Donnerstag 29. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BEZIRK PERG/BAUMGARTENBERG. Im Bezirk Perg werden Pflegekräfte händeringend gesucht. Am 15. April 2024 startet die nächste Pflegeausbildung direkt im Bezirk am Standort Baumgartenberg. Die Anmeldung ist jederzeit möglich.

 (Foto: SHV Perg)
(Foto: SHV Perg)

Egal ob Umsteiger, Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger - jeder kann am Standort Baumgartenberg die Pflegeausbildung zum Fachsozialbetreuer für Altenarbeit (FSB-A) starten.

Im künftigen Beruf widmen sich die ausgebildeten Altenbetreuer Menschen, die Hilfe brauchen und unterstützen pflegebedürftige Personen: „Pflegekräfte sind Menschen wie du und ich, die täglich mit viel Engagement und Motivation älteren Menschen oder Menschen mit Handicap einen Alltag voller Freude und Würde ermöglichen“, wirbt Werner Kreisl, Obmann des SHV Perg, um neue Pflegekräfte für den Bezirk Perg.

Beruf mit Sinn

Das Berufsbild Fach-Sozialbetreuer Altenarbeit beinhaltet die Ausbildung zur Pflegeassistenz, ist auf Anliegen von betreuungs- und pflegebedürftigen alten Menschen abgestimmt und zielt im zweiten Modul „Sozialbetreuung“ auf die Förderung des selbstbestimmten und eigenständigen Lebens älterer Menschen ab.

Die Berufsgruppe FSB-A stellt mit rund 55 bis 60 Prozent die größte Gruppe des Pflegepersonals in einem Alten- und Pflegeheim.

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre. Unterricht findet an drei Tagen der Woche statt.

Finanzierung gesichert

Während der Ausbildung kann der Lebensunterhalt mit dem neuen Pflegestipendium finanziert werden.

Berufsein- oder umsteiger erhalten über das oberösterreichische Pflegestipendium 600 Euro pro Monat.

Personen mit Anspruch auf Arbeitslosengeld oder bei Schul- oder Studienabbruch sowie AHS-Maturaabschluss vor mehr als zwei Jahren erhalten über das AMS mindestens 1400 Euro pro Monat.

Nähere Infos unter www.ams.at oder www.ooe-pflegestipendium.at,

Stützkraft während Ausbildung

Parallel zur Ausbildung ist bereits eine Beschäftigung als Stützkraft in der Betreuung und Pflege in einem Alten- und Pflegeheim des SHV Perg möglich.

Das Beschäftigungsausmaß wird individuell vereinbart. Das Pflegestipendium kann zusätzlich in Anspruch genommen werden.

„Sie arbeiten dort, wo ihre Arbeit geschätzt wird. Es geht ums Verstehen und Eingehen auf die Menschen, die ihnen anvertraut sind, um Vertrauen zu schenken und zu bekommen“, so Kreisl.

Bedarf an Pflegekräften ist groß

Der SHV Perg hat in den letzten Jahren ausreichend Pflegeplätze in seinen Alten- und Pflegeheimen (SENIORien) geschaffen, um auf den aktuellen und künftig erwarteten Bedarf gerüstet zu sein.

Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen wird bis 2040 in ganz Oberösterreich um rund 45 Prozent, im Bezirk Perg gar um 54 Prozent, gegenüber den Zahlen aus 2020 steigen.

Leider können diese Pflegeplätze derzeit aber nicht voll genutzt werden.

„Nur wenn wir ausreichend Pflegekräfte finden, die bereit sind, im Bezirk Perg zu arbeiten, können wir Menschen mit Hilfebedarf, unsere Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde auch im Bezirk Perg betreuen und pflegen“, verweist Kreisl auf den dringenden Pflegekräftebedarf im Bezirk.

Alle Infos zum Berufsbild: www.sinnstifter.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Weltfrauentag: Feministische Lesung mit Beatrice Frasl

Weltfrauentag: Feministische Lesung mit Beatrice Frasl

PERG. Am Donnerstag, 7. März, um 18 Uhr, lädt die Frauenberatung Perg anlässlich des Internationalen Frauentages zur Lesung mit Geschlechterforscherin ...

Tips - total regional Glinsner Melanie
Konzert: (Ba)Rock und Pop in der Pfarrkirche

Konzert: (Ba)Rock und Pop in der Pfarrkirche

MÜNZBACH. Am Sonntag, 10. März lädt die Pfarre Münzbach um 19.30 zum (Ba)Rock und Pop Konzert in die Pfarrkirche ein.

Tips - total regional Glinsner Melanie
Mauthausener Lebensmittel- und Sportartikelhändler Trauner in Konkurs photo_library

Mauthausener Lebensmittel- und Sportartikelhändler Trauner in Konkurs

MAUTHAUSEN. Der nächste Firmenkonkurs schockiert im Donaumarkt Mauthausen. Am Mittwoch wurde über die Trauner Gesellschaft m.b.H. & Co ...

Tips - total regional Michaela Primessnig
gfunden.at: Neue Plattform soll Online-Präsenz von kleineren Firmen stärken

gfunden.at: Neue Plattform soll Online-Präsenz von kleineren Firmen stärken

PABNEUKIRCHEN/KÖNIGSWIESEN. Die beiden Mühlviertler Florian Hausleitner und Lorenz Hofer haben ein neues „Baby“ aus der Taufe gehoben. ...

Tips - total regional Michaela Primessnig
Union Naarn startet mit neuem Coach Peter Riedl in die Frühjahrsmeisterschaft

Union Naarn startet mit neuem Coach Peter Riedl in die Frühjahrsmeisterschaft

NAARN. Beim Training am Dienstag präsentierte die DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn einen neuen Trainer - Tips war mit dabei. Bereits ...

Tips - total regional Michaela Primessnig
Leseolympiade 2024: Volksschule Perg holte sich Bezirkssieg

Leseolympiade 2024: Volksschule Perg holte sich Bezirkssieg

BEZIRK PERG. 75 lesebegeisterte Schüler der vierten Klasse Volksschule zeigten Anfang Februar bei der Raiffeisen-Leseolympiade im Donausaal ...

Tips - total regional Michaela Primessnig
Theaterschecken feiern Filmdebüt: „Hofgang“ kommt im März ins Kino photo_library

Theaterschecken feiern Filmdebüt: „Hofgang“ kommt im März ins Kino

DIMBACH. Zwei Jahre hat es gedauert – von der Idee bis zum Endergebnis: Am 24. März präsentieren die Dimbacher Theaterschecken gemeinsam ...

Tips - total regional Glinsner Melanie
Begegnungscafé mit Kindertheater

Begegnungscafé mit Kindertheater

ST. GEORGEN/GUSEN. Die Bewusstseinsregion Mauthausen-Gusen-St. Georgen lädt am Freitag, 1. März, um 17 Uhr zum Begegnungscafé mit Kindertheater ...

Tips - total regional Glinsner Melanie