Kokoschkas Open Air Galerie in Pöchlarn

Hits: 400
Margareta Pittl Online Redaktion, 12.09.2019 17:58 Uhr

PÖCHLARN. Oskar Kokoschka ist unumstritten einer der wichtigsten europäischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Nun werden seine Werke in Form einer Open Air Galerie auf den Häuserfassaden der Altstadt in Pöchlarn ausgestellt. 

Dieses Projekt macht es möglich, dass im Rahmen von Kokoschkas Bilderwelt, Kunstwerke im Großerlebnis gezeigt werden können, die in dieser Form teilweise noch nie in Österreich öffentlich zu sehen waren. „Der hohe kulturelle Wert von Oskar Kokoschkas Werken für Niederösterreich ist unumstritten. Pöchlarn schafft mit dieser Aktion ein Kunsterlebnis, das für Niederösterreich einmalig ist und sicherlich viele kunstinteressierte Besucher anlocken wird“, so VP-Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Noch bis November

Der international bekannte niederösterreichische Künstler Oskar Kokoschka ist 1886 in Pöchlarn geboren. Auf insgesamt zwölf Häuserfronten werden seine wichtigsten Werke in Fassadengröße noch bis November 2019 ausgestellt. „Mit dieser Art von Kunst im öffentlichen Raum wird Kokoschkas Schaffen einem größtmöglichen Publikum zugänglich gemacht. In der Region rund um Pöchlarn leben 120.000 Menschen, wovon viele Pöchlarn gerne immer wieder als Tagestouristen besuchen. Die Open Air Galerie soll nun noch mehr Besucher, vor allem Kunstinteressierte, anlocken“, erklärt Bohuslav.

Unterstützung von Leader

„Mit der Open Air Galerie werden unterschiedliche Lebensstationen des Künstlers, seine künstlerischen Werkphasen sowie die unterschiedlichen Genres seines Schaffens präsentiert“, so VP-Bürgermeister Franz Heisler. Das Projekt wird über gemeindeeigene Medien beworben und von vielen Bürgern mitgetragen. Die LEADER-Region südliches Waldviertel-Nibelungengau hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Petra Bohuslav beschlossen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wiener Sängerknaben konzertieren in Yspertal

YSPERTAL. Der berühmteste und älteste Knabenchor der Welt, die Wiener Sängerknaben, gastieren am Freitag, 22. November, in Yspertal.  

24-Jähriger übernimmt FPÖ-Loosdorf

LOOSDORF. Beim Ortsparteitag der FPÖ Loosdorf übergab Gemeinderat Karl Helm die Obmannschaft an den 24-jährigen Manuel Lambeck.

Volksschule Petzenkirchen feiert 140-jähriges Jubiläum mit Eröffnung des neuen Zubaus

PETZENKIRCHEN. Die Volksschule Petzenkirchen feierte kürzlich ihr 140-jähriges Jubiläum und eröffnete gleichzeitig den neuen Zubau des Schulgebäudes. 

Advent im A-Sissy-Hof

BISCHOFSTETTEN. Der idyllische A-Sissy-Hof lädt am 23. November zum Erlebnisadvent. Start ist um 11 Uhr.  

Advent: Caritas Einrichtungen öffnen Türen

BEZIRK MELK. Auch heuer präsentieren zahlreiche Werkstätten und Einrichtungen der Caritas St. Pölten ihre handgefertigten Produkte bei Tagen der offenen Tür und Weihnachtsausstellungen. ...

Ybbsiade: Das Programm ist enthüllt, der Kartenvorverkauf startet

YBBS. Die ganz Großen der Kleinkunst gastieren von 17. April bis 2. Mai 2020 wieder in der Donaustadt. Die 32. Ybbsiade wird von Thomas Stipsits eröffnet, Kaliber wie Paul Pizzera & Otto ...

Ehepaar kracht mit Auto gegen Sattelkraftfahrzeug

BERGLAND. Ein 84-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Melk und seine 79-jährige Ehefrau stießen auf der B1 gegen ein Sattelfahrzeug. Der Mann wurde dabei schwer verletzt, die Frau leicht. ...

Heimatmuseum Neumarkt hat Vorstand neu gewählt

Bewährtes Team macht weiter.