Wanderparadies Mühlviertler Alm

Hits: 809
Mag. Claudia Greindl   Anzeige, 04.09.2019 05:20 Uhr

MÜHLVIERTLER ALM. Frische Lebenskraft schöpfen in herrlicher Landschaft: Fernab der großen Ballungszentren befindet sich ein Wanderjuwel der besonderen Art. Wiese, Wald, Hügel, Tal, alles in munterer Abfolge, und allerorts schlängeln sich erfrischende Bäche durch die Landschaft.

Ob ein gemütlicher Spaziergang, eine Themenwanderung zum Beispiel durch das Tanner Moor oder eine mehrere Tage umfassende Wanderung – für jeden Wandernden und Konditionstypen, für Groß und Klein, hat die Mühlviertler Alm den passenden Wanderweg.

Johannesweg: frische Lebenskraft tanken

Die Region bietet mit dem Johannesweg die Möglichkeit, den Alltagsstress hinter sich zu lassen und ein neues Bewusstsein zu erlangen. Auf 84 Kilometern, die in drei oder vier Tagesetappen erwandert werden können, begegnet man alten Traditionen, berührenden Geschichten und kraftvollen Plätzen. Der Johannesweg ist ein Pfad zur inneren Einkehr und zu mehr Zufriedenheit.

In zwölf Stationen zu einer neuen Lebenshaltung

Der Initiator, der Dermatologe Johannes Neuhofer, möchte die Wanderer in zwölf Stationen entlang des Weges zur Besinnung einladen und sie motivieren, positiv nach vorne zu schauen. Im Rahmen eines Leaderprojektes wurden nun in Pierbach, dem Ausgangspunkt des Rundwanderweges, zwei neue inhaltliche Anker gesetzt, um den Johannesweg „als Ganzes“ zu erleben: ein Kraftplatz beim Wasserfelsen an der Naarn und ein finaler Punkt „Finis terrae“ beim Friedenskreuz. Die Pilger haben dort die Möglichkeit, Abschied vom Weg zu nehmen und Erkenntnisse mit nach Hause zu nehmen.

Für die Planung ist die Johannesweg-Wanderkarte oder die kostenlose App empfehlenswert. Info und Kontakt: Mühlviertler Alm, Markt 19, 4273 Unterweißenbach; Tel.: 07956/7304, info@johannesweg.at; www.johannesweg.at und www.muehlviertleralm.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖVP Freistadt hat Duschungelfieber

FREISTADT. Ernsthaft krank sind die Mitglieder der ÖVP Freistadt zum Glück nicht - doch hat sie das Dschungelfieber erfasst. Pünktlich zu Faschingsbeginn am 11. November präsentierten ...

Brigitta Moser: Immer wieder fasziniert von Afrikas Savanne

BAD ZELL. Die von Afrika begeisterte Fotografin Brigitta Moser aus Bad Zell holt die Wildnis ins Hotel Lebensquell.  

Fotograf Erwin Pils: Mit Herzblut hinter der Linse

GUTAU. Durch den Sucher sieht Erwin Pils die Welt – und das bereits seit frühester Jugend. Nach mehr als 30 Berufsjahren als Lehrer hat der heute 59jährige umgesattelt und ist hauptberuflich ...

Mühlviertler Meisterschaft im Kreuzheben als perfekt inszeniertes Schauspiel aus Sport und Unterhaltung

FREISTADT. 70 Athleten sowie rund 600 Zuseher folgten dem Ruf der wohl berüchtigsten Kraftsportveranstaltung in Europa, veranstaltet vom Verein Askö Outdoor Fitness Freistadt. ...

Zusatzqualifikation

An der HLW Freistadt gibt es die ersten Specialists, die die Prüfung für Excel (Core) erfolgreich absolviert haben. Microsoft bietet InteressentInnen im privaten, schulischen, universitären ...

Feuerwehr Abschnitt Pregarten feierte 125-jähriges Jubiläum

PREGARTEN. „Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“ –mit diesen Worten eröffnete Abschnittsfeuerwehrkommandant Harald Dobusch ...

Einfach zum Innehalten: Gedanken und Gedichte zur Weihnachtszeit von Herbert Köppl

FREISTADT. Die Leser zum Innehalten und Nachdenken anregen, sie mit seinen Worten berühren – das möchte Buchautor Herbert Köppl vulgo „Kellerbauer“ aus Manzenreith auch mit seinem ...

Weihnachtsbaum aus Freistadt am Linzer Hauptplatz aufgestellt

FREISTADT/LINZ. In den Vormittagsstunden des 11. November ist der  Weihnachtsbaum aus Freistadt am Linzer Hauptplatz eingetroffen.