Unternehmer der Region als Partner

„Natürlich geht das alles nur mit einem tollen Team und guten Partnern. Mit der Genussflotte holen wir die besten regionalen Anbieter mit an Bord. Das Schlossgasthaus Schweiger aus Arbing wird uns z.B. in der Küche unterstützen. Dadurch ist es überhaupt erst möglich, so eine Veranstaltung abwickeln zu können. Wir sind flexibler und profitieren von der geballten Erfahrung, die jeder miteinbringen kann.“ Die Genussflotte soll aber in Zukunft keineswegs nur ein Unternehmen für Riesen-Events sein, betont der Catering-Chef lachend: „Wir machen auch ein Dinner for two oder kleine Geburtstagsfeiern, eine WM ist schon die Ausnahme.“

Perger Delegation reist zu Ruder-WM an

Auch Freunde und Geschäftspartner sowie die Vertreter der Stadt sind stolz darauf, dass Perg bei der WM vertreten ist, wenn auch nicht sportlich. „Die Familie Strondl ist seit vielen Jahren gastronomischer Botschafter der Stadt Perg, weit über die Grenzen Oberösterreichs hinaus. Die besondere Ausstrahlung eines Familienbetriebes vermittelt authentisch die typische Mühlviertler Gastlichkeit“, so Bürgermeister Anton Froschauer.

Die Wirtschaft hat daher eine Fahrt nach Ottensheim zusammengestellt. Am 28. August wird die Delegation anreisen, um die Athleten, aber auch das Gastro-Team moralisch zu unterstützen. Das Genussflotten-Team und alle, die mitfahren, werden mit FreudenHaus-Sonnenbrillen von Optik Kroboth ausgestattet. Der richtige Durchblick sollte dadurch für alle garantiert sein!

Wer mit dem Bus mitfahren möchte, kann sich beim Stadtmarketing Perg unter Tel. 07262/53150 anmelden. Die Kosten für Fahrt + Eintritt betragen 30 Euro. Abfahrt ist am 28.8. um 13 Uhr, Ankunft in Perg ca. 22 Uhr!

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kunst im AktivPark4222: Ausstellung eröffnet

ST. GEORGEN/GUSEN. Unter dem Motto: „3 Generationen“ wurde am 12. Oktober im AktivPark4222 eine neue Ausstellung eröffnet.

Danner Personalmanagement GmbH insolvent – 43 Dienstnehmer betroffen

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Laut Angaben des Kreditschutzverbandes (KSV1870) wurde am 14. Oktober am Landesgericht Linz über das Vermögen der DANNER Personalmanagement GmbH aus St. Georgen ...

79-Jähriger mit seinem eBike von Auto gerammt

RIED/RIEDMARK. Beim Zusammenstoß mit einem PKW wurde gestern in Ried ein Pensionist, der mit seinem eBike unterwegs war, verletzt. 

Ehemaliger Pfarrer von St. Thomas am Blasenstein ist tot

BAD KREUZEN/ST.THOMAS. Josef Hinterleitner, emeritierter Pfarrer von St. Thomas am Blasenstein, ist am 12. Oktober im 90. Lebensjahr im Seniorium Bad Kreuzen verstorben.

Tabellenführung wieder futsch: Wiener Neustadt für Mauthausener Tischtennis-Trio zu stark

MAUTHAUSEN. In der zweiten Bundesliga-Runde musste sich das ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen-Trio am Sonntag dem Titelanwärter Wiener Neustadt vor Heimpublikum mit 4:2 geschlagen geben.

„Weihnachtsfreude“ in eine Schachtel packen

BEZIRK PERG. Durch die Aktion „Weihnachtsfreude“ werden jedes Jahr tausende Kinderaugen im Osten Europas zum Strahlen gebracht.

Spezialrundgang: „Der Dichter und der Priester im KZ Gusen“

LANGENSTEIN. Im Oktober findet ein Spezialrundgang mit dem Thema „Der Dichter und der Priester. Jean Cayrol und Johann Gruber im KZ Gusen“ an der KZ-Gedenkstätte Gusen statt.

Perger Volleyball-Prinzessinnen jubeln in Eisenerz über den ersten Saisonerfolg

PERG. Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart feierte die SG Prinz Brunnenbau Volleys in der dritten Runde der Volley League Women in Eisenerz gegen die SG Erzbergmadln den ersten Sieg.